Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Warlords Battlecry II – Neue Infos und Bilder


1 Bilder Warlords Battlecry II – Neue Infos und Bilder
Das Entwicklerteam SSG hat auf der offiziellen Seite zum Spiel einige neue Details und vier zusätzliche Screenshots veröffentlicht. Warlords Battlecry II ist ein Echtzeitstrategiespiel, welches in einer Fantasywelt angesiedelt ist. Durch die besonders wichtigen Helden kommen einige RPG-Elemente ins Spiel. Zu Beginn kann man sich einen eigenen Helden zusammenstellen. Dafür stehen zwölf typische Rassen und zwanzig Klassen zur Verfügung. Im Laufe des Spiels kann der Held mehr als hundert Zaubersprüche und Spezialfähigkeiten erlernen. Jede der Rassen besitzt außerdem einen besonderen Titanen, ein mächtiges Wesen das innerhalb kürzester Zeit gewaltigen Schaden bei den Gegner anrichten kann. Diese speziellen Einheiten können aber nur erschaffen werden wenn man sehr viel Gold hat. Zu einigen der Titanen gibt es auf der Homepage schon Bilder sowie die typischen Sprachsamples. Der neuste vorgestellte Titan ist Grond, der zu den Dark Dwarves gehört. Die Priester der Zwerge erfuhren, dass in den Tiefen der Erde ein magisches Artefakt verborgen war und man schuf einen Golem, der es ausgraben sollte. Schon bald erkannten die Zwerge, dass dieses Wesen wirklich sehr stark war und seit dem wird Grond auch im Kampf eingesetzt. Abgesehen von der Beschreibung zu Grond gibt es jetzt auch ein Rasseportrait der Dark Dwarves. Diese kleinen Gesellen wollen eigentlich nur in Ruhe gelassen werden. Nur habe sie in dieser Hinsicht eine etwas eigenwillige Auffassung von Ruhe. Wenn es nach ihnen ginge gäbe es in Ethiria nämlich keine anderen Rassen und schon gar nicht die nervigen Elfen. Im Kampf greifen die Zwerge niemals selber an, aber sie verfügen über zahlreiche Kunstwesen und Maschinen, die ihnen die Arbeit abnehmen. Die einzige wirkliche Zwergeneinheit ist der Ingenieur, der die ganzen Sachen zusammenbaut. Die wichtigsten Einheiten wie z.B. Golems und Katapulte werden ebenfalls auf der Seite beschrieben. Die schlimmsten Feinde der Dark Dwarves sind wie gesagt die drei Elfenarten der Fantasywelt. Das ist auch kein Wunder, weil die technischdenkenden Zwerge den genauen Gegenpol zu den naturverbundenen Elfen bilden. Die besonderen Stärken der Zwerge liegen vor allem in der Zerstörung von Gebäuden, ihre größte Schwäche ist ihre Langsamkeit.
Zur Beschreibung der Rasse geht es mit diesem Link: www.ssg.com.au/wbc2/darkdwarves.shtml
Passend dazu gibt es in der Walpaper-Sektion jetzt auch einen Desktophintergrund mit Dark Dwarves-Motiv (siehe unten). Davon abgesehen wurden auch vier neue Screenshots mit Spielszenen veröffentlicht. Interessant ist auch die Liste der Features. So wird es in Warlords Battlecry II z.B. verschiedene Höhenstufen im Gelände geben, die beim Kampf berücksichtigt werden müssen. Die insgesamt über 100 Zaubersprüche sind in elf Gruppen (z.B. Totenbeschwörung) eingeteilt und jeder Zauber besitzt einen eigenen Effekt und den passenden Sound. Die fast 140 verschiedenen Fantasy-Einheiten reichen von winzigen Elfchen bis hin zu riesigen goldenen Drachen. Die Kampagne ist nicht linear und je nach Heldentyp und Vorgehensweise ändert sich der Verlauf der Geschichte. Im Multiplayermode können bis zu sechs Spieler im Netzwerk oder Internet gegeneinander antreten. Falls man damit immer noch nicht zufrieden ist kann man mit einem Karteneditor eigene Szenarien erschaffen und diese mit Events versehen. Als Releasetermin wird auf der Homepage Frühjahr 2002 genannt.

Ceilans Meinung:
Noch ein schönes Fantasy-Strategiespiel. Bald weiß ich wirklich nicht mehr welches mir am besten gefällt. Die Grafik ist zwar etwas altmodisch, aber die Features von Warlords Battlecry II hören sich nicht schlecht an. Die Homepage ist auf jeden Fall sehr interessant und ich finde es gut, dass (ähnlich wie bei WarCraft III) nach und nach weitere Rassen und Einheiten vorgestellt werden. Strategiefans, die noch nicht genug von Fantasy-Szenarien haben, sollten sich die Seite ruhig mal anschauen.

Quelle: www.ssg.com.au

e_gz_ArticlePage_Default