Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Top Angler im Gamezone-Test


1 Bilder Top Angler im Gamezone-Test

Das Genre der Angelspiele hat sich ja spätestens seit "Get Bass" auch bei uns in Europa etabliert. Dabei versteht sich von selbst, dass man ohne eine Vorliebe für solch eine Art von Videospiel kaum Freude daran hat. Wem das nasse Element allerdings zusagt und wer sich gerne mit den verschiedenen Ködern, den Wetterverhältnissen sowie der Sturheit der Fische auseinandersetzt kann mit "Top Angler" viele vergnügliche Stunden verbringen.

An Modi werden uns vier verschiedene Angeboten, inklusive des "Practice-Mode" der alleine zum Üben gedacht ist. Der Schwerpunkt liegt dabei im Tournament sowie dem Arcade-Mode. Dabei ist der Spielablauf immer derselbe, lediglich die zu erfüllenden Vorgaben variieren. So muss man entweder möglichst viele Barsche in drei Minuten Angeln oder gegen einen Konkurrenten antreten. Zu Beginn der Session steht dabei die Auswahl des Köders, welcher nicht nur auf den zu fangenden Fisch abzustimmen ist sondern auch auf die verwendete Angelmethode. Je nachdem ob man unter dem Pier, in der Nähe von Felsen oder im offenen Wasser zu Angeln versucht muss man verschiedene Einholtechniken anwenden. Nur so lockt man den Fisch an den Haken. Hat er dann angebissen gilt es ihn möglichst gefühlvoll an Bord zu holen, ohne die Schnur zu zerreißen oder ihm zuviel Luft zu lassen, so dass er flüchten kann.
Es dauert schon eine gewisse Zeit bis man die Eigenschaften der verschiedenen Köder kennen lernt sowie die Techniken zum Einholen dieser. Ungeduldige Naturen werden hier auf die Probe gestellt.

Die Steuerung ist im Grunde sehr einfach, allerdings dauert es eine gewisse Weile bis man die Eigenschaften der verschiedenen Köder intus hat. Danach ist es nur noch eine Gedulds- und Geschicklichkeitssache.

Die Grafik ist gut gelungen, egal ob über oder unter Wasser. In Echtzeit wechselt das Wetter, die Sonne geht auf, wandert über den Horizont und geht schließlich in einem wunderbaren Sonnenuntergang der nacht entgegen. Die Fische sind ebenfalls sehr lebensecht animiert, genauso der Fischer. Leider postiert sich die Kamera oft an den ungünstigsten Stellen, was der Übersicht nicht zugute kommt.

Die Soundkulisse versucht sich, bis auf den auffallend belanglosen Soundtrack, im Hintergrund zu halten und die Nerven zu schonen. Meist vernimmt man nur das Klappern des Köders da Fische bekanntermaßen nicht Sprechen können.

  • Peter Grubmair"-"
  • "Top Angler" ist kein Spiel für jeden. Mann muss dem Genre schon zugetan sein um daran Freude zu haben. Ist dem allerdings so, erhält man mit "Top Angler" eine solide Angel-Simulation. Nach den anfänglichen sieben Angelplätzen wird man mit weiteren belohnt, was die Motivation einige Zeit aufrecht erhalten sollte.
Top Angler (PS2)
  • Singleplayer
  • 5,5 /10
  • Multiplayer - 
    Grafik 7/10 
    Sound 4/10 
    Steuerung 6/10 
    Gameplay 5/10 
Pro & Contra
Schöne Grafik
Nicht für jeden Spieler geeignet
etwas langatmiges Gameplay
e_gz_ArticlePage_Default