Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Wreckless: The Yakuza Missions - Wreckless - The Yakuza Mission - Leser-Test von Austin


1 Bilder Wreckless: The Yakuza Missions - Wreckless - The Yakuza Mission - Leser-Test von Austin
mit Wreckless - The Yakuza Missions gibt es wohl eines der verrücktesten Autospiele für die X-Box


Nach einlegen der DVD geht es ohne Vorspann,gleich ins Hauptmenü.Hier habt ihr die Möglichkeit wieder Spieleinstellungen
vorzunehmen,zuvor gespeicherte Wiederholungen anzuschauen usw.
Bevor das Spiel losgeht, müßt ihr euch noch für die "Gute" oder für die "Böse" Seite entscheiden.Habt ihr die Auswahl
getroffen,müßt ihr jeweils erst vier "Missionen" lösen,um damit neue freizuschalten usw..Ihr seht vor Beginn der Mission eine
kurze Sequenz,die euch ins Spielgeschehen hineinzieht.Nach der Sequenz bekommt ihr das Fahrzeug,und ihr nehmt je nach
Missionsziel die Verfolgung auf,um die Gegner durch rammen zu zerstören,oder euren Gegner etwas abjagen,fotografieren,Rennen
gewinnen etc.Da alle Missionen auf Zeit gehen ist immer Eile angesagt,da daß Zeitlimit nicht sehr viel Spielraum läßt.Später
habt ihr dann die Auswahl aus insgesamt 14 Autos,die unter anderen aus Monstertrucks bestehen oder Sportwagen,die insgesamt 20 Missionen zu bestehen.


Grafik:

Wreckless zaubert eine Stadt auf dem Bildschirm,wie man sie noch nicht gesehen hat.Die Stadt bietet eine Detailfülle,die
einen förmlich erschlägt.Unzählige Menschen bewegen sich auf den Straßen,Zahlreiche Fahrzeuge behindern euch bei der
Fahrt,und auch Straßenbahnen kreuzen euren Weg.In den Nachtmissionen werden Japanisch-like, unzählige Neonreklamen
geboten,die sich wie alles,in der Autokarosserie spiegelt.Allerdings läuft das Spiel in der Regel so schnell ab,daß man gar
keine Zeit hat,darauf zu achten,was einen umgibt.Trotz aller Details und Geschwindigkeit,gibt es keinen Slowdown.oder
sontiges Ausfälle.Die Weitsicht ist enorm,und wird auch nicht durch "Nebel" kaschiert.Das einzige was etwas negativ aufällt
ist,daß kleinere Gegenstände erst sehr spät in Bild kommen,und quasi aus dem nichts vor euch auftauchen.Als absolutes
Highlight ist die Wiederholung zu erwähnen.Man sollte sie unbedingt gesehen haben,denn so phänomenal habe ich noch kein
Replay gesehen.Man hat fast das Gefühl,daß es ausschaut "wie echt",und auch die Kameraperspektiven sind spektakulär.

Sound:

Auch hier darf der Soundchip wieder ordentlich werkeln,und läßt es auch aus den Boxen ordentlich dröhnen.Das Spiel ist in
Dolby Digital, und bietet unzählige Sounds die aus allen Richtungen auf euch einwirken,und so ein super Gefühl für das Auto
und die Stadt entwickeln.Es Knallt und hupt aus schier allen Gassen und Straßen,und das Geschirr klappert wenn ihr durch den Marktstand fahrt. ;-)
Der Soundtrack hingegen ist zeimlich langweilig geworden,und spielt unauffällig vor sich hin.Hier hätte man sich mehr Mühe geben können.


Steuerung:

Die Steuerung ist ein Kapitel für sich.Man überlegt oft,ob jetzt die Steuerung daran Schuld war,daß man die Mission nicht
geschafft hat,oder einfach nur die dämliche Bauweise der Level.Noch ein Nachteil ist,daß die Fahrzeuge anscheinend gut
gefedert sind,und so unkontrolliert durch die Gegend springen,was für einigen Frust sorgt.Außerdem haben die Fahrzeuge wohl
schlechte Bremsen,denn trotz allen verzweifelten Drücken's der Bremse,will das Auto nicht zum Stehen kommen.Wenn euer Auto
auf dem Dach liegt,und es eine Weile dauert,bis ihr wieder "aufgestellt" werdet,während die Zeit weiterläuft,könnte man
manchmal vor Wut in den Joypad beißen.
Die Bauweiße der Levels hätte eigentlich ein eigenes Kapitel verdient.Bei den ersten leichteren Missionen könnt ihr noch
vergnügt durch die Stadt heizen,oder euch auch Rennen liefern,aber was um himmelswillen,hat die Programmierer geritten,solche
Schwachsinnigen Level zu gestalten,in denen man mit dem Auto,ala Mario von Plattform zu Plattform springt,oder durch Gänge
fährt,die auch in keinen 3D Shooter fehlen dürften.Diese Level verursachen,durch die oben gennanten Schwierigkeiten mit
Bremse und Auto einigen Frust,und auch das Zeitlimit ist sehr haarig berechnet,und trägt nicht zum Spielspaß bei.


Fazit:

Das Spiel hätte das Potenzial zum Hit.Die Grafik ist gigantisch und auch der Sound trägt seinen Teil dazu bei.Das Spiel ist
Action pur..............wenn es nur nicht diese fatalen Schwächen hätte.Während man manche Levels 100 spielen könnte,sind
viele Missionen einfach nur lieb und phantasielos gestaltet.Hätte man sich mehr auf die Stadt konzentriert, wäre es auch
schon ein Hit.Schade eigentlich.........

Laßt beim Nachfolger einfach diese vielen Schwachsinnigen Missionen weg,verbessert die Steuerung noch ein wenig,und wir haben den nächsten hit für die X-Box.

Negative Aspekte:
Levelbauweise

Positive Aspekte:
Starke grafik

Infos zur Spielzeit:
Austin hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Austin
  • 7.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 8.0/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 6/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 6/10
e_gz_ArticlePage_Default