Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Wipeout: Eine neue Dimension - Leser-Test von Andy1977


1 Bilder Wipeout: Eine neue Dimension - Leser-Test von Andy1977
Als 1995 die Playstation in Europa veröffentlicht wurde, wollten die meisten Ridge Racer spielen. Ich nicht. Ich wollte wipEout und zwar von dem Moment an, wo ich die ersten Bilder gesehen hatte. Meine Erwartungen wurden vollends erfüllt und sogar übertroffen: wipEout ist für mich die wahre Killer-Application für die Playstation.

wipEout ist ein futuristisches Rennspiel á la Powerdrome oder F-Zero. Sie fahren nicht mit Rädern auf einer Rennstrecke gegen mehrere Gegner, sondern Sie gleiten leicht über der Oberfläche schwebend. Die Handhabung unterscheidet sich völligst von anderen Rennspielen und wurde in wipEout perfektioniert.

Der Reihe nach: Zur Auswahl stehen Championship, Single Race oder Time Trial. Im Championship-Modus fahren Sie alle sechs Strecken nacheinander in der Venom-Klasse. Plazieren Sie sich in allen Strecken unter den schnellsten drei Fahrer, können Sie in der deutlich schnelleren Rapier-Klasse fahren. Der Single Race-Modus steht für ein einzelnes Rennen, währen Sie im Time Trial-Modus nur gegen die Zeit fahren. Zusätzlich können Sie mit zwei Playstations, zwei wipEout-Spielen und einem Link-Kabel auch gegen einen Mitspieler fahren.
Haben Sie sich für einen Modus entschieden, wählen Sie Rennteam und Fahrzeugtyp aus. Von letzterem gibt es vier Stück, die sich wie üblich in Handhabung, Geschwindigkeit und Beschleunigung unterscheiden.

Sowohl im Championship- als auch im Single Race-Modus fahren Sie gegen sieben Kontrahenten. Sie starten jedesmal auf dem letzten Startplatz und müssen das komplette Fahrer-Feld aufholen.
Die Steuerung ist total simpel: Sie können beschleunigen, nach links oder rechts schwenken, linke oder rechte Luftbremsen benutzen oder eine Waffe abfeuern (dazu später mehr). Mit den Luftbremsen können Sie Ihr Fahrzeug nicht nur verlangsamen, sondern auch enge Kurven besser herausfahren. Zu guter letzt gibt es noch eine Taste, mit der Sie zwischen Fahrer- und Außenperspektive schalten können.

Die Rennstrecken sind nicht nur kurvenreich, sondern besitzen auch ein paar besondere Felder, über die Sie fahren können. Es gibt Pfeile, die Ihnen einen Geschwindigkeitsschub geben. Zudem können Sie Waffen einsammeln: Es gibt Minen, Schockwellen, Rakten, Missiles, Turboantrieb und einen Schutzschild. Minen sind selbsterklärend. Schockwellen werden direkt auf den Gegner abgefeuert und lassen dessen Fahrzeug für kurze Zeit schwieriger kontrollieren. Raketen müssen ebenfalls direkt abgefeuert werden, verlangsamen den Gegner jedoch sehr stark. Missiles sind nicht ganz so kräftig, besitzen aber dafür einen Wärmesucher, der das Zielen erleichtert. Mit dem Turboantrieb können Sie jederzeit einen kräftigen Geschwindigkeitsschub aktivieren und der Schild schützt Sie vor anderen Angriffen.
Was die Abwehr von Waffen extrem erleichtert ist die akustische Warnung: Jedesmal, wenn ein Gegner eine Waffe auf Ihr Fahrzeug abgefeuert hat, werden Sie akustisch gewarnt, um welche Waffe es sich handelt. So können Sie rechtzeitig z.B. mit einem Schild reagieren.

e_gz_ArticlePage_Default