Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Tony Hawk's Pro Skater 2: Tony & Co. zum zweiten - Leser-Test von Dansk


1 Bilder Tony Hawk's Pro Skater 2: Tony & Co. zum zweiten - Leser-Test von Dansk
Tony Hawks Pro Skater 2 von Activision erschien am 20. 09. 2000 in Deutschland auf der PlayStation. Man kann alleine oder zu zweit spielen. Speichern ist jederzeit im Menü möglich und benötigt einen von 15 Speicherplätzen, selbsterstellte Parks brauchen auch noch einmal je einen Speicherplatz.

Tony Hawk ist in Amerika eine echte Skater Legende, bei uns wurde er erst richtig durch seine zahlreichen Videospiele bekannt.
Doch nicht nur er skatet im zweiten Teil der erfolgreichen Serie mit ihm noch 12 andere Skater, zum Beispiel Kareem Campbell oder auch Bob Bournquist.
Sie skaten durch zuerst durch acht Level, aber es gibt auch das ein oder andere Geheimlevel.

Die verschiedenen Modi:
Karriere- Man fährt mit seinem Skater von Level zu Level und muss verschiedene Aufgaben lösen, zum Beispiel eine bestimmte Anzahl Punkte oder ein verstecktes Videotape, doch man hat nicht unendlich viel Zeit, es gilt alles in 2 Minuten zu schaffen, aber man kann immer wieder neu starten. Wenn man genug Aufgaben geschafft hat kommt man ins nächste Level. Doch es gibt nicht nur Level in denen man Aufgaben erfüllen muss, sondern auch Contests, dort muss man dann möglichst viele Punkte machen um unter die ersten drei zu kommen und eine Medaille abzustauben. Im Karriere-Modus kann man auch Geld verdienen, für die Aufgaben die man erledigt, wenn man genug Geld hat kann man seine Eigenschaften verbessern oder sich neue Bords holen. Es gibt zehn verschiedene Eigenschaften wie Ollie, Drehung und Manual und noch weitere. Vom Geld kann man sich auch neue Tricks kaufen die dann mehr Punkte bringen, was natürlich sehr hilfreich ist. Wenn man mit einem Skater den Karriere-Modus beendet kann man auch noch ein paar Secrets abstauben, was für Secrets will ich an dieser Stelle nicht verraten spielt euch durchs Spiel.
Einzelsession- Hier hat man zwei Minuten Zeit um eine gute Show abzuliefern, wenn man gut genug war darf man sich in den Highscore eintragen.
Skate for Fun- Hier kann man ohne Zeitbegrenzung durch Level heizen und machen was man will, das ist gut um sich mit der Steuerung vertraut zu machen und ein wenig zu trainieren. Hier kann man alle Geheimecken im Level abklappern und sich schon mal auf den nächsten Run vorbereiten.
Mach dir deinen Skater- Hier kannst du deinen eigenen Skater machen, sein Aussehen bestimmen, seine Tricks nach deinen Wünschen verändern und seine Eigenschaften an dich anpassen.
Park Editor- So ähnlich wie der Skater Editor nur hier machst du deinen eigenen Level. Mit Ramps, Pipes und ähnlichem Kram. Du kannst ihn speichern und dann sooft fahren wie du willst. Egal ob im Modus Einzelsession oder Skate for Fun und natürlich auch zu zweit ist es möglich hier zu fahren. Ein riesen Spaß.
2 Spieler- Dieser Modus ist sehr umfangreich es gibt eine Vielzahl von Spielen. Beim Trick Turnier fährt gegeneinander und wer nach zwei Minuten mehr Punkte hat gewinnt. Das zweite Spiel heißt Graffiti, hier geht es darum mit einem Trick eine Pipe oder eine Rampe mit seiner Farbe einzufärben, man kann dem Gegner aber auch die Farbe von einem Teil klauen indem man einen besseren Trick macht, wer am Ende der Zeit die meisten eingefärbten Teile hat gewinnt. Der dritte Modus ist Gotcha, es ist so ähnlich wie Fangen, was viele bestimmt noch aus ihrer Jugend kennen. Wenn man hier genug Punkte macht wird der Gegner immer langsamer. Loser, hier fängt man von verschiedenen Positionen im Level an und man muss innerhalb von wenigen Sekunden einen Trick machen, wer dann die meisten Punkte hat gewinnt und der Verlierer kriegt einen Buchstaben, wenn das vorher vereinbarte Wort bei einem voll ist gewinnt der andere. Der letzte Modus im Zweispieler-Part von Tony Hawk 2 ist Skate for Fun, er funktioniert genauso wie im Einzelspieler-Modus.

e_gz_ArticlePage_Default