Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Wave Race 64: Bester Jet-Ski-Racer überhaupt - Leser-Test von Cubey


1 Bilder Wave Race 64: Bester Jet-Ski-Racer überhaupt - Leser-Test von Cubey
Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern als ich mein N64 gekauft habe. Ich hab dann immer ganze Nächte lang mit meinen Kumpels durchgezockt. Irgendwann wollte dann einer auch mal sein eigenes N64 und ich hab ihm geraten Wave Race dazu zu kaufen, denn ich fand es schon vielversprechend als ich es in Zeitschriften gesehen habe. Er war jedoch anfangs ein wenig skeptisch, hat es sich dann aber doch gekauft und er hat es bis heute nicht bereut. Als er Wave Race noch ganz neu hatte, haben wir stundenlang gespielt. Es war völlig egal ob man gewonnen oder verloren hat, denn das Feeling das dabei aufgekommen ist war einfach nur genial. Man konnte den größten Scheiß zusammenfahren und es hat trotzdem Spaß gemacht. Die Platzierung war absolut nebensächlich. Auch die Bojen. Man müßte nämlich eigentlich immer abwechselnd links und rechts an ihnen vorbeifahren, aber daran haben wir uns nie gehalten. Wenn man dies jedoch zu häufig getan hat wurde man disqualifiziert, sodass man aufpassen mußte, wenn es um etwas Wichtiges, wie z.B. ein Turnier, ging.

Ich habe auch sehr, sehr viel Zeit damit verbracht im Dolphin Park durch die Wellen zu schießen. Auch wenn manch einer denken mag, dass es doch langweilig ist, immer nur auf einer "Strecke" zu fahren und das auch noch beinahe völlig konkurrenzlos. Ich habe extra beinahe geschrieben, denn eine gewisse Konkurrenz hat man ja schon und zwar durch die Delphine die dort herumschwimmen. Man kann versuchen dem einen zu folgen, wobei er nicht gerade langsam ist. Und das ist alles andere als langweilig, denn wenn man keine Lust mehr hat mit dem Delphin zu spielen kann man fleißig Tricks üben. Dazu gibt es zwei Schanzen die irgendwo mittendrin auf dem Wasser zu sehen sind. Man kann mit schön viel Speed drüber springen und Dinge wie einen Handstand auf dem Lenker oder Drehungen und Salti (Mehrzahl von Salto) machen. Auf diese Art und Weise kann man die Tricks sehr gut lernen, denn außerdem werden sie während des Trainings noch beschrieben und gut erklärt.

Das hat den Vorteil, dass man alles was man gelernt hat dann im Stunt Modus auch umsetzen kann. Dort gilt es nämlich möglichst viele Punkte durch das erfolgreiche Vollführen gelungener Tricks zu erreichen. Das ist aber noch nicht alles, denn man muß zusätzlich versuchen durch soviele Ringe zu fahren wie nur möglich. Wenn man einen verpasst ist das sehr schlecht, denn je mehr man durchfährt, umso mehr Punkte bekommt man für einen einzelnen Ring. Verpasst man nun einen, so bekommt man wieder recht wenig Punkte bis man wieder einge erwischt hat.

Das Spiel bietet außerdem einen ziemlich gut gelungenen Turniermodus. Es ist jedoch ein wenig schade, dass man dabei nur drei Gegner hat. Je nach Schwierigkeitsgrad kommt es darauf an wieviele Strecken gefahren werden und ob viele Minen, bzw. Gegenstände wie Holzkisten oder Ähnliches im Wasser treiben. Hat man eine gute Platzierung erreicht so wartet auch schon die Siegerehrung. Diese ist jedoch nicht besonders spektakulär, aber dafür kann man sich Strecken freispielen. Leider gibt es aber auch dann immernoch zu wenige.

Das beste ist aber die geniale Darstellung des Wassers. Es sieht sehr realistisch aus und auch die Wellen sind sehr, sehr gut gelungen. Kaum ein anderes Spiel bietet solche tollen Wassereffeckte.

Alles in allem ist Wave Race zu seiner Zeit ein spitzen Launchtitel gewesen. Bald kommt der Nachfolger zu uns und der wird mit Sicherheit ebenfalls ein Hit!

Negative Aspekte:
Etwas zu wenig Strecken

Positive Aspekte:
Supercoole Wassereffeckte

Infos zur Spielzeit:
Cubey hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Cubey
  • 9.0%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default