Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Wild Wild West: Super Grafik - Leser-Test von ScreenBoy


1 Bilder Wild Wild West: Super Grafik - Leser-Test von ScreenBoy
Inzwischen kennt fast jeder den Kino Film Wild Wild West, in dem Will Smith "James West", einen Cowboy spielt. Dann ist da noch Mr. Gordon. Zusammen sind sie ein unschlagbares Team. Gordon ist der Wissenschafter, der immer eine passende Erfindung parad hat. James West ist der Western Held, der einen guten eindruck auf Frauen macht und immer ein paar Waffen bei sich trägt. Der Film gehört zu den Top Filmen des Jahres 2000.
Zu diesem Film gibt es auch ein Computerspiel.

In dem Computerspiel kann man in eine der zwei Hauptrollen schlüpfen, für die es jeweils ca. 6 verschiedene Level gibt. Wenn man mit James West, die 6 James West Level durch gespielt hat, muss man auch noch mit Mr. Gordon die 6 Mr. Gordon Level durch spielen. Ansonsten gelangt man nicht ins letzte Level, in dem man dann beide ( James West und Mr. Gordon ) Männer gleichzeitig einsetzen kann.


Waffen:

Wenn man die James West Levels spielt, hat man 7-12 unterschiedliche Waffen mit starkem Kaliber. Die Munition kann man im Laufe des Spieles einsammeln. Ab und zu findet man auch im Spiel eine Waffe.
Wenn man die Mr. Gordon Level spielt. hat man 7-12 verschiedene Erfindungen zur Verfügung.
Man kann mit einem Spieler aber höchstens 5 Waffen gleichzeitig im besitz haben.


Die Missionen ( Level ):

Pro Level muss man eine Mission erledigen. Dazu muss man meist irgendwelches Zeug einsammeln und beutzen. Man braucht zum Beispiel im Vorletzten James West Level einen Faradschlauch, einen Blecheimer ( den man mit Kohle füllen muss ), etwas Heu und ein Zündholz. Mit dem alten Fahradschlauch repariert man den Traktor, die Kohle und das Heu leer man in den Traktor vorne rein. Dannach wirft man noch das brennende Zündholz dazu und der Traktor startet von selber und fährt durch die Wand, der Weg ist frei nach draußen und es kann weitergehen.
Nach diesem Prinzip sind fast alle Missionen ( auch die mit Mr. Gordon ) aufgebaut, erst muss man irgendwelches Zeug zusammen suchen und dann etwas damit anfangen. Ab und zu gibt es aber auch ein paar Schlägereien und Schießereien.


Grafik:

Die Grafik ist überwältigend und perfeckt. Es sind sehr viele Animationen vorhanden. Man kann das Game in einer sehr hohen Auflösung spielen. Es sind auch viele Details vorhanden.


Einstellungen:

Es gibt extrem viele Optionen in dem Spiel. Man kann zum Beispiel einstellen, ob es eher ein Adventure oder Strategiespiel sein soll. Man kann den schwierigkeitsgrad einstellen und wie schnell der Handlungsfaden abläuft.


Steuerung:

Hauptsächlich steuert man die beiden Western Helden mit der Maus, es gibt aber auf der Tastaut auch ein paar Short Cuts. An die leichte Steuerung gewöhnt man sich sehr schnell.


Fazit:

Der Kauf dieses Spiels lohnt sich auf jeden Fall. Auch für Leute denen Adventures nicht so gefallen. Die Grafik ist sehr überzeugend und besser als bei den meisten neuen spielen, die Steuerung hat man sich schnell eingewöhnt.. Es ist nicht zu schwer oder zu einfach. Dank der verschiedenen Schwierigkeitsgrade kommen Anfänger, Firtgeschrittene und Profis voll auf ihre Kosten. Nur schade, das man im Spiel nicht wie im Film, am ende mit der riesen Spinne von dem Bösewicht ohne Füße reiten kann.

Dieses Top Game, bekommt man im Laden neu schon für ca. 15 Euro.

Negative Aspekte:
Die Missionen sind teilweiße sehr schwer.

Positive Aspekte:
Die Grafik ist genial

Infos zur Spielzeit:
ScreenBoy hat sich 100+ Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    ScreenBoy
  • 10.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 10/10
    Steuerung: 10/10
    Sound: 10/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default