Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Zanzarah – Neue Screenshots


1 Bilder Zanzarah – Neue Screenshots
Das deutsche Entwicklerteam Funatics arbeitet zur Zeit nicht nur an der Fortsetzung des knuddeligen Aufbaustrategiespiel Cultures sondern auch am Action-Adventure „Zanzarah: Das verborgene Portal“. Dieses soll wenn alles klappt schon im nächsten Monat erscheinen und für alle potenziellen Fans wurden auf der offiziellen Homepage jetzt noch einmal weitere Screenshots veröffentlicht. Nachdem es beim letzten Update um die verschiedenen Landschaften im Spiel ging wurden diesmal Szenen aus dem Multiplayermode ins Netz gestellt.
Der Legende nach war unsere Welt vor langer, langer Zeit mit der Welt der Feen verbunden doch irgendwann wurde diese Verbindung zerstört und heute weiß in beiden Dimensionen kaum noch jemand etwas darüber. Amy ist ein ganz normales achtzehnjähriges Mädchen mit einem ebenso normalen Leben, bis eines Tages ein seltsamer Typ in ihrem Zimmer steht. Dieser Fremdling ist angeblich ein Druide aus der Feenwelt und er faselt etwas von Prophezeiungen und einer auserwählten Heldin. Und bevor Amy protestieren kann landet sie auch schon in einer ihr fremden Fantasywelt. Sie soll nun dafür sorgen dass die beiden Welten wieder miteinander verbunden werden. Dafür müssen zahlreiche Levels durchquert, Gespräche geführt und vor allem Rätsel gelöst werden. Besonders wichtig sind dabei die kleinen Feen, die überall in der Welt versteckt leben. Amy wird auf ihrem Weg von bis zu fünf Mitgliedern dieses legendären Volkes begleitet und die besonderen Fähigkeiten der Feen können in vielen Situationen sehr nützlich sein. Wie die allseits bekannten und mehr oder weniger beliebten Pokemon aus dem Hause Nintendo gehören auch die Feen jeweils zu bestimmten Elementklassen wie Feuer, Wasser, Gestein oder Luft, was natürlich auch bestimmte Stärken und Schwächen mit sich bringt. Und genau diese Vor- und Nachteile muss man genauestens abwägen wenn es zum Kampf kommt. Denn ab und zu blasen wilde Feen zum Angriff und das eigene Team muss dann gegen diese fremden Artgenossen antreten. Die Kämpfer werden in eine spezielle Arena teleportiert und in den Auseinandersetzungen zählt eben nicht nur der geschickte Umgang mit der Maus sondern vor allem die richtige Taktik. Leute deren Eis-Fee von Feuerbällen geschmolzen wird haben also irgendetwas falsch gemacht. Man sollte deshalb immer eine ausgewogene Truppe dabeihaben und Amy kann die restlichen Feen in ihrem Zimmer aufbewahren. Nach dem Kampf schließt sich die besiegte Fee der Gruppe an und man hat also wieder eine nützliche Helferin dazu gewonnen. Die am Gefecht beteiligten Feen bekommen außerdem Erfahrungspunkte, mit denen man die jeweiligen Spezialfähigkeiten verbessern kann. Neben der spannenden Geschichte im Einzelspielerteil wird eben auch noch der Multiplayermode übers Internet geboten und diese Variante ist wie gesagt auf den neuen Screenshots zu sehen. Man sieht zum Beispiel einige Feenarten, hübsche Zaubereffekte und verschiedene Umgebungen: www.zanzarah.de/artwork.php?page=multiplayer

Ceilans Meinung:
Eins ist klar: Für Pokemon-Hasser gibt es wahrscheinlich bessere Spiele :) Denn was das Kampfsystem und das Prinzip mit dem Trainieren der Feen betrifft haben die kleinen Monster eindeutig als Vorlage gedient. Mir gefällt das natürlich ausgezeichnet, aber ich bin ja auch „anders“ *g* Man sollte sich aber trotzdem nicht von den Pokemon-Elementen abschrecken lassen, denn Zanzarah scheint ein wirklich nettes Spiel zu sein. Die geheimnisvolle Fantasywelt ist mir sehr sympathisch und die Grafik scheint auch in Ordnung zu sein. Für Jäger, Sammler und potenzielle Meistertrainer könnte das Game durchaus interessant werden. Ich freue mich jedenfalls schon seit Monaten darauf und ich hoffe dass der Releasetermin nicht wieder verschoben wird.

Quelle: www.turtled.com

e_gz_ArticlePage_Default