Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Yoshi's Story: Ein Jump n´ Run für Kinder - Leser-Test von GameSpy


1 Bilder Yoshi's Story: Ein Jump n´ Run für Kinder - Leser-Test von GameSpy
Yoshi's Story ist der Nachfolger von Yoshi's Island auf dem SNES und das erste Spiel in dem der grüne Dinosaurier wirklich die einzige Hauptperson ist und ohne Mario daherkommt.
Nachdem Yoshi nach seinem SNES-Ausflug in Yoshi's Island den kleinen Mario zu seinen Eltern gebracht hat, ist Baby Bowser ziemlich sauer. Er klaut den Happy-Baum und verbannt die Yoshi's in ein magisches Buch. Diese müssen sich jetzt bis zur letzten Seite durchschlagen, um Baby Bowser zu besiegen und den Happy-Baum zurückzuerobern.
Das Spiel bietet drei verschiedene Modi. Einen Übungs-Modus, einen High Score-Modus und einen Story-Modus. Bei Übung werdet ihr in die Steuerung des Charakters und in die verschiedenen Items eingewiesen. Unter Highscore könnt ihr einzelne Level anwählen und versuchen möglichst viele Punkte zu holen. Story ist das eigentliche Abenteuer. Es beinhaltet sechs Welten mit jeweils vier Levels. Um aber eine Welt zu schaffen, muss man nicht alle vier Levels durchspielen, sondern nur eines, dass man sich sogar aussuchen kann. Die Levels sind an sich ziemlich abwechslungsreich und haben einen vernünftigen Aufbau. Um eines zu beenden muss man mit einem der 8 verschiedenfarbigen Yoshis 30 Früchte fressen. Die in 2D gehaltene Grafik ist quitschbunt und klar auf Kinder ausgerichtet. Das merkt man auch an dem Schwierigkeitsgrad der einen erfahrenen Zocker klar unterfordert, denn man kann es in einer Stunde locker durch haben. Der Sound ist absolut nervtötend und nach einer halben Stunde kann man ihn einfach nicht mehr ertragen. Yoshi beherrscht wie im Vorgänger verschiedene Attacken wie Zunge herausstrecken oder die Stampfattacke. Dabei gibt es keine Unterschiede in den Fähigkeiten der verschiedenen Dinos, sodass das ganze ziemlich eintönig ist.
Yoshi's Story kommt absolut nicht an den genialen Vorgänger heran. Der kurze Umfang und der viel zu geringe Schwierigkeitsgrad sorgen dafür, dass das Modul schnell im Schrank verschwindet. Es sind Spiel wie dieses, die für das Kiddi-Image des N64 verantwortlich sind.

Negative Aspekte:
Grottenschlechter Sound

Positive Aspekte:
Abwechslungsreiche Levels

Infos zur Spielzeit:
GameSpy hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    GameSpy
  • 5.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 6/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 3/10
    Atmosphäre: 6/10
e_gz_ArticlePage_Default