Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Ubisoft: Ubi Soft und Monte Cristo bauen Zusammenarbeit aus


1 Bilder Ubisoft: Ubi Soft und Monte Cristo bauen Zusammenarbeit aus
Aufmerksamen News-Lesern dürfte bereits aufgefallen sein dass der französische Entwickler und Publisher Monte Cristo in den letzten Monaten sehr viele neue Strategiespiele und Simulationen angekündigt hat. Wie jetzt bekannt wurde wird Monte Cristo Multimedia in Zukunft noch enger mit dem Branchenriesen Ubi Soft zusammenarbeiten und noch in diesem Jahr sollen deshalb wahrscheinlich sechs Monte Cristo-Spiele in Deutschland veröffentlicht werden. Ubi Soft hatte schon im September 2001 einen Vertrag mit Monte Cristo abgeschlossen, aber dieses Abkommen wurde nun erweitert und Ubi Soft wird sich in Zukunft nicht nur um den Vertrieb sondern vor allem auch um das Marketing und die Pressearbeit kümmern, wobei sämtliche Aktivitäten mit der vorher dafür zuständigen Monte Cristo-Mitarbeiterin abgestimmt werden.
Zu den sechs Spielen gehört auch die Lebenssimulation „The Partners“, die den berühmten Sims gewaltig Konkurrenz machen soll. Der Release wurde jetzt auf den September verschoben (ursprünglich sollte das Spiel schon im Frühjahr erscheinen), weil man vorher eine umfassende Werbekampagne starten will. Ubi Soft und Monte Cristo gehen davon aus dass The Partners gerade in Deutschland zahlreiche Fans finden kann und man möchte das Potenzial natürlich voll ausschöpfen. In The Partners geht es bekanntlich um die Mitarbeiter einer Anwaltskanzlei und ihre täglichen Sorgen und Nöten sowie die Interaktion zwischen den einzelnen Figuren. Auf dieses Spiel muss man also noch etwas länger warten, aber drei andere Games aus dem Hause Monte Cristo sollen noch in diesem Quartal bei uns erscheinen. Alle Spiele wurden hier auch schon erwähnt. Es handelt sich um die Management-Simulation Airline Tycoon Evolution, das witzige Strategiespiel Micro Commandos und die Parksimulation Dino Island. Im ersten Spiel geht es natürlich um das Managen einer Fluggesellschaft, in Micro Commandos wollen winzigkleine Aliens die Welt erobern (und der Spieler muss sich zusammen mit den kleinen Außerirdischen den Weg durch gigantische Umgebungen bahnen) und in Dino Island wird ein Freizeitpark aufgebaut, der möglichst viele Besucher anlocken soll. Interessanterweise kann man im Spiel durch Zucht und geschicktes Klonen sogar eigene, und für die virtuellen Menschlein besonders interessante, Dinosaurier erschaffen. Die zwei letzten der sechs geplanten Spiele heißen Atlantis City und Platoon – The 1st Airborne Cavalry. In Atlantis City geht es wie man sich schon denken kann um den Aufbau einer blühenden Unterwasserstadt und das von Digital Reality entwickelte Platoon entführt den Spieler in die Zeit des Vietnamkriegs. Diese beiden Games sollen voraussichtlich im vierten Quartal veröffentlicht werden. Am Ende der Pressemitteilung findet man dann noch ein paar Statements der beiden Firmen, in denen es im Prinzip nur darum geht dass man sich auf die Zusammenarbeit mit der jeweils andere Partei freut. Die Leute von Monte Cristo können so von Ubi Softs langjähriger Erfahrung profitieren, während Ubi Soft seine Produktpalette um ein paar angeblich sehr interessante Spiele erweitert.

Ceilans Meinung:
Schön dass diese Spiele jetzt definitiv in Deutschland erscheinen werden. Am besten gefällt mir bis jetzt Dino Island mit seiner witzigen Comicgrafik und den netten Idee (Dinosaurier-Wettkämpfe und Zucht usw.). Was mich bei den anderen bisher vorgestellten Spielen etwas stört ist die ziemlich langweilige Optik. Auf den Screenshots zu The Partners und Micro Commandos waren nämlich teilweise so gut wie keine Details zu erkennen und ich hoffe mal dass die Grafik in der Zwischenzeit verbessert wurde. Dann könnte The Partners möglicherweise eine nette Alternative zu den höchst beliebten Sims werden. Wobei deren treue Fans wahrscheinlich nicht so leicht zu überzeugen sind. Zu den drei anderen Spielen wurden wohl noch kaum Informationen und vor allem Bilder veröffentlicht (ich habe jedenfalls noch keine gesehen) und ich kann die Games deshalb bis jetzt nicht beurteilen. Ich habe dann auch noch die komplette Pressemitteilung gefunden: www.ubisoft.de/bv/presse/meldungen/2002-04-12-7013

Quelle: www.gamigo.de

e_gz_ArticlePage_UC_Sonstiges