Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Tony Hawk's Pro Skater 3: Tony is back on GBA - Leser-Test von Theo


1 Bilder Tony Hawk's Pro Skater 3: Tony is back on GBA - Leser-Test von Theo
Nachdem ich den zweiten Teil von Tony Hawk Pro Skater auf dem GBA schon ganz nett fand und mich Teil 3 auf der Playstation 2 total überzeugte, war ich sehr auf die Umsetzung für Nintendos neuesten Handheld gespannt.
Vicarious Vision haben es geschafft, die guten Elemente des zweiten Teils zu nehmen und weitere Verbesserungen einzufügen. Es gibt diesmal größere Levels, die wieder in einer isometrischen 2D-Sicht vorliegen. Wenn unser Skater hinter einem Objekt verschwindet, wird dieses durchsichtig, so dass man nie die Kontrolle verliert. Es gibt die aus der PS2-Version bekannten, modifizierten Level The Foundry, Suburbia, Airport, Rio, Los Angeles und den Tokyo Park. In jedem Level gibt es verschiedene Aufgaben, wenn man genügend schafft, wird ein neuer Level frei geschaltet. Es gibt immer drei Highscores, die es zu knacken gilt, die Buchstaben S K A T E sind einzusammeln, ein Videoband ist zu finden und weitere levelspezifische Aufgaben wie z.b. das Help the Thin Man im Suburbia Level.
Neu ist im Vergleich zu Teil 2 auch die Möglichkeit zu einem Revert, mit dem man Rail Combos miteinander verbinden kann. Es gibt auch Skillpoints, die man einsammeln kann und den verschiedenen Attributen des Skaters zuweisen kann, wie Sprungkraft, Railverhalten und andere. Auch der von der PS2-Version bekannte Create A Skater-Mode fehlt diesmal nicht.
Interessant wird THPS 3 aber erst mit mehreren Spielern. Es gibt verschiedene Multiplayer Modi, wie Tag (ein Skater wird getaggt und muss einen anderen fangen, usw.), King of the Hill (man muss einem Spieler die Krone abnehmen) und ein Kampf um die höchste Punktzahl. Aber auch alleine macht das Spiel SPaß. Die Grafik ist wunderbar und zeigt in beeindruckender Form, wozu der GBA fähig ist. Die Musik ist natürlich nicht mit der PS2-Version vergleichbar (Ace of Spades, Blitzkrieg Bop), aber dennoch sehr annehmlich.
Wer den zweiten Teil mochte kann hier bedenkenlos zugreifen, aber auch Neulingen kann ich dieses Spiel emphehlen. Es macht wirklich Spaß, ist technisch ausgereift und fesselt für viele Stunden vor den GBA.

Negative Aspekte:
Teilweise wird der Skater verdeckt

Positive Aspekte:
Gameplay, Grafik

Infos zur Spielzeit:
Theo hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Theo
  • 8.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 8.6/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 9/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 8/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default