Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Valkyrie Profile: Ein Meilenstein von Tri Ace - Leser-Test von Rpgmaniac-No1


1 Bilder Valkyrie Profile: Ein Meilenstein von Tri Ace - Leser-Test von Rpgmaniac-No1
Man beschreibt die Geschichte voller Magien, Geheimnisse und Mystik. Eine Geschichte die man einfach nicht so schnell vergessen kann. Eine Geschichte die von Bösen und Guten Mächten erzählt, wo Freunde zu Feinde werden. An einen ruhigen Ort in tiefen Wald lebt ein junges Mädchen Namens Platina, welche von ihrer Mutter schlecht behandelt wird. Da ihre Mutter Sie als Sklavin verkaufen möchte, flieht Sie zusammen mit ihren engen Freund Lucien aus ihrem ärmlichen Dorf. Die beiden Jugendlichen Helden fliehen, bis sie in ein Tal mit wunderschönen Blumen gelangen. Doch leider stellt Lucien sehr spät fest dass die Blumen giftig sind. Platina bricht völlig zusammen und stirbt vor seinen Augen. Zu derselben Zeit wandert eine erwachsene Frau, die Platina sehr ähnlich sieht durch das Feld. Sie spricht ein Wort aus und wandert langsam über die Ebene davon. Plötzlich erscheint die Frau vor einer riesigen Festung. Die Architektur der Festung erinnert an eine große Kathedrale. Die Frau, die Lenneth Valkyrie genannt wird, betritt die wunderschöne Festung, und wird von zwei nordischen Göttern Namens Frey und Odin empfangen. Lenneth ist die Göttin des Todes und hat die Aufgabe die Götterwelt "Asgad" über welche Odin regiert zu verteidigen da diese Götterwelt in Gefahr ist. Valkyrie weiß leider nichts über ihre Vergangenheit und wird von Freya erst eingewiesen. Es herrscht ein großer Krieg mit den hinterhältigen Eisriesen. Einen Riesen der ohne Furcht und Herz die Welt zerstören möchte. Valkyries Aufgabe ist es, mutige Kämpfer und starke Wesen für diesen schrecklichen Krieg zu gewinnen. Sie ist die Walküre auf der alle Menschen und Wesen die ganze Hoffnung legen. Sie ist eine Göttin, die die Seelen der sterbenden Helden nach Walhalla bringen muss. Diese Helden, die man Einherjar nennt, muss Valkyrie nach deren Tod sammeln. Sie kann nur die Seelen der Helden einsammeln da sie Göttin des Todes ist. Wird sie es schaffen, den Krieg gegen den Eisriesen zu gewinnen und die Welt zu retten...?

Noch im Jahre 1999 erschien das bezaubernde Rollenspiel Valkyrie Profile welches von den Spieleherstellern Tri-Ace programmiert wurde. Tri-Ace ist für solche Meisterwerke wie Star Ocean oder Tales of Phantasia für das Super Famicom verantwortlich. Diese Spiele waren damals mehr als nur Meisterhaft. Anfangs denkt man die Story von Valkyrie Profile würde einfallslos wirken doch leider ist das ein großer Irrtum. Die Einzelschicksale der Charaktere sind untereinander total verwoben und auch einige Charaktere, die man während des Spiels begegnet, sind nicht so das, was sie zu seien scheinen. Und was ist im Intro mit dem Mädchen Platina, welches Valkyrie so ähnlich sieht? Glaubt mir, man muss wirklich in der Story aufpassen wenn man den Zusammenhang nicht verlieren möchte. Vor allem interessant ist, dass man die richtigen Charaktere am richtigen Zeitpunkt in den Krieg schicken muss. Man muss auch die richtigen Orte besuchen und mit den richtigen Personen sprechen um das Ziel des Spiels zu erreichen. Vor allem genial an Valkyrie Profile ist das niemand einem sagt, was man tun muss. Der Spieler hat einfach die freie Wahl zu entscheiden wohin er als nächstes gehen möchte. Natürlich gibt es im Spiel genug Hinweise auf das richtige Ende doch man ist gezwungen nach den Hinweisen zu suchen. Von der Grafik her ist Valkyrie Profile auf alle Fälle eines der besten Playstation Rollenspiele überhaupt. Die beeindruckenden Lichteffekte und die detalierten Dungeons sind einfach fantastisch. Auch die Hintergrundlandschaften sowie die Kampfgrafik setzen meiner Meinung nach selbst die Giganten wie Final Fantasy 9 oder Xenogears in die hinteren Ränge. Vor allem die Städte und Dörfer sind so wunderschön programmiert das man oft den Pad bei Seite legt und sich die Grafik einfach nur anschaut. Die Gegner wurden bis auf das kleinste Detail gezeichnet und passen optimal in den Kampfszenen. Das Kampfsystem ist vollkommen neuartig, und Story und Charaktere weichen teilweise durchaus von den gängigen Klischees ab. Das alles machte Valkyrie Profile in Japan zwar erfolgreich doch in Amerika eher das Gegenteil. Musikalisch ist die Untermalung einfach fabelhaft. Der Soundtrack von Valkyrie Profile ist sehr stimmungsreich und bietet zusätzlich eine klasse Atmosphäre. Jede Musik passt perfekt zum Spielgeschehen und nervt auf keinen Fall. Vor allem die vielen einzelnen Sundeffekte hören sich einfach nur bombastisch an. Mittlerweile gehört der Soundtrack zu den besten. Valkyrie Profile ist eigentlich sehr leicht zu lernen, und doch wieder komplex. Diesmal gibt es keinen Levelsystem, wie man es sonst üblich aus den Rollenspielen kennt, sondern man bekommt die so genannten Skillpunkte, die man entweder auf Fähigkeiten wie das Steigern von Abwehr verwenden kann oder man kann durch die Skillpunkte persönliche Charaktereigenschaften der Helden verbessern. Da es Valkyries Aufgabe ist, fähige Helden nach Valhalla zu schicken, bekommt man in jedem der acht Kapitel, von der Göttin Freya, einen so genannten Einherjar den man zu Freya hochsenden soll. Das interessante dran ist, dass keine Namen genannt werden sondern nur die benötigte Fähigkeiten. Außerdem hängt die Leistung eines Helden von seinem "Heldenwert" ab. Hat ein Held hohen Heldenwert, kann er schnell seine Atributte verbessern. Natürlich wirken sich die Atributte im Krieg aus und wenn ein Held im Krieg gut kämpft, schlägt sich das in Artefakten nieder, die Valkyrie dann als Geschenk bekommt. Das Kampfsystem ist innovativ, gut durchdacht und einfallsreich. Es ist eine völlig neue Idee in der Rollenspiel Geschichte. Anfangs macht das Kampfsystem einen typisch rundbasierten Eindruck. Über den Start Knopf ruft man ein Menu auf, in dem man Zauber oder Gegenstände der Charaktere einsetzen kann. Tut man dies, kann der Charakter natürlich nicht angreifen. Doch es gibt einen kleinen Unterschied. In einer Partygruppe kann man maximal vier Charaktere haben. Jedem Charakter ist einer der vier Aktionsknöpfe zugewiesen. Ein einziger Druck auf einen der 4 Knöpfe lässt den jeweiligen Charakter in den Kampf vorstürmen. Drückt man nach Ausführen einer Attacke den Knopf nochmals, greift der Charakter noch einmal an, wenn er weitere Attacken hat. Wie viele Attacken der Charakter zur Verfügung hat, hängt natürlich von der entsprechenden Waffe ab. Interessanter Weise kann man mehrere Charaktere gleichzeitig vorstürmen und angreifen lassen. Das gleiche gilt auch für die Zaubersprüche. Da die Zaubersprüche bei Valkyrie Profile oft größeren Schaden als normale Angriffe anrichten, empfiehlt es sich gegen stärkere Monster mit Magie anzugreifen. Doch das ist noch nicht alles. Jeder Treffer eines Zaubers oder eines Angriffs addiert eine gewisse Menge auf eine Battlegauge. Ist die Battlegauge zu Hundert Prozent aufgefüllt, können alle Charaktere, die an der Attackenfolge teilgenommen haben, eine wirklich beeindruckende und effektive Spezialattacke ausführen. Je später eine Spezialattacke ausgeführt wird, desto stärker ist sie. Die Spezialattacken sind vom Kämpfer abhängig. Jeder der Kämpfer hat eine vollkommen eigenständige Attacke. Bei den Zaubersprüchen ist das allerdings wieder anders. Mit entsprechenden Gegenständen kann man "High Magic" als Spezialattacke benutzen. Mit "High Magic" können dann beeindruckende Zaubersprüche einsetzen die schon fast wie eine Filmsequenz aussehen. Neben dem packenden Kampfsystem kommen noch die viele kleine Geheimnisse und Rätsel im Spiel sowie ein wirklich geniales Geheimdungeon mit weiteren Rätseln und noch stärkeren Gegnern. Was noch, Valkyrie Profile bietet die Möglichkeit Gegenstände mutieren zu lassen die dann eine bessere Wirkung hervorrufen. Bei Valkyrie Profile gibt es keine Waffenläden. Unsere Valkyrie kann mit ihrer Macht Gegenstände erschaffen. Mit Materialisierungspunkten können unterschiedliche Tränke, mächtige Waffen, kraftvolle Rüstungen und viele andere Gegenstände ohne Probleme produziert werden. Allerdings kann man diese Aktion nur an einem Speicherpunkt anwählen. Eine weitere Besonderheit des Spiels ist das einfallsreiche Leveldesign in der 2D Sicht. Sicher werdet ihr jetzt denken: Das ist aber nicht anspruchsvoll. Irrtum! Das Leveldesign ist so ausgereift und liebvoll gestaltet worden das man einfach nur staunen kann. Gegner trifft man nicht per Zufall. Man kann die Gegner auf der Landfläche erkennen. Schlägt man die Gegner mit dem Schwert, hat man im Kampf den Erstschlag, ansonsten haben den Erstschlag die Gegner. Doch damit noch nicht genug. Valkyrie noch springen, schliddern, ihre Gegner einfrieren und als Plattform benutzen oder gleich Eiskristalle als Plattform erschaffen. Valkyrie Profile bietet zwanzig verschiedene Charaktere die so detaliert und genial gezeichnet sind wie in sonst keinem anderen Rollenspiel. Zusammengefasst kann man sagen das Tri-Ace ein Meilenstein unter den Rollenspielen gelungen ist. Für mich ist Valkyrie Profile eines der besten Rollenspiele überhaupt und mit Sicherheit eines der besten Spiele für die Playstation.

Negative Aspekte:
Das Jump´n Run Geheimdungeon ist einfach zu schwer

Positive Aspekte:
Einfalsreiche Charaktere, packendes Kampsystem, viele Rätsel

Infos zur Spielzeit:
Rpgmaniac-No1 hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 10/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default