Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Turbulente Entwicklungen in den japanischen Verkaufs-Charts


1 Bilder Turbulente Entwicklungen in den japanischen Verkaufs-Charts
Eins vorweg, die Oricon-Charts geben keine Angaben über die verkauften Einheiten der jeweiligen Spiele ab. Trotzdem stimmen diese in den Plazierungen mit der immer darauffolgenden Famitsu-Charts fast immer ab. In den Oricon-Charts sind wie gewöhnlich die Playstation 2-Spiele in der Mehrzahl, diesmal sind 6 Games vertreten. Die Konsole welche die meisten Spiele nach der Playstation 2 in der Liste bieten kann ist nicht wie sich fast alle denken würden der GameCube, sondern die amerikanische Konsole X-Box mit je zwei Spielen. Erst danach kommt der GameCube und die Dreamcast, beide Systeme sind mit je einem Spiel in der Liste wieder zu finden. Das Spektakulärste an der Liste dürfte wohl sein, das Super Mario Sunshine auf den vierten Platz gefallen ist und sogar hinter dem X-Box-Neuspiel Murakumo steht, dieser schlägt sich wacker auf dem dritten Platz. Die ersten Plätze teilen sich natürich zwei Playstation 2-Spiele. Die japanischen Verkaufs-Charts im Überblick:

1. (NEU) Jojo no Kimyouna Bouken: Ougon no Kaze (Capcom) PlayStation2
2. (NEU) Yamasa Digi World 3 (Yamasa) PlayStation2
3. (NEU) Murakumo (From Software) Xbox
4. (1.) Super Mario Sunshine (Nintendo) Gamecube
5. (NEU) RS: Riding Spirits (Spike) PlayStation2
6. (2.) Jikkyou Powerful Pro Yakyuu 9 (Konami) PlayStation2
7. (NEU) Crazy Taxi 3 High Roller (Sega) Xbox
8. (3.) Kamaitachi no Yoru 2 (Chun Soft) PlayStation2
9. (NEU) Elysium (NEC) Dreamcast
10. (4.) My Summer 2: Chapter of Sea Adventure (Sony) PlayStation2

Hazuki-Sans Meinung:
Das ist für den GameCube ja mehr als nur peinlich, wird im eigenen Heimatland in Punkto Software-Verkauf in den Top 10 von der X-Box geschlagen. So begeistert können die Japaner dann doch nicht mehr von Super Mario Sunshine gewesen sein können. Nintendo hat mit diesem Spiel genauso wenig in den Top 10 zu bieten wie die schon längst nicht mehr produzierte Dreamcast, für diese ist es jedoch keine Schande. Das die Playstation 2 im Software-Verkauf hingegen genauso führt wie im Hardware-Verkauf, das dürfte nicht so sehr überraschen.

Quelle: www.gamefront.de

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele