Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Warcraft 3 – Neues Interview mit Bill Roper


1 Bilder Warcraft 3 – Neues Interview mit Bill Roper
Auf einer Warcraft-Seite wurde ein neues Interview veröffentlicht, in dem der berühmte Vizepräsident von Blizzard North einige Fragen beantwortet. Es geht unter anderem um die Einheiten, die Ressourcen und den Editor des Strategiespiels.
Im Moment ist es noch nicht ganz sicher wie viele fliegende Einheiten die Rassen innerhalb des Games haben werden, aber jedes Volk wird mindestens eine (im Normalfall sogar zwei) davon besitzen. Zur Zeit hat jede Rasse drei Helden und zehn verschiedene gewöhnliche Einheiten zur Verfügung und es können außerdem Hilfskreaturen beschworen werden und man darf manchmal auch Söldner anheuern. Die herbeigerufen Wesen bleiben immer nur für eine bestimmte Zeitspanne erhalten und danach verschwinden sie wieder spurlos. Im Text werden die so genannten Dread Lords beschrieben. Es handelt sich um mächtige Dämonen, welche einst als die treusten Untergegeben der Burning Legion galten. Sie sehen aus wie Männer, aber hinter dieser Fassade verbergen sich gigantische magische Kräfte. Die Dread Lords sind ständig von Schatten umgeben. Einige der Fragen und Antworten beschäftigen sich mit den Karten und Landschaften des Spiels sowie den damit verbundenen Möglichkeiten des Editors. Unter anderem kann man aber auch eigene 3D-Modelle als Einheiten in das Spiel importieren. Im normalen Game bestehen alle Figuren aus ca. 300 Polygonen, wobei die gewöhnlichen Einheiten ein paar weniger und die Helden einige mehr haben. Der Betatest, für den man sich vor kurzem anmelden konnte, wird voraussichtlich zwei bis drei Monate dauern und es geht in vier bis sechs Wochen los. Ein Releasetermin wird im Text leider nicht genannt. Man kann aber wohl davon ausgehen, dass dieses Spiel nach wie vor in der Mitte des Jahres erscheinen soll. Eine deutsche Übersetzung des Interviews findet ihr hier: http://wariii.gamigo.de/main.php?show=news&sid=8ab0bed05e46b66c83290cedc3102412

Ceilans Meinung:
Das Interview ist zwar nicht besonders lang, aber es werden trotzdem ein paar interessante Themen angesprochen. Schade dass es nicht auch zusätzliche Screenshots zu bewundern gibt. Aber alle Echtzeitstrategiefans, die schon auf Warcraft 3 warten (und das sind ja nicht gerade wenige), sollten trotzdem mal auf der unten genannten Seite vorbeischauen. Ich hoffe dass der Release nicht schon wieder verschoben wird, aber bei den Blizzard-Leuten kann man ja nie wissen :) Auf jeden Fall freue ich mich schon auf das Game und solange es auch wirklich gut ist bin auch bereit noch ein wenig (aber nicht zu lange *g*) zu warten.

Quelle: www.warcraftcenter.com

e_gz_ArticlePage_Default