Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Virtua Fighter 4: Virtua Fighter vs Tekken - Leser-Test von lidofrin


1 Bilder Virtua Fighter 4: Virtua Fighter vs Tekken - Leser-Test von lidofrin
Der neueste Ableger der Virtua Fighter Serie ist vollends gut gelungen.
Viele (wirklich) verschiedene Kampfstile und Akteure stehen zur Wahl.

Steuerung:
Besonders hervorzuheben ist die phantastische Steuerung von Virtua Fighter 4; wie in den Vorgängern beschränkt sich diese nähmlich auf Schlag, Tritt und Block (also nur 3 Actiontasten! ) und deren Kombinationen. Dadurch finden auch Anfänger sehr schnell einen Einstieg in das Spiel.
Dennoch stehen immens viele Aktionen zur Auswahl, die teilweise erst im Trainingsmodus erforscht werden müssen.

Die Modi
Hier liegt das absolute Highlight des Spiels verborgen, denn es gibt nicht nur den üblichen Arcade- und Survivalmodus, sondern zusätzlich einen Kumitemodus. In dieser Spielvariante erstellt man sich einen eigenen Spielercharakter, der sich jedoch anfangs von einem der wählbaren Charaktere unterscheidet (außer vom Namen natürlich). Allerdings kann man im Kumite Gegenstände wie Sonnenbrillen, Hüte, Handschuhe etc. gewinnen, die dem erstellten Kämpfer deutlich verändern.
Des weiteren steigt man Ränge auf. Man beginnt im Grad des 10th Kyu (ein Schülergrad) und steigt auf in dem man bei einem sogenannten Rankingmatch einen höherstufigen Gegner besiegt. Wenn man den Grad des 1st Kyu überwindet, so steigt man in die Meisterränge auf, beginnend vom 1st Dan. Ab hier zieht der Schwierigkeitsgrad aber deutlich an und sogar geübte Spieler werden bei einigen Gegnern verzweifeln.
Doch das war noch nicht alles! Sensationell an VF4 ist der A. I. -mode (bzw. K. I. -mode). Hier erschafft man seine eigene künstliche Intelligenz; einen Charakter, dem man selber die verschiedenen Kombinationen beibringt und sogar Custommoves einbringen kann. Im Kampf selber kann man dann seinem erstellten Kämpfer bewerten (gut oder schlecht), woraufhin er gewisse Techniken öfter oder weniger anwendet. Im Laufe der Zeit wird die K. I. immer stärker, bis sie am Ende vielleicht sogar ihren Meister schlägt (wer weis). Der trainierte Charakter kann ebenfalls im Kumite kämpfen und, wie der eigene Spieler, Ränge steigen (s. o. )

Grafik
Die Grafik ist sehr gelungen und die verschiedenen Stages sind sehr abwechslungsreich. So kämpft man zuweilen in einem großen Käfig vor vielen Zuschauern (übrigens meine Lieblingsstage), oder in einem Engen Zaun vor dem Buckingham Palace.
Die Figuren sind hervorragend animiert und ist kaum ein Kantenflimmern zu erkennen.

Sound
Soundtechnisch hat das Spiel leider nicht sonderlich viel zu bieten. Die Kampfgräusche sind in Ordnund, aber die musikalische Untermalung in den Stages ist meiner Meinung nach nur Mittelmaß.
Eine Ausnahme bildet das Startmenü, dass einen mit einem netten "Virtua Fighter4" in einem netten japanischen Akzent begrüßt.

Virtua Fighter 4 vs. Tekken 4
Virtua Fighter 4 würde ich jedem empfehlen, der auf taktischen Kampf wertlegt und keine Lust auf enorme Gehirnakrobatik beim Lernen der Moves hat. Im (optionalen) 60 Hz-Modus ist VF4 sogar einen Tick schneller.
Tekken 4 hingegen verläßt sich auf das Altbewährte: unendliche Kombinationen, für die man Stunden des Trainings benötigt und die bekannten Stile (außer Jin, der eine Außnahme bildet). Allerdings ist Tekken 4 grafisch ein wenig besser und der neue Tekken Force Mode ist sehr gut gelungen.
Beide Spiele haben ihre guten und schlechten Seiten und völlig unterschiedlich. Das erste Mal würde ich zum Kauf beider Titel raten!

Fazit:
Virtua Fighter 4 ist ein hervorragendes Spiel in das man sich schnell einfindet. Die Idee mit der erschaffenen K. I. ist genial und die Steuerung einfach und dennoch komplex. Alles in Allem ist Virtua Fighter 4 eine absolute Alternative zu Tekken 4 und auf jeden Fall kaufenswert.

Negative Aspekte:
schnell durchgespielt

Positive Aspekte:
geniales K.I.-Training

Infos zur Spielzeit:
lidofrin hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    lidofrin
  • 8.8%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 8.9/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 10/10
    Sound: 6/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default