Login
Passwort vergessen?
Registrieren

.hack: Erfolgreich in Japan gestartet


1 Bilder .hack: Erfolgreich in Japan gestartet
Am 9. Juni 2002 wurde das RPG „.hack“ aus dem Hause „Bandai“ für die Play Station 2 erstmalig hier auf „Gamezone“ erwähnt und genoss eine kurze Vorstellung nebst dem Hinweis auf die offizielle Website. Zwischenzeitlich ist das erste Game (Fortsetzungsserie, bestehend aus 4 Teilen) in Japan erhältlich und eigentlich wieder doch nicht. Letzte Woche wurde „.hack“ mit einer Auflage von 120.000 Einheiten auf den japanischen Markt gebracht und heute wird vermeldet, dass bereits alle Spiele ausverkauft sind. Ein Erfolg, den man unterm Strich nicht unbedingt vermutet hätte. In wie weit eine weitere Produktion des ersten Teils rund um die 14jäirge Figur „Kite“ noch folgen wird, wurde leider nicht bekannt. In Anbetracht des schnellen und erfolgreichen Verkaufs ist aber davon auszugehen, dass man eine bestimmte Anzahl an Einheiten noch nachschieben wird.
Aber nicht nur japanische Spieler kommen in den Genuss rund um das in der Zukunft angesiedelte Game. Wie nun definitiv zu erfahren ist, ist die für Oktober in den USA angesetzte Veröffentlichung auch bestätigt worden. Einen konkreten Termin hat man bereits gleichfalls ins Auge gefasst: 09. Oktober 2002. Somit besteht dann auch für hiesige, interessierte Spieler die Möglichkeit, sich gegen Monster durchzusetzen und das „Book of Twilight“ zu seinen Gunsten zu nutzen. Wer sich nun von „.hack“ angesprochen fühlt, folge einfach dem Quellenlink. Dort findet man weitere, ausführliche Berichte sowie passende Screenshots. Oder aber man bediene sich einfach der offiziellen Website, www.dothack.com , die ebenfalls mit aktuellen Informatioen rund um das Game aufwartet.

Van_Helsings Meinung:
So ein bisschen erinnert mich das Vorgehen bei dem Spiel an eine Buchserie von „Stephen King“ (The green Mile) – wer sich vielleicht erinnert. Damals neigte man auch dazu, dass Buch zu verurteilen, denn eine Fortsetzungsserie habe ja nur selten Erfolg. Das Buch, aber auch „.hack“ scheint hier eines besseren zu belehren. Unabhängig davon, dass sich das Spiel selbst sehr interessant (Website) präsentiert und auch von der Story sowie den Screenshots her recht ansprechend ist. Auch wenn aktuell nach wie vor kein Release für Europa angedacht ist, bin ich durchaus geneigt, mir im Oktober die US-Version zuzulegen. Vielleicht aber überdenkt man diese noch fehlende Tatsache, bzw. den noch fehlenden Markt, und kündigt in absehbarer Zeit auch die Veröffentlichung für hiesige Gefilde an.

Quelle: gamespot.com

e_gz_ArticlePage_Default