Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Wer wird Millionär 2. Edition: Wie im TV.... - Leser-Test von Syxx


1 Bilder Wer wird Millionär 2. Edition: Wie im TV.... - Leser-Test von Syxx
Wer kennt sie nicht, die Quizshow die regelmäßig abends auf RTL läuft und Einschaltquoten hat, von denen andere Sendungen nur träumen. Das Erfolgsrezept ist eigentlich ganz einfach zu erklären, es werden 15 Fragen gestellt die nach und nach beantwortet werden müssen. Jede Frage stellt einen Euro Betrag dar, wobei Frage 15 dann 1 Million Euro wert ist. Da die 1. Version des Spiel die Erwartungen überhaupt nicht erfüllen konnte und viele Fans recht enttäuscht waren, sollte die 2. Edition besser werden. Ob sie es verwirklicht haben werden wir jetzt sehen.

Zu der Grafik kann man nicht viel sagen, da das Spiel keine wirkliche Engine hat, sondern eher ein ständiges Menü darstellt. Grafische Effekte gibt es logischerweise keine. Die Grafik kann man aber auch nicht als schlecht ansehen, weil zu einem solchen Spiel keine andere Grafik passt und schließlich wollen die Entwickler das Spiel so realistisch wie möglich gestalten.

Musik gibt es im Spiel auch selten, nur zwischen den Fragen hört man die Melodie wie man sie aus der Show kennt. Der Moderator, der in dieser Version erstmals sichtbar ist redet auch nur sehr selten. Außerdem hat er keinerlei Ähnlichkeit mit Günther Jauch, wahrscheinlich wegen den Rechten bzw. Lizenzen. Die Fragen werden nicht vorgelesen sondern nur die Geldbeträge bei dem man gerade ist. Schade eigentlich, Sprachausgabe hätte sicherlich für noch mehr Realismus gesorgt.

Auch die Bedienung ist sehr gut gelungen. Gesteuert wird mit der Maus. Mit dieser werden die Antworten angeklickt und gegebenenfalls noch bestätigt. Das Menü ist sehr übersichtlich gestaltet, wie man es halt aus dem Fernsehen kennt. Manchmal denkt man sogar das man bei Wer wird Millionär mitspielt und es um wirkliches Geld geht.

Das Spiel läuft wie oben schon erwähnt ab. Natürlich kann man auch die Joker, genau die gleichen die man auch aus der echten Show kennt, wenn man mal nicht weiter weiß einsetzen. Hier die drei Joker im Überblick:

50: 50: Zwei von vier Antworten fallen weg, ist besonders dann hilfreich wenn man zwei Antworten von vorne rein ausschließen kann. Zuschauer: Hier stimmen die Zuschauer ab. Jeder hat ein Gerät vor sich, auf denen die vier Buchstaben sind. Im nach hinein werden einem die Prozentzahlen der abgegebenen Antworten angezeigt. Telefon: Mit diesem Joker hat man die Möglichkeit jemand Bekanntes oder Verwandtes anzurufen. Im Spiel wurde das so gelöst, das man direkt jemanden anruft, ohne auszuwählen. Er hilft dir dann gegebenenfalls weiter, oder auch nicht. Man kann jederzeit im Spiel aufhören, was meiner Meinung aber nichts bringt, da der Drucker das gewonnene Geld sicherlich nicht ausdrucken wird. Daher spiele ich immer bis ich selber ausscheide. Des weiteren gibt es zwei Grenzbeträge, wenn man die dazu gehörige Frage richtig beantwortet hat man das bis dahin gewonnene Geld bereits sicher und man ohne Angst alles zu verlieren weiterspielen.

Meiner Meinung nach macht das Spiel vor allem zu zwei Spaß, allein macht es nur wenig Fun. Wer allerdings ein Quiz sucht was eher spaßig orientiert ist, sollte man sich für You don't know Jack entscheiden. Wissenssüchtige entscheiden sich für Wer wird Millionär?! Kurz gesagt: Wer Fan von der Serie ist kann sich das Spiel ohne bedenken zulegen.

Negative Aspekte:
kein Günther Jauch..

Positive Aspekte:
viele Fragen....

Infos zur Spielzeit:
Syxx hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Syxx
  • 7.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 7.2/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 7/10
e_gz_ArticlePage_Default