Login
Passwort vergessen?
Registrieren

WWF Wrestlemania 2000: Die Wrestlingspielreferenz - Leser-Test von lidofrin


1 Bilder WWF Wrestlemania 2000: Die Wrestlingspielreferenz - Leser-Test von lidofrin
Wrestlemania 2000 ist meiner Meinung nach das bisher beste Wrestlingspiel überhaupt!
Selbst die neuen Produkte von PS2 und X-Box können diesem Spiel nicht das Wasser reichen.
Die Steuerung dieses Spiels ist einfach und dennoch komplex; so kann man leichte Würfe ansetzen, indem man nur kurz auf den A-Knopf drückt, oder man setzt harte Würfe an, indem man die Taste gedrückt hält. Danach lenkt man in eine Richtung (oder auch nicht) und betätigt nochmals die A- oder B-taste.
Bei den Schlägen/Kicks verhält es sich ähnlich, nur, daß man nur einmalig ein Kommando eingeben muss (Richtung und B Taste bzw. A und B gleichzeitig). Auch hier kann man die die Taste nur kurz drücken oder gedrückt halten um leichte, schnelle, bzw. langsame schwere Aktionen durchzuführen.
Hervorzuheben ist besonders das umfangreiche Kontersystem, welches man lediglich mit der L-Taste (Würfe), oder dem R-Knopf (Schläge und Tritte) einsetzt. Je nach Wrestler blockt er einen Schlag lediblich, oder setzt gleich einen Armbar an, der den Gegner zur Aufgabe bringen kann.
Die zur Auswahl stehenden Wrestler sind allesamt aus der WWF (zu der damaligen Zeit) und sind sogar im Spiel deutlich erkennbar (trotz N64 Grafik! ).
Die diversen Modi bieten zwar Abwechslung, sin aber in Zeiten von Laddermatches, Tablematches etc. überholt. Als besondere Modi gibt es lediglich den Royal Rumble (der allerdings sehr gut umgesetzt ist) und das Käfigmatch, das allerdings sehr schwer geraten ist. (man hat kaum Zeit aus dem Käfig herauszuklettern, wenn man einen guten Gegner hat).
Das Highlight an diesem Spiel ist jedoch der Editor. Nachdem man die physischen Werte wie Größe, Gewicht etc. festgelegt hat, kann man sein Aussehen bestimmen. Viele Ringoutfits sind dabei wählbar und besondere Items geben dem Charackter den letzten Schliff. Zusätzlich kann man bestimmte Garderoben nur für den Einlauf in den Ring einstellen. Wer im Ring nicht gerade eine Sonnenbrille tragen will (Realismus), aber findet, daß eine Brille irgendwie zum Charakter paßt hat so eine Möglichkeit zum Kompromiß.
Hat man das hinter sich gebracht, kann man zu dem Wichtigsten übergehen: den Moves.
Und hier liegt 'die Stärke von Wrestlemania 2000, an der sich selbst die neuesten Produkte nicht messen können. Eine unglaubliche Auswahl an Würfen (ob im Ring, in der Ecke, nach dem Whipin, von den Seilen von oben, oder aus dem Ring heraus) und Schlägen geben ihrem Wrestler Struktur. Zudem werden die jeweiligen Aktionen rechts neben dem Namen noch grafisch mit einem Dummy durchgeführt, um den Editor nicht nur Profis vorzubehalten.

Wrestlemania 2000 ist (auch im Multiplayer) immer noch das beste Wrestlespiel aller Zeiten, das mit dem umfangreichen Editor Stunde um Stunde Spaß garantiert. Nicht nur für Fans ein Muß!

Negative Aspekte:
zu wenige Modi

Positive Aspekte:
genialer editmode

Infos zur Spielzeit:
lidofrin hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    lidofrin
  • 8.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 10/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default