Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Xenosaga - Neue Screenshots und Infos


1 Bilder Xenosaga - Neue Screenshots und Infos
In Japan wird Monoliths neues Playstation 2-Rollenspiel schon in 2 ½ Wochen (am 28. Februar) erscheinen und jetzt wurden noch einmal einige zusätzliche Bilder und Informationen veröffentlicht.
Dabei geht es unter anderem um eines der wichtigsten Minigames. In Xenosaga gibt es nämlich ein spezielles Kartenspiel, welches was die Komplexität betrifft offensichtlich kaum weniger zu bieten hat als die realen Konkurrenten wie etwa Magic the Gathering. Genaue Informationen zu den Regeln sind noch nicht bekannt, aber man muss auf jeden Fall mit besonderen Charakterkarten gegen einen anderen Spieler antreten. Jede dieser hübsch gestalteten Karten hat eigene Statuswerte, „Ausspielungskosten“ und eine Seltenheitsstufe. Zwischendurch werden besondere Ereigniskarten ausgespielt. Die Karten für das „XenoCard” genannte Minigame können entweder gekauft werden oder man kann sie bei Kämpfen gewinnen. Wie im richtigen Leben gibt es verschiedene Decks und kleinere Booster-Päckchen. Vierzehn Screenshots zu diesem interessanten Spiel kann man hier finden:
www.thegia.com/psx2/xenosaga/xenosagamedia30.html
Darüber hinaus wird im Text auch ein hilfreicher Nebencharakter vorgestellt. Das „Procurator“ genannte Wesen begleitet eine der Heldinnen auf Schritt und Tritt und es ist praktisch ihr persönlicher Assistent. Der Procurator sieht aus wie ein kleiner weißer Hase. Er archiviert die verschiedensten Informationen und im Spielverlauf erhält Shion (seine Chefin) immer wieder E-Mails, die vom Procurator weitergeleitet werden. Offensichtlich kann man durch unterschiedliche Antworten die Geschichte des Spiels verändern. In einer nützlichen Datenbank werden die wichtigsten Informationen sowie dreidimensionale Modelle der bisher angetroffenen Feinde aufbewahrt. Außerdem stellt der Procurator eine Art Wörterbuch zusammen, denn in der Welt von Xenosaga gibt es wohl einige Fremdwörter und spezielle Begriffe die man sich merken sollte. Und zusätzlich sorgt der Procurator dafür, dass Karten der Dungeons gespeichert werden. So kann man zum Beispiel einzelne Gegenstände besser finden falls man noch einmal in die früheren Levels zurückkehrt.
Der Procurator ist ebenfalls auf einigen Bildern zu sehen:
www.thegia.com/psx2/xenosaga/xenosagamedia31.html
Zusätzlich zu diesen Infos sind auch einige Details zur Charakterentwicklung und zum Kampfsystem zu finden. Das „Ether“-Magiesystem aus Xenogears taucht auf im inoffiziellen Prequel wieder auf, aber es wurde ein wenig verändert. Die unterschiedlichen Fähigkeiten sind in Gruppen aufgeteilt und man muss erst die grundlegenden Abilities des jeweiligen Zweigs erlernen bevor neue Fähigkeiten freigeschaltet werden. Wie in den meisten Rollenspielen bekommt man nach einem Kampf Erfahrungspunkte, aber darüber hinaus gibt es noch die so genannten Talent bzw. Skill Points, die für weitere Fähigkeiten benötigt werden. Während der Kämpfe werden die Positionen der Partymitglieder und ihrer Gegner in einem speziellen Fenster angezeigt. Charaktere die in der hinteren Reihe stehen können nicht durch gewöhnliche Attacken verletzt werden (man muss dann also Magie einsetzen). Außerdem wird in dem Fenster angezeigt welche Figur als nächstes angreifen darf.
Durch den so genannten Event Slot kommt eine Portion Glück ins Spiel, den pro Runde wird ein besonderes Ereignis angezeigt, von dem die Figur profitiert die gerade an der Reihe ist. So kann dieser Charakter z.B. stärkere Attacken benutzen oder schneller angreifen.
Weitere Screenshots zu einem der Helden sind hier zu finden:
www.thegia.com/psx2/xenosaga/xenosagamedia29.html

Ceilans Meinung:
Ich wollte die News schon gestern abschicken, aber dann war der Server der Quell-Seite nicht mehr zu erreichen und die Links funktionieren erst jetzt wieder. Ich hoffe wirklich dass Xenosaga auch in Europa erscheint. Dazu wurde zwar bis jetzt noch nichts gesagt, aber es wäre einfach klasse. Nur ist es wohl eher unwahrscheinlich. Doch zumindest ein US-Release ist wohl so gut wie sicher und Besitzer der passenden Konsolen werden sich bestimmt freuen. Xenosaga scheint wirklich ein ausgezeichnetes Rollenspiel zu sein und allein schon die beiden bisher vorgestellten Minigames (eine Mech-Schlacht und das Kartenspiel) sorgen bestimmt für einige Stunden Spielspaß. Das Kampfsystem ist anscheinend auch recht interessant und die Fähigkeiten sind offensichtlich sehr vielfältig. Darüber hinaus haben mir auch die Screenshots immer sehr gut gefallen. Vielleicht entschließen sich die Capcom-Leute ja doch noch dazu, dieses Spiel auch bei uns zu veröffentlichen. Man soll ja nie die Hoffnung aufgeben :)

Quelle: www.thegia.com

e_gz_ArticlePage_Default