Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Worms 2: An die Waffen Würmer! - Leser-Test von I-AM


1 Bilder Worms 2: An die Waffen Würmer! - Leser-Test von I-AM
Wer kennt sie nicht? Die kleinen Würmer, die über den Bildschirm kriechen und versuchen sich gegenseitig fertig zu machen, oder sich gnadenlos zu versenken. Richtig! Die Rede ist von Worms - und zwar dem Zweiten Teil!
Für alle die es nicht kennen (schämt euch ;-) ): Es wird rundenbasierend gespielt. Man muss versuchen das gegnerische Würmerteam mit halsbrecherischen Waffen, sei es bloss eine Pistole, oder auch eine Heilige Granate, zu eliminieren. Was natürlich nicht immer einfach ist, denn wenn man Gegenwind hat oder zu stark abschiesst, kann der Schuss schnell mal ins Leere gehen. Aber nach ein paar Spielen hat man dann das nötige Feingefühl für erfolgreiche Abschüsse entwickelt. Man kann natürlich auch zum Gegner hinkriechen, ihm eine Dynamitstange vor die Füsse legen und dann schnell wieder abhauen. Oder sich mit Hilfe eines
Ninjaseiles, das man an der Decke oder wo anders, befestigt hat, abseilen, eine Mine oder etwas anderes zum Gegner legen und sich dann wieder zurück seilen. Hier ist der Fantasy des Spielers keine Grenzen gesetzt!
Es hat sehr viele Waffen und auch Hilfsmittel, von denen ich ein Paar herauspicken werde: z.B. die Bazooka, sie ist die Standartwaffe, mit der vor allem die KI sehr viel unternimmt. Da gibt es natürlich auch noch die stinknormale Granate und ihre Verwandten; dann den ironischen Stoss, mit dem man Würmer vor dem Abgrund ins Wasser plumpsen lassen kann und diese dann gnadenloss ertrinken. Es hat auch noch Superwaffen, z.B. das Superschaf, das man selber durch die Landschaft steuern kann. Und zu guter letzt auch noch die Geheimwaffen, die werde ich allerdings nicht verraten. ;-)
Es hat auch einen Level-, Spiel- und Waffeneditor, die alle mit sehr guten Einstellmöglichkeiten glänzen. Sie sind alle leicht zu bedienen und man kann die Einstellungen auch speichern. Beim Leveleditor kann man Levels zufallsgenerieren lassen, oder sie selber zeichnen. Beim Spieleditor kann man alles Mögliche für das kommende Spiel, wie Rundenzeit, Trefferpunkte pro Wurm usw., einstellen. Und zum Schluss der Waffeneditor. Mit ihm kann man jede x-beliebige Waffe, ausser die Geheimwaffen, verändern. Wie z.B. den Schaden, den Explosionsradius etc. Man kann das Spiel also ganz nach seinen wünschen einstellen.
Die 2D-Grafik ist sehr schön anzuschauen. Die Landschaft hat sehr viele verschiedene Grafiksätze und ist sehr abwechslungsreich. Es hat auch ein Paar sehr lustige Introvideos, die man nicht verpassen sollte! Generel ist das Spiel allgemein ein bisschen bunt, was keinesfalls stört, sondern eher zum Image des Spiels passt.
Die Steuerung hat eigentlich keine grossen Macken und ist für Anfänger unkompliziert. Es wird mit Maus und Tastatur gespielt. Was beides im Spiel gut zusammen passt.
Der Sound ist einsame Spitze: Die recht ernste Musik passt ideal zum Look und die Sprachausgabe ist einfach superlustig! Man kann verdammt viele verschiedene Sprachausgaben der Würmer wählen, die immer mal wieder lustige Worte von sich geben, auch wenn man sie zum grossen Teil nicht versteht.
Nun zum Sahnehäubchen: das Gameplay. Worms2 hat insgesamt 45 Einzelmissionen, die vielleicht etwas öde sind, aber manchmal wegen ihren lustigen Einstellungen noch Spass machen können. Doch das Beste an diesem Spiel ist eigentlich der Multiplayer: Sei es mit Freunden an einem PC, mit oder ohne Computergegnern, oder einfach im Internet. Der Multiplayer ist einfach zum sich kaputt lachen. Man lacht die anderen wegen ihrer Fehler aus und wird dann selber ausgelacht, wenn man seinen Wurm ins Wasser plumpsen lässt. Es ist einfach genial! Die Stimmung, die da aufkommt, findet man selten bei solchen Spielen.
Wer noch kein Worms hat, kann sich Worms2 gerne kaufen. Schon allein wegen dem Spassfaktor ist es lohnenswert. Ich persönlich finde Worms2 auch besser als Worms Armageddon. Denn in letzterem hat es weniger Einstellmöglichkeiten. Es ist jedoch jedem selber überlassen was er kaufen möchte. Ich finde diese Game einfach toll!

Negative Aspekte:
Nicht so gute Einspielermissionen

Positive Aspekte:
Macht einfach Spass!

Infos zur Spielzeit:
I-AM hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    I-AM
  • 9.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 10/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default