Login
Passwort vergessen?
Registrieren

UFC Tapout im Gamezone-Test


1 Bilder UFC Tapout im Gamezone-Test
"UFC: Tapeout" ist ein realistisches und vor allem sehr schnelles Fighting-Game für die Xbox. Es gibt keine Waffen, keine Spielereien, nur knallharten Körpereinsatz. Selbst wenn der Gegner bereits auf dem Boden liegt ist der Kampf noch nicht zu Ende. Bei so hartem Einsatz kann schon mal das Blut spritzen, dies macht es aber eher dezent statt übertrieben, trotzdem nichts für unbedarfte Gemüter.
In vier verschiedenen Modis kann man sich mit der CPU oder anderen menschlichen Spielern messen. Diese wären:
1. Arcade: Wähle einen Kämpfer und gewinne gegen die vorbestimmten Gegner.
2. UFC Mode: Wähle eine Gewichtsklasse und gewinne in drei Kämpfen den Gürtel für Deinen Kämpfer.
3. Exhibition: Ein einzelner Kampf ohne die Einteilung in Gewichtsklassen.
4. Tournament: Ein Kampf zwischen 8 Spielern der den Regeln des UFC-Tournament entspricht. Wer die drei Kämpfe übersteht hat das Tournament gewonnen.

Zuerst dürfte einem die hohe Geschwindigkeit des Kampfes auffallen. Egal in welchem Modi, die Fäuste sausen innerhalb von Sekundenbruchteilen nicht nur einmal auf den Kontrahenten hernieder. Besonders brutal wird es dann, wenn wir unser Gegenüber bereits auf die Matte gelegt haben und weiterhin einschlagen bis das Blut spritzt, während er versucht sich aus der Umklammerung zu befreien.
Die Kämpfer sind angenehm echt texturiert und schnell animiert, allerdings hält sich die Anzahl der Moves in Grenzen. Ebenso die Hintergrundgrafik, welche absichtlich Dunkel gehalten wurde um die einfache Darstellung der Zuschauertribüne zu verschleiern.

Die Soundkulisse entspricht dem was man aus dem Fernsehen kennt, der Schiedsrichter brüllt in gewohnter Michael Buffer Manier während das Publikum ohne Unterlass grölt ohne sich dabei zu bewegen. So präsentiert sich der Sound recht real und mitreißend.

Die Steuerung hat man wegen der übersichtlichen Anzahl an Schlägen schnell intus, so dass man sich voll auf das Gameplay konzentrieren kann. Wirklich eingefleischten Konsolen-Fightern könnte der gesamte Schwierigkeitsgrad des Games allerdings etwas zu leicht sein, auch wegen der doch etwas kurzen Meisterschaften. Dafür stehen eine umso größere menge an Kämpfern zur Verfügung.

"UFC: Tapeout" ist ein solider Bloodsport-Fighter ohne besondere Ansprüche. Aus der Grafik hätte man auf der Xbox sicher mehr machen können, dafür ist das Spieltempo angenehm hoch. Es fließt auch etwas Blut ohne aber übertrieben zu wirken. Damit ist es für Kinder und friedliebende Gemüter nicht geeignet und wendet sich ganz klar an die erwachsene Käuferschicht.

UFC Tapout (XB)
  • Singleplayer
  • 6,5 /10
  • Multiplayer - 
    Grafik 7/10 
    Sound 6/10 
    Steuerung 7/10 
    Gameplay 6/10 
e_gz_ArticlePage_Default