Login
Passwort vergessen?
Registrieren

WWF Attitude: Attitude ? ... Get It !! - Leser-Test von Tobsen KLees


1 Bilder WWF Attitude: Attitude ? ... Get It  !! - Leser-Test von Tobsen KLees
WWF Attitude stellte im Jahr 1999 den Nachfolger zu WWF WarZone dar. Der Titel konnte mit guter Grafik und noch nie gesehenem Gameplay überzeugen. Auch war es das erste 3Dm Beat 'em Up das man zu viert spielen konnte. Er überzeugte aber auch durch die starke WWF Lizenz, die alle wichtigen Wrestler und Veranstaltungen mit den unterschiedlichen Matcharten beinhaltet. WWF Attitude soll all diese Features noch Toppen. So wurde laut den Entwickler von Acclaim die Grafik- Engine nochmals überarbeitet. Nun stellt sich die Frage ob der Titel alle dieser Versprechen halten kann und ob es genau so überzeugen kann wie WarZone oder ob es sogar besser ist.

Aufbau:

Nach einem sehr fetzigen Intro, welches aus echten Szenen aus dem Ringgeschehen bestehen und spektakuläre Moves zeigen, kommt man auch schon in das Hauptmenu. Hier hat man die Auswahl der verschiedenen Spielmoden und auch der Options. Ein besonders Feature unter den Options ist das man den Sprach- Pegel einstellen kann. Das heißt das man hier die Anzahl der Kraftausdrücke verändern kann die die Wrestler während ihrer Kämpfe anwenden.
Spielmoden werden in WWF Attitude reichlich geboten. So gibt es einen einfachen Karriere- Mode , in dem man mehrere Matches hintereinander bestreitet um sich somit die Karriereleiter nach oben zu arbeiten, bis man am Ende den Champion- Gürtel besitzt. Auch gibt es einen Single- Player Mode. Hier tritt man gegen einen oder mehrere ausgesuchte Gegner, in einem gewählten Matchtyp an. Die Matchtypen sind sehr variabel. So gibt es eine Käfigmatch Mode, bei dem man versuchen muss einen um den Ring befindlichen Käfig zu verlassen. Des Weiteren gibt es einen Waffe- Fight Mode, bei dem man mit allerlei Waffen, wie Stühle, Leitern oder aber auch Schildern, auf seinen Gegner losgehen kann. Es sind insgesamt 20 verschiedenen Spielmoden, somit ist für jeden Geschmack etwas dabei. Hinzu muss noch gesagt werden das man fast jeden Mode mit bis zu vier Personen gleichzeitig spielen kann.Die Wrestler in WWF Attitude sind sehr abwechslungsreich. So gibt es insgesamt über 40 Wrestler, wie The Rock, Steve Austin oder aber auch den bekannten Undertaker. Wem das noch nicht genug ist, der kann sich in einen Create - a - Wrestler- Mode begeben und sich hier seinen eigene Wrestler zusammenstellen. Dabei hat man einen große Auswahl an unterschiedlichen Kleidungsstücken und Körperteilen. So kann man bis ins kleinste Detail seine Wunsch- Wrestler zusammenstellen und diesen sogar im Karriere- Mode um den Gürtel kämpfen lassen.

Grafik:

Die Grafik von WWF Attitude ist sehr gut gelungen so sehen die Wrestler ihren realen Vorbildern sehr ähnlich. Auch können die Animationen sehr überzeugen. Leider sieht das Publikum nicht sonderlich gut gelungen aus, am Ringrand stehen nur verpixelte Bitmaps, die ungefähr 2 Animation- Phasen haben. Auch wird die Darstellung der Einmärsche der Wrestler zum Ring etwas plump.

Gameplay:

Das Gameplay von WWF Attitude ist sehr gut gelungen, so lassen sich die Wrestler wirklich sehr gut und vor allem einfach durch den Ring steuern. Man hat ständig das Gefühl das man alles unter Kontrolle hat und somit kommt auch sehr viel Spielspaß auf.

Fazit:

Mit WWF Attitude liefert Acclaim ein wirklich sehr gutes Wrestling- Spiel für die PSone ab. Welches grafisch und spielerisch gefallen kann. Besonders Fans von Multi- Player- Games werden ihre Freue mit diesem Titel haben. ;-)

Negative Aspekte:
Ladezeiten, Hallen- Darstellung

Positive Aspekte:
Grafik, Gameplay, 4 Spieler

Infos zur Spielzeit:
Tobsen KLees hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default