Login
Passwort vergessen?
Registrieren

WWF Attitude: Acclaim´s Erstschlag auf DC - Leser-Test von [striker]


1 Bilder WWF Attitude: Acclaim´s Erstschlag auf DC - Leser-Test von [striker]
WWF Attitude stellte das erste Wrestling-Spiel auf der Dreamcast dar, gleichzeitig auch das beste, wie ich finde.
Weder die von Acclaim entwickelten ECW-Nachfolger noch WWF Royal Rumble, das zwar bessere Grafik bietet, dafür aber in Sachen
Optionen weit hinter den anderen Wrestling-Games liegt, können dem Options-Monster Attitude das Wasser reichen.
Wie schon gesagt ist hier der Umfang Trumpf: über 40 WWF-Stars stehen zur Auswahl, dazu gesellen sich die mit Hilfe des sehr guten
Editors eigens entworfenen Wrestler.
Bei der Erstellung stehen unzählige Kleidungsstücke, deren Farben beliebig verändert werden können, zur Verfügung, dazu gesellen sich
witzige Gimmicks wie Goldketten, Augenklappen etc..
Auch die Art des Einlaufens in die Arena, die Titelmusik und bestimmte Attribute wie Schnelligkeit, Stärke etc. , welche durch Siege erhöht werden, können beliebig bestimmt werden.
An Spielmodi stehen unter anderem Cage-Match, Tag Team , Tornado (4 Spieler gleichzeitig im Ring) und zahlreiche andere Möglichkeiten zur Verfügung, die hier aber den Rahmen sprengen würden. Glücklicherweise ist auch wieder der Hardcore-Mode vertreten in dem man mit Baseball-Schlägern, Mülltonnen und anderen Gegenständen aufeinander einprügelt, alles natürlich ohne
einen einzigen Tropfen Blut.
In diesem Bereich kann WWF Attitude also voll auftrumpfen, leider kann man das bei der Grafik nicht gerade sagen: es riecht bzw. stinkt
geradezu nach einer schnellen PSX-Umsetzung.
So sind The Rock & Co. schon etwas kantig geraten und auch das ein oder andere Kleidungsstück aus dem Create...Player Mode wirkt
etwas pixelig, dafür ist wenigstens die Auflösung augenschonender
als beim Sony-Pendant und auch die Texturen profitieren von den
DC-Fertigkeiten. Leider laufen die Wrestler teilweise etwas hölzern
herum, auch die Bewegungs-Abläufe bei Special-Moves wirken ab und an etwas unrealistisch, da sehr komplexe Aktionen allzu schnell
geschehen - meistens sind die Specials aber nett anzuschauen.
Begleitet wird das Spielgeschehen von einem Kommentatorenduo,
im Hintergrund wettert stets das Publikum und auch die Wrestler
haben ein paar coole Sprüche parat, welche sich zwar oft wiederholen, dafür aber ziemlich witzig sind so dass man sie immer
wieder ertragen kann.
Das Gameplay selbst gestaltet sich besonders im Freundeskreis
sehr unterhaltsam, gegen die CPU-Gegner wirds nach einer Weile
etwas langweilig, selbst auf hoher Schwierigkeitsstufe ist es nicht
sehr schwer die Gegner in die Pfanne zu hauen.
Die Moves sind nicht schwer auszuführen, einzig die hohen Schaden verursachenden Bewegungen erfordern etwas mehr Geschick.
Es kann eigentlich alles gemacht werden, das man auch im TV sieht,
den Gegner in die Ecke schleudern, aus dem Ring ziehen, über das
Seil werfen.........die Auswahl ist reichhalitg.
Für Langzeitmotivation sorgt schließlich der Karrieremodus in dem es gilt sich von ganz unten zu den Großen im Geschäft hochzukämpfen - lobenswert dass dies sogar mit 2 Spielern geht.
Alles in allem ein überzeugendes Spiel, ohne tiefgreifendes Gameplay, das jedoch trotzdem nicht nur Wrestling-Fans unterhalten
sollte.

Negative Aspekte:
- Grafik nicht auf DC-Niveau, - teilweise etwas zu leicht

Positive Aspekte:
- Optionen en masse, - Viele WWF-Stars, - sehr guter Create-your-Player Modus, - bis zu 4 Spieler -> hoher Multplayerspaßfaktor

Infos zur Spielzeit:
[striker] hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    [striker]
  • 7.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 6/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 7/10
e_gz_ArticlePage_Default