Login
Passwort vergessen?
Registrieren

XIII - Erste Screenshots


1 Bilder XIII - Erste Screenshots
Vor einiger Zeit wurde von Ubi Soft ein ungewöhnliches Egoshooter-Projekt namens „XIII“ angekündigt und dieses Spiel soll bekanntlich für den PC und alle Next Generation-Konsolen erscheinen. Die größte Besonderheit ist sicherlich der dabei verwendete Grafikstil. XIII basiert zwar auf der neusten Version der Unreal-Engine was heutzutage bei vielen Games der Fall ist, aber diese Technologie wird mit Cel Shading-Elemente kombiniert wie man sie aus Spielen wie etwa Jet Set Radio kennt. XIII ist interessanterweise der erste und bis jetzt auch einzige angekündigte Egoshooter, in dem diese Technik zum Einsatz kommt (denn die Sache mit dem Cel Shading-Perfect Dark Zero war ja nur ein dummer Aprilscherz). Bis jetzt gab es lediglich ein paar Konzeptbilder zu sehen, aber bei Computer and Video Games wurden nun die ersten richtigen Screenshots veröffentlicht. Diese Bilder stammen offensichtlich von einer Ubi Soft-Veranstaltung in Montreal. Der Korrespondent hat anscheinend dummerweise nicht dazugeschrieben aus welcher Version die Screenshots stammen und bei Computer and Video Games findet man deshalb keine passende Angabe. Dafür sind die Cel Shading-Elemente auf den Bildern schon ziemlich gut zu erkennen. Während sämtliche Umgebungen wie etwa Räume und Landschaften genau wie in typischen Egoshootern dreidimensional dargestellt werden scheinen die Gegner und auch die Waffen sowie die Hände des Helden aus einem Zeichentrickfilm zu stammen. Die einzelnen Farbflächen werden Cel Shading-typisch mit dicken schwarzen Linien umrandet und man kann lange nicht so viele Details erkennen wie bei normalen Actionspielen. Auf den Screenshots sind unter anderem verschiedene Räume in einem düsteren Gefängnis und ein paar Szenen aus einem verschneiten Außenlevel sowie die passenden Gegner zu sehen. Der Grafikstil ist zumindest laut Ubi Soft bei diesem Spiel besonders angebracht, denn XIII basiert auf einem gleichnamigen, vor allem in französischsprachigen Ländern überaus beliebten Comic von Jean Van Hamme. Zur Story des Spiels wurden noch nicht viele Details verraten, aber sie orientiert sich offensichtlich an den Ereignissen in der Vorlage. Der namensgebende Held hat seit Gedächtnis verloren und er weiß deshalb nicht warum er von den verschiedensten Gruppen verfolgt wird. Im Laufe des Spiels kann er sich nach und nach an bestimmte Dinge erinnern und man deckt eine gewaltige Verschwörung auf. Neben dem ungewöhnlichen Grafikstil soll die spannende Geschichte die zweite große Stärke des Egoshooters sein. Der Spieler soll unglaublich viele Freiheiten haben und die Umgebungen sind mit interaktiven Elemente vollgestopft. XIII soll wenn alles klappt im ersten Quartal des kommenden Jahres veröffentlicht werden.

Ceilans Meinung:
Die Screenshots sehen immerhin besser aus als die Fake-Bilder zu Perfect Dark :) Das liegt vor allem daran dass die Umgebungen nicht im Comicstil gehalten sind. Wobei man nicht behaupten kann dass die Screenshots wirklich überzeugend aussehen. Teilweise wirken sie schon etwas billig. Ich weiß nicht ob die Cel Shading-Grafik in diesem Fall angebracht ist. Bei anderen Spielen mit Comic-Lizenz (wie etwa Taz Wanted) gefällt mir das Ganze wirklich gut, aber ein Egoshooter ist halt kein Jump&Run und ich denke mal dass viele Genrefans sich von der Optik abschrecken lassen. Wobei man andererseits natürlich zugegeben muss, dass neue Ideen in diesem überstrapazierten Bereich eigentlich nie schaden können. Und was die Qualität der Grafik betrifft wird sich in den nächsten Monaten ganz bestimmt noch einiges tun. Die ersten Bilder sind auf jeden Fall einen Blick wert.

Quelle: www.computerandvideogames.com

e_gz_ArticlePage_Default