Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Vivisector – Neue Infos und Screenshots


1 Bilder Vivisector – Neue Infos und Screenshots
“Vivisector: Creatures of Dr. Moreau” ist der neue Egoshooter des russischen Entwicklerteams Action Forms. Das Spiel basiert auf einem Roman von H.G. Wells und wie im Buch sind durch die Experimente eines wahnsinnigen Wissenschaftlers die verschiedensten abstoßenden Kreaturen geschaffen worden. Auf einer abgelegenen Insel haben diese tierischen Kampfmaschinen (mit teilweise menschlicher Intelligenz) überlebt und innerhalb des Spiels stellt genau diese Tatsache das größte Problem dar.
Das PC Games Portal hat jetzt ein neues Interview veröffentlicht, in dem ein Mitarbeiter von Action Forms einige interessante Fragen beantwortet. Zusätzlich sind auch ein paar frische Screenshots zu sehen.
Vivisector befindet sich erst seit wenigen Monaten in der Entwicklung, aber die Engine ist schon sehr leistungsfähig. Ursprünglich sollte die Technologie bei „Duke Nukem: Endangered Species“ zum Einsatz kommen, aber das Spiel wurde vor einigen Monaten gecancelt. Danach wurde die Engine entscheidend verbessert. Als Besonderheiten von Vivisector werden unter anderem die fantastischen Innen- und Außenlevels mit den zahlreichen Landschaftstypen, die einzigartigen Gegner (einige sind schon auf der offiziellen Homepage zu sehen) und die interaktive, sehr spannende Story genannt. Außerdem wird wohl stellenweise auch der Humor nicht zu kurz kommen. Auf der Website werden bis jetzt nur vier Waffentypen vorgestellt, aber im fertigen Spiel wird es eine weit größere Auswahl geben. Dabei können sowohl die gewöhnlichen Exemplare als auch einige futuristische Schießeisen gefunden werden. Was das Gameplay betrifft wird Vivisector ganz klar actionorientiert sein. Deshalb ist das Spiel weniger realistisch als viele Konkurrenten und man muss zum Beispiel nicht ständig herumschleichen (allein schon weil die Entwickler in den letzten Jahren so viele Jagdsimulationen herausgebracht haben und sie deshalb etwas gelangweilt sind). Ein Multiplayermode ist bis jetzt noch nicht geplant, obwohl die Engine gut für eine solche Variante geeignet wäre. Im Moment konzentriert man sich aber voll und ganz auf das Einzelspieler-Abenteuer. Möglicherweise wird der Mehrspielermodus per Patch oder Addon nachgereicht. Vivisector soll wenn alles klappt am Ende des Jahres fertig sein. Irgendwann wird auch eine spielbare Demo erscheinen. Zu den neuen Screenshots kommt ihr mit diesem Link: http://www.pcgamesportal.de/shownewsdetail.php?idnr=1224

Ceilans Meinung:
Egoshooter sind nicht gerade mein Fachgebiet und ich kann deshalb nicht so gut abschätzen wie interessant das Spiel für Fans des Genres ist. Die Screenshots gefallen mir zum Teil noch nicht besonders, aber auf der offiziellen Homepage sind ein paar Bilder zu finden die etwas besser aussehen. Außerdem wird bestimmt auch noch viel verändert was die Optik angeht. Die Geschichte mit den tierischen Kampfmaschinen finde ich recht interessant und dadurch bekommt man sicherlich auch sehr viele verschiedene Gegnertypen zu sehen. Im Moment gibt es zwar sehr viele Actiongames (und vor allem werden bald noch zahlreiche weitere erscheinen), aber man kann sich das Ganze ruhig mal ansehen. Die passende Homepage findet ihr hier:
www.vivisector.com

Quelle: www.pcgamesportal.de

e_gz_ArticlePage_Default