Login
Passwort vergessen?
Registrieren

XG3: Extreme-G Racing - Neuer Future-Racer ? - Leser-Test von angeljuli02


1 Bilder XG3: Extreme-G Racing - Neuer Future-Racer ? - Leser-Test von angeljuli02
Die XG-Reiche des N64 gilt als legendär und bot vielen N64-Spielern mit ihren Freunden langen Spielspaß.Ob das jetzt immer noch so ist ?

Darum gehts :
In ferne Zukunft setzt ihr euch auf Bikes,von denen ihr jetzt noch nicht einmal träumen könnt und kurvt durch futuristische Strecken.Wie bei Sonic gehts mal auf und ab,da ein Looping,hier eine Schlängelkurve usw..Natürlich fahrt ihr nicht alleine,sondern gegen 11 Kontrahenten.Schon fällt der Satz "- und zwar bewaffnet" und das ganze hört sich nach einem rasanten,actionreichen Future-Racer an.Ist es das auch ?

Karriere-Modus :
Den Karriere-Modus kann man alleine oder zu zweit spielen,was sich doch schon mal gut anhört.3 Rennen,3 Strecken,immer 12 Fahrer und eine vorgegebene Punkteanzahl,die zu erreichen ist.Die Durchschnittsgeschwindigkeit bei den Strecken sind 400km/h,was dir aber nicht selten auch das Ende bedeuten kann.So schön das "rasen" doch sein kann,sind die Level ja auch entsprechend schwierig designt,so dass du ab 200km/h und tiefer es schaffen könntest,kein mal an die Wand zu knallen,was deinem Gefährt Schadet,bis es explodiert.Also braucht es schon Übung,bis du lebend,mit 400km/h oder mehr und gut plaziert ins Ziel steuert.Wären da nicht auch noch die Waffen ! Ok,feuern kannst du fairerweise auch,aber 20 Meter (enspricht bei dem Speed ca. einer 0,000000001 sek.) vorm Ziel den Todesschuss abzukriegen ist wirklich frustrierend.Glücklicherweise gibt es da noch den - ob mans glaubt oder nicht - Super-Speed mit dem du satte 700km/h fahren kannst.Leider ist dieser begrenzt und muss wieder (genauso wie die Schüsse) aufgefüllt werden,indem man grüne Flächen befährt (bei der Munition sind es lilane).Hammer-Speed,etwas schwer : das ist der Karriere-Modus !

Multiplayer :
Zu zweit scheint der Karriere-Modus nicht leichter zu sein,macht aber dafür mehr Spaß und als eines der wenigen GC-Games bietet XG3 wenigstens einen 2P-Karriere-Modus.Natürlich - wie auch als 1-Spieler - kann man die Strecken aber auch anwählbar aus Spaß spielen.

Grafik + Sound :
Überraschend kommts bei dem Speed selten zu rucklern,dafür sind die Areale detailarm gestaltet (jeglich grau auf grau das Pflaster und ein bisschen Hintergrund).Der Sound ist Spitze und passt sich dem Spiel an : rasant,futuristisch !

Fazit :
Vom Umfang bewegt sich XG3 auf dem Niveau bisheriger GC-Racer (12 Strecken,3 umfangreiche Modi).Grafisch im unteren Mittelfeld und was den Speed und Sound reiht es sich in die Top-Liga an.Doch so viel Action reicht nicht,wenn der Fun nicht stimmt und somit erweist sich XG3 als leicht entäuschender Nachfolger von einer besseren N64-Reihe.Das nächste mal wirds besser !

Negative Aspekte:
kleinere Markel,nichts direktes

Positive Aspekte:
Speed,Sound

Infos zur Spielzeit:
angeljuli02 hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    angeljuli02
  • 8.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 8.0/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default