Login
Passwort vergessen?
Registrieren

ZooCube: Ein neuer Tetris Klone - Leser-Test von buckshot


1 Bilder ZooCube: Ein neuer Tetris Klone - Leser-Test von buckshot
Dass Puzzlegames Suchtpotential in sich bergen ist spätestens seit Tetris allseits bekannt. Die Softwarestudios werden nicht müde immer neue Variationen des kniffligen Geschicklichkeitstests hervorzubringen. So auch bei ZooCube, das ab sofort für GameCube und den GameBoy Advance erhältlich ist.

Der Fortbestand der artenreichen Tierwelt ist in erster Gefahr, nachdem ein verrückter Wissenschaftler die Geschöpfe dieser Erde in merkwürdige Symbole verwandelt hat. Dem Spieler wird nun die Aufgabe zuteil den Viechern wieder ihr ursprüngliches Aussehen zurückzugeben, um so die Fauna im Gleichgewicht zu halten.In ZooCube dreht sich sprichwörtlich alles um den Würfel. Dieser befindet sich in der Mitte des Bildschirmes und lässt über den Controller beliebig drehen. Aus allen Himmelsrichtungen fliegen nun die Tierchen an. Durch flinkes Manövrieren des Würfels müssen immer zwei gleiche Symbole angedockt werden. Gelingt dies ist die Rasse gerettet und löst sich in Luft auf. Treffen zwei unterschiedliche Gattungen aufeinander stapeln Sie sich immer höher bis sich der kleine Würfel schlussendlich nicht mehr kontrollieren lässt: Game Over! Der Schwierigkeitsgrad steigt dabei stetig an, geht es Anfangs noch recht gemächlich zur Sache, erhöht sich schon bald die Spielgeschwindigkeit, während der zeitliche Abstand zwischen den heranfliegenden Symbolen proportional abnimmt. Dann heißt es ruhigen Kopf bewahren um nicht ins Rotieren zu kommen. Hilfreich sind in solchen Situationen die gelegentlich auftauchenden Smartbombs, womit sich der gesamte Bildschirm auf einen Schlag leer fegen lässt. Ständig wechselnden Hintergrundgrafiken, die nette grafische Details in sich bergen, sollen für Abwechslung sorgen. Genau daran mangelt es aber im Gameplay. Die auf den ersten Blick recht amüsante Spielidee wird leider sehr schnell langweilig und kann kaum über einen längeren Zeitraum begeistern. So staubt ZooCube leider schnell im Regal an und wird höchstens für gelegentliche Multiplayer Duelle (auf dem GameCube mit bis zu vier Spielern) hervorgeholt.

Negative Aspekte:
langeweiliges Gameplay

Positive Aspekte:
Einsteigerfreundlich

Infos zur Spielzeit:
buckshot hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    buckshot
  • 6.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 5.8/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 6/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 6/10
    Atmosphäre: 5/10
e_gz_ArticlePage_Default