Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Charts: Japanische Hardwareverkaufszahlen (22.7. - 28.7.)


1 Bilder Charts: Japanische Hardwareverkaufszahlen (22.7. - 28.7.)
Und wieder einmal hat die Famitsu die offiziellen japanischen Hardware-Verkaufszahlen veröffentlicht.
Zeitraum: 22.7.02 - 28.7.02

Auch diese Woche verkaufte sich die PS2 wieder sehr gut. Zwar verzeichnet sie einen Einbruch von 11,4%, aber bei der fänomenalen Vorwoche war dies auch zu erwarten. Insgesamt gingen diesmal 87.644 Einheiten über den Ladentisch und damit bleibt sie weiterhin auf Position 1 (Vorwoche: 98.982).
Gesamt 2002: 2.373.417 Stück

Auch beim Gameboy Advance haben sich diese Woche die Verkaufszahlen verschlechtert. 49.126 mal verkaufte sich der kleine Handheld. Das entspricht einem Einbruch von 13,1% (Vorwoche: 56.537). Bei den Verkaufszahlen sollte das für Nintendo, aber kein Grund zur Sorge sein.
Gesamt 2002: 1.471.187 Stück


Um einiges schlimmer hat es dagegen Bandais WonderSwan Crystal getroffen, denn bei diesem haben sich die Verkauszahlen diese Woche halbiert (-51,2%). Lediglich 7.468 Einheiten konnten diesmal an den Mann gebracht werden (Vorwoche: 15.305).
Nach der guten Startwoche hat sich Bandai die Zukunft des WonderSwan Crystals bestimmt besser vorgestellt. Sollten sich die Verkaufszahlen jetzt von Woche zu Woche halbieren, dann kann man nur noch von einem Flop sprechen.
Gesamt 2002: 53.465 Stück

Wer denkt noch schlimmer geht es nicht, der irrt sich. Beim GameCube gingen die Verkaufszahlen diese Woche sogar um 55% zurück. Zwar sind 14.258 verkaufte Einheiten für den GameCube immer noch gut, aber das Mario Sunshine nur für eine Woche für Aufschwung sorgen konnte, damit hat wohl niemand gerechnet (Vorwoche: 31.750).
Gesamt 2002: 541.753 Stück

Allgemein gab es diese Woche nur einen Gewinner und zwar die X-Box. Dank der MechSimulation "Murakumo" verdoppelten sich diese Woche die Verkäufe (+51%). Mit 6.046 verkauften Einheiten sind die schlechten Zeiten der X-Box zwar bei weitem noch nicht vorbei, aber trotzdem dürften sich die Leute von Microsoft über diesen Verkaufsanstieg freuen (Vorwoche: 2.958).
Microsoft sollte sich nun entgültig auf die Entwicklung von japanischen Spielen in Japan spezialisieren, denn nur so werden sich die Verkäufe dauerhaft steigern.
Gesamt 2002: 251.705 Stück


Die restlichen Verkaufszahlen:

PSone: 3.630 Stück (VW: 5.504) | Gesamt 2002: 174.469
Gameboy Color: 950 Stück (VW: 1.186) | Gesamt 2002: 81.807
WonderSwan Color: 1.171 Stück (VW: 2.014) | Gesamt 2002: 79.197

Sarumans Meinung:
Diese Woche kann man wirklich nur als schlecht bezeichnen. Was war denn da bloß los in Japan? Vielleicht war die vorige Woche auch einfach nur zu gut und deswegen normalisieren sich jetzt langsam die Zahlen wieder. Trotzdem ist es ungewöhnlich, dass sich lediglich die Zahlen der X-Box verbessert haben.
Traurig ist es nur für Bandai, denn wenn nicht bald ein Wunder geschieht, dann dürften die Tage des WSC gezählt sein.

Quelle: www.gamefront.de

e_gz_ArticlePage_UC_Spiele