Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Tony Hawk's Pro Skater 3: Referenzskater - Leser-Test von Neo


1 Bilder Tony Hawk's Pro Skater 3: Referenzskater - Leser-Test von Neo
Tony Hawk, der wahrscheinlich populärste Skater der Welt. Nun hat Gearbox Software den dritten Teil der erfolgreichen THPS-Reihe veröffentlicht.

In Tony Hawks Pro Skater 3 geht es um das Gleiche wie in den Vorgängern: Möglichst viele Punkte in möglichst kurzer Zeit einfahren. Man steuert einen Skater nach Wahl durch verschiedene Levels und versucht so viele Manöver wie möglich abzuschliessen. Dafür erhält man Punkte. Um an solche zu kommen sollte man möglichst viele Tricks aneinander reihen, so werden sie dann multipliziert. An Tricks stehen einem neben den bekannten Grabs, Grindes, Manuals und sonstigen speziellem Stuntmaterial auch spektakuläre Luftdrehungen zur Verfügung.

Wenn ein echter Profi am Werk ist kann der Multiplikator locker mal auf 25 zeigen, somit könnte ein solcher mit einer einzigen Trick-Kombinierung weit über eine Million Punkte scheffeln. Es lässt den Schweiss auch nur noch so von der Spielerstirn tropfen wenn es so weit ist, und es auf den letzten Trick drauf an kommt... Und jetzt bloss nichts falsch machen, sonst war alles vergebens.
Man sollte allerdings keinesfalls erwarten dass man die Highscore und die Hammerscore gleich beim ersten Mal knackt, dafür nämlich sind Kenntnis über optimale Wege nötig und über diese verfügt man erst nach mehrmaligem (extrem viele Male) Absolvieren eines Levels.

Als erstes hat man mal in jedem Level von neuem die Aufgabe die fünf S-K-A-T-E –Buchstaben aufzusammeln, als zweites muss man verschiedene Scores knacken und die weiteren Aufgaben sind dann bei jedem Level verschieden. Nachdem sie Anfangs eher (sehr) leicht sind, werden sie im Laufe des Spiel allmählich schwerer. Eine der ersten Aufgaben ist es, den mit der Zunge an einem Pfahl festgefrorenen Chuck, davon zu befreien, einfach umfahrenheisst die Devise. So einfach kommt man allerdings nur am Anfang davon.

Die Grafik wurde ebenfalls noch mal kräftig aufpoliert im Gegensatz zum zweiten Teil, nun sind vor allem Texturen und Animationen verbessert. Letzteres ist bis zum umfallen gut, die Animationen in THPS 3 sind einfach genial, es sieht sehr realistisch aus wenn Tony mit seinem Skateboard in Halfpipes herumschwirrt. Im Allgemeinen sind Modelle und Figuren genial modelliert.

Die Maps sind alle sehr detailliert und ideenreich gestaltet. Man skatet in Kanada, in einer Giesserei, an einem Flughafen, in Los Angeles und nach Tokyo.

Auch im dritten Spiel ist der Sound wieder mal genial gelungen... Es gibt eine riesige Zahl an Soundeffekten, die teilweise weniger angenehm (Stürze) sind, und andernfalls viel zur Atmosphäre beitragen. Diese wird ebenfalls von der coolen Hintergrundmusik begleitet, Hip-Hop hört man während dem Skaten. Das Feeling wird dadurch nur noch mehr verstärkt.

Es ist eigentlich erstaunlich das die Fahrphysik in Tonys drittem Spiel eigentlich keinesfalls der Wirklichkeit entspricht. Wahrscheinlich ist es auch mal was anderes wenn man am PC die Möglichkeit hat unmögliche Manöver, wie man in der Realität nur davon träumen kann, in der Halfpipe hinzulegen.

Das Aussehen des eigenen Skaters lässt sich individuell verändern. Man hat von Westen, über Taucherbrillen, bis zu Kopftüchern alles zur Verfügung, so lassen sich unglaublich viele verschiedene Kombinationen zusammenstellen. Besonders cool sieht es aus, wenn Tony mit Militärhose, Taucherbrille und Piratenhut trickst.

FAZIT: Tony Hawks Pro Skater 3 ist die momentan weitaus beste Skatersimulation die man sich besorgen kann. Tolle Grafik, noch tollerer Sound und noch mehr Möglichkeiten als im Vorgänger. Was will das Spielerherz mehr? Sogar an einen Multiplayer-Modus wurde dies mal gedacht, dieser bietet noch weiteren Spielspass. Es macht einfach einen Riesen Spass in THPS 3 um Punkte und Combos zu fahren. Ein Muss für alle Fans und Sportfreaks.

Negative Aspekte:
nichts

Positive Aspekte:
tolle Grafik, cooler Sound, versch. Outfits, viele Tricks

Infos zur Spielzeit:
Neo hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Neo
  • 8.8%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 9.1/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default