Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Virtua Tennis: Sega Professional Tennis - gut aber nicht perfekt - Leser-Test von Akill00


1 Bilder Virtua Tennis: Sega Professional Tennis - gut aber nicht perfekt - Leser-Test von Akill00
Lang musste der Pc-Spieler warten. Denn während Konsolenspieler immerwieder mit zumindestens vernünftigen Tennisspielen bedient wurden, gab es auf dem PC bis zu Tennis Masters Serie kein wirklich annehmbares Spiel.
Nun kommt die Umsetzung des auf der Dreamcast so hochgelobten Virtua Tennis. Ist damit endlich ein Weg aus der Flaute gefunden?

Beim Spielstart hat man die Auswahl zwischen Arcade und Karrieremodus. Außerdem ist auch eine Multiplayermöglichkeit über Netzwerk eingebaut.
Der Arcarde-Modus ist ein schnelles Spiel indem der Spieler vier Spiele hintereinander gewinnen muss.
Der Karrieremodus ist das eigentliche Highlight des Spiels. Denn er ist durch sehr spaßige Minispiele aufgelockert. Diese erzeugen zu Beginn einen regelrechten Suchtfaktor. Außerdem betseht die Möglichkeit neue Spieler oder Plätze freizuspielen.

Das eigentliche Tennisspiel wird nur über 2 Tasten gesteuert und schränkt somit anscheinend die Möglichkeiten des Spielers ein. Doch das Gameplay lehrt den Spieler eines besseren. Schon nach kurzer Eingewöhnungszeit scheucht der Spieler seinen Gegner mit schnellem Tennis über den Platz. Die Computergegner spielen dabie stark verschieden. Während Tim Henman den Weg ans Netz bevorzugt, spielt Carlos Moya vorwiedend von der Grundlinie. Dies garantiert abwechslungsreiche Spiele. Allerdings bemerkt der Spieler mit zunehmender Dauer, dass Serve and Volley Spieler stark bevorzugt werden. Besonders in Multiplayerspielen ist mit reinem Grundlinienspiel kaum etwas zu machen. Auch hätte man das Spiel durch Einbeziehung einer 3. Schlagtaste variabler sein können.

Technisch ist der Titel sauber von der Dreamcast umgesetzt. Grafik und Sound wissen zu gefallen, jedoch sind die Hardwareanforderungen relativ hoch und es kommt gelegentlich zu rucklern.

Fazit:
Freizeitspieler und Nichttenniscracks werden mit "Virtua Tennis" rundum glücklich sein, denn der Spaßfaktor im Karrieremodus ist enorm. Auch für Tennisprofis ist dieser Spaß vorhanden,lässt jedoch schneller nach. Deshalb ist im Genre Tennisgame durchaus noch eine Steigerung möglich auch wenn Virtua Tennis mit Abstand die Führung übernimmt.

Negative Aspekte:
unrealistisch

Positive Aspekte:
hoher Fun Faktor

Infos zur Spielzeit:
Akill00 hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Akill00
  • 7.8%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 8.2/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default