Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Zoo Tycoon: Dino Digs - Neue Infos und Screenshots


1 Bilder Zoo Tycoon: Dino Digs - Neue Infos und Screenshots
Das Aufbaustrategiespiel Zoo Tycoon dürfte den meisten Leuten schon bekannt sein und vor einiger Zeit wurde ein Addon namens "Dino Digs" angekündigt. Zu dieser Erweiterung gibt es bei GameSpy jetzt genauere Informationen und passend dazu wurden zwei Screenshots veröffentlicht. In Zoo Tycoon ging es natürlich um den Aufbau eines hübschen Tierparks mit den passenden Anlagen und vor allem vielen glücklichen Kreaturen. Und das Ganze sollte dann auch noch möglichst viele zahlende Kunden anlocken. Diese Leute finden selbstverständlich vor allem die spektakulären Tierarten interessant und von diesen gibt es im Addon mehr als genug. Denn wie der Name schon sagt geht es diesmal um die Giganten der Urzeit, die Dinosaurier. Wie in Jurassic Park wurden diese Echsen wieder zum Leben erweckt und man kann sie genauso wie vorher die anderen Tiere in verschiedene Gehege sperren. In Dino Digs gibt es zwanzig mehr oder weniger bekannte Arten mit ihren jeweiligen Bedürfnissen und Verhaltensweisen. Ein gutmütiger Pflanzenfresser ist selbstverständlich recht pflegeleicht und ungefährlich, aber die gigantischen und aggressiven Fleischfresser wie etwa der berühmte T-Rex locken deutlich mehr Besucher an. Als zusätzliche Neuerungen tauchen unzählige nützliche und dekorative Gebäude und Objekte auf, so dass man den Park passend zur Dinosaurier-Thematik gestalten kann. Einige der neuen Items werden auch schon im Text genannt. So gibt es zum Beispiel schicke Dinostatuen, Fackeln und sogar einen Verkaufsstand für "Bronto-Burger", der den Besuchern natürlich das Geld aus der Tasche ziehen soll. Ein besonders eindrucksvolles Element ist ein kleiner Vulkan, der sogar richtig ausbrechen kann. Für so riesige Tiere müssen selbstverständlich auch besonders große Gehege und Käfige gebaut werden und statt normalen Pflegern kümmern sich meistens Wissenschaftler um die Dinosaurier. Zum Schutz der Besucher können Elektrozäune und Wassergräben errichtet werden, was die Dinos aber nicht davon abhält manchmal doch noch auszubrechen. Das kann für die Menschen erwartungsgemäß mehr als unangenehm werden und ein riesiger T-Rex kann auf einen Schlag ganze Besucher in seinem Maul verschwinden lassen nachdem er sie brutal durchgeschüttelt hat. Bevor die Monster alle Gäste plattwalzen sollte man lieber das passende Sicherheitspersonal losschicken. Sofern das dafür benötigte Gebäude vorhanden ist hebt ein Hubschrauber ab und die Dinosaurier werden mit Betäubungspfeilen beschossen. Anschließend können die schlafenden Giganten wieder in ihr Gehege transportiert werden. Am Gameplay hat sich im Vergleich zum Hauptprogramm nicht viel geändert und die treuen Fans dürfen wahrscheinlich im Mai mit dem Aufbau des Dinoparks beginnen. Auf den Screenshots sind einige Dinoarten und ein paar weitere Elemente zu sehen.

Ceilans Meinung:
Dieses Addon hatte ich ganz vergessen. Wenn man genau nachdenkt gibt es also praktisch schon drei Dinopark-Simulationen, diein diesem Jahr erscheinen werden, denn mit Jurassic Park: Project Genesis und Dino Park wurden ja schon zwei potenzielle Konkurrenten angekündigt. Was die Grafik betrifft scheint Dino Digs etwas altmodischer zu sein als die beiden 3D-Spiele, aber dafür sind die Gameplayqualitäten sicherlich nicht zu verachten. Und für die Anhänger von Zoo Tycoon dürfte die neuen Elemente bestimmt sehr interessant sein. Ich habe das eigentliche Spiel leider nicht und das Addon kann ich deshalb auch nicht gebrauchen, aber die Beschreibung hört sich nicht schlecht an.

Quelle: www.gamespy.com

e_gz_ArticlePage_Default