Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Trash It: Demolieren bis der Arzt kommt - Leser-Test von Tobsen KLees


1 Bilder Trash It: Demolieren bis der Arzt kommt  - Leser-Test von Tobsen KLees
Trash It soll seinem Namen alle Ehre machen, so geht es in dem Spiel nur um das demolieren, zerstören und verwüsten. Das von Rage Interactive entwickelte Spiel erschien im Jahr 1997 neben der Playstation auch noch für den Saturn. In dem Game übernimmt man die Rolle des Handwerker Jack Hammer und kämpft sich durch allerhand Welten immer auf der Suche nach einem Objekt das zerstört werden kann. Die Entwickler setzen hierbei noch auf eine 2D Grafik, im Stil von Abe's Oddysee. Nun stellt sich die Frage ob das Spiel aufgrund des simplen Spielprinzips und der einfach gehaltenen Grafik überhaupt überzeugen kann.

Aufbau:

Leider besitzt das Spiel im eigentlichen Sinne keine Story auf die man näher eingehen kann, so kommt man nach ein paar Publisher und Entwickler Teaser direkt in das Hauptmenu, bei dem man die verschiedenen Spielmoden auswählen kann. So gibt es die Einzelspieler- Kampagne , die auch schon den Hauptbestandteil des Spiel darstellt. Hier begibt man sich durch verschiedenen Levels und versucht durch Zerstören Punkte zu machen. Das Demolieren in den Levels läuft immer nach dem selben Schema ab. So kommt man in einen Level und muss versuchen mit dem Charaktere Jack und dessen riesengroßen Hammer alles zu zerstören was in dem Level so rum steht. Dies können Mauern, Kühlschränke oder aber einfach nur Kisten sein. Nach dem man ein Objekt zerstört hat, sollte man es so schnell wie möglich mit einem Staubsauger einsaugen, was den Punktestand enorm vergrößern kann. Wie viel Punkte man bekommt ist abhängig davon was man zerstört hat und einsaugt, so bekommt man für simplen Schutt nichts, jedoch für Metallteile umso mehr. Eine Weiteres Detail auf das man achten muss sind die Lebewesen Tommys, diese leben unter der Erde in einem eigenen Reich. Jedoch kommen sie manchmal an die Oberfläche und verstecken sich. Wenn man diese entdeckt sollte man sie so schnell wie möglich bewusstlos schlagen und aufsaugen. Denn die Tommys kann man in einem Shop gegen neue Hammer eintauschen. Die Welten in Trash It gestalten sich alle recht abwechslungsreich und groß. So müssen zum Teil sehr komplexe Rätsel gelöst werden um im Spiel weiter zu kommen. Neben dem Kampagne Mode gibt es auch noch eine Multiplayer- Mode, bei dem man mit einem Freund die Levels lösen kann, hierzu wird der Bildschirm jedoch nicht geteilt, was sich jedoch nicht als sonderlich hinderlich herausstellt, sondern den Spielspaß steigert.

Grafik:

Die Grafik von Trash It wirkt leider sehr altbacken. So steuert man Jack durch ein fast eine 2 dimensionale Landschaft, bei der man im Hintergrund jedoch 3D Objekte erkennen kann. Hierdurch bekommt die Gestaltung des Games einen ganz besonderen Charme. Die Animationen sind für ein 2D Spiel jedoch recht gut, auch wenn man sagen muss das man schon besseres gesehen hat.

Gameplay:

Das Gameplay von Trash It ist sehr gut gelungen und wohl auch einer der wichtigsten Punkte bei diesem Spiel. Man hat immer die Kontrolle über Jack Hammer und kommt sehr schnell mit der Steuerung klar. Des Weiteren werden auch alle Kommandos die man im Spiel erteilen muss, dank der simplen Steuerung sehr schnell abgegeben.

Fazit:

Trash It stellt eindeutig ein Spiel mit sehr viel Innovation im Bereich der Spielidee dar. Selten hat man so ein lustiges Spiel gesehen. Deshalb kann man das Game allen Fans von 2D Spielen und Freunden eines schwarzen Humors sehr empfehlen. Jedoch sei ein Anspiele angeraten, da es bestimmt auch sehr vielen geben wird denen das Spiel trotz der genannten Punkten nicht zusagt. ;-)

Negative Aspekte:
Grafik, Ladezeiten

Positive Aspekte:
Spielidee, Witz

Infos zur Spielzeit:
Tobsen KLees hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 7/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default