Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Voltage Fighter Gowcaizer: Kiyah! Böser Böser Mohn - Leser-Test von RAMS-es


1 Bilder Voltage Fighter Gowcaizer: Kiyah! Böser Böser Mohn - Leser-Test von RAMS-es
VOLTAGE FIGHTER GOWCAIZER ist die Umsetzung einer 1995 in Japan ausgestrahlten und mehr oder weniger erfolgreichen Anime Serie von Urban Plant. Die Firma Technos hat sich im Zuge des Beat’em Up Hypes daran gemacht ein passendes Prügelspiel für SNKs Neo Geo zu veröffentlichen. Dabei ist allerdings nicht viel mehr herausgekommen als eher langweilige Hausmannskost.

Genauso einfallslos wie das Spiel an sich, ist auch die Hintergrundgeschichte. Im Jahre 1999 gibt es in Japan ein fürchterliches Erdbeben, das die gesamte Region um Tokio verwüstet (Osaka oder Kure sind wahrscheinlich zu langweilig für solche Katastrophen). Die Mächte des Bösen (Ei der Daus) nutzen die Situation aus und versuchen das ganze Land unter ihre Knute zu zwingen um so finsteren ihre Pläne ausführen zu können. Gott sei Dank gibt es aber noch die Voltage Fighters. Dies werden dann auch prompt als Rettungsteam losgeschickt, um den Schurken ordentlich das Handwerk zu legen.

Ganze zehn Martial Arts Kämpfer stehen im Auswahlmenü dann auch zur Verfügung. Der Look aller Charaktere ist stark vom Anime geprägt (liegt in der Natur der Sache). So werden von süßen und niedlichen Anime Girlies, über Standard Heroen bis zu Robotern alle Spielarten geboten. Manche der Figuren tragen Schlagstöcke oder andere Kleinwaffen mit sich herum. Der Rest verläßt sich voll und ganz auf seine bzw. ihre Fäuste und Kampfkünste.

Die Kämpfe verlaufen nach dem ewig gleichen STREETFIGHTER 2 Prinzip ab. Einzig das Übernehmen gegnerischer Special Moves zeigt etwas Kreativität. Nachdem man einen Gegner besiegt hat, kann man den Special Move in sein eignes Schlagrepertoire übernehmen. Allerdings kann nur ein Move übernommen werden. Bei der nächsten Gelegenheit wird der ältere Kniff wieder gestrichen.

So weit ist mit VOLTAGE FIGHTER GOWCAIZER, das in Japan unter dem Namen Choujin Gakuen Gowcaizer bekannt ist, eigentlich alles in Ordnung. Aber bei der technischen Ausführung fängt es dann an deutlich zu hapern. Alle Kämpfersprites sind gut gezeichnet und fast schon bildschirmgroß, aber wehe wenn sie losgelassen. Die Animation ist einfach nicht Neo Geo Standard. Auch der 3D Zoomeffekt sorgt mehr für Graus, nämlich heftiges Ruckeln, als für Augenschmaus. Dagegen haben die Grafiker von Technos richtig gute und abwechslungsreiche Hintergründe kreiert. Bei der musikalischen Untermalung wird man dann wieder mit Durchschnittsgedudel abgespeist. So ist für mich persönlich VOLTAGE FIGHTER GOWCAIZER eines der schlechtesten Beat’em Ups für das Neo Geo (nur Fight Fever und Operation Ragnagard liegen noch dahinter). Aber für Fans der Anime Serie dürfte das keine Rolle spielen.

VOLTAGE FIGHTER GOWCAIZERNeo Geo
Technos20. 10. 1995
Beat’em Up2 Player
Original Titel: Choujin Gakuen Gowcaizer

Textt by AJM/FTL of RAMS-es

Negative Aspekte:
Fast Alles.

Positive Aspekte:
Nix

Infos zur Spielzeit:
RAMS-es hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    RAMS-es
  • 4.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 5/10
    Steuerung: 5/10
    Sound: 5/10
    Atmosphäre: 2/10
e_gz_ArticlePage_Default