Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Tony Hawk's Pro Skater 2: TH RULES - Leser-Test von Luigi


1 Bilder Tony Hawk's Pro Skater 2: TH RULES - Leser-Test von Luigi
Nachdem Tony Hawk Pro Skater 1 auf der Playstation 1 ein grossen Erfolg gefeiert hat hat es nicht lange gedauerte bist das Spiel auch für andere Spiele Plattformen entwickelt wurde. Und somit erschien Tony Hawk Pro Skater 1 auch für das Nintendo64, auch wenn Tony Hawk Pro Skater 2 schneller auf der Playstation 1 als auf dem Nintendo 64 erschienen ist hat Activision es doch noch gewagt Tony Hawk Pro Skater 2 im 3. Quartal 2001 auf das Nintendo 64 erscheinen zu lassen. Also gehe ich davon aus, dass der erste für einen guten Umsatz gesorgt hat. Auch wenn die Game Boy Advance Version früher als die Nintendo 64 Version erschienen ist spricht das nur für einen guten Erfolg der Tony Hawk Trilogie. Tony Hawk pro Skater gibt es ja auch schon für den GameCube. Activision hat ja auch schon durchsickern lassen, dass es nicht auszuschliessen ist das ein vierter Teil für alle Next Generation Konsolen erscheinen wird. Jetzt zurück zu Tony Hawk Pro Skater 2. Der Spielspass hat sich in Gegensatz zum ersten Teil verbessert. Man kann sich mehr Skater aussuchen und man kann sich sogar seinen eigenen Skater zusammenstellen, was ich cool finde, da man seiner Kreativität freien lauf lassen kann. Dadurch wird einem in Spiel viel Freiheit geboten. Diesmal geht es darum, soviel Geld wie nur möglich zusammen zu fahren um seinen Skater mit besseren Equipment ausrüsten zu können. Wie zum Beispiel mit neuen Boards oder besseren Tricks. Was auch noch neu ist man kann vielmehr Tricks als im ersten Teil machen. In Tony Hawk Pro Skater 2 sind kaum noch Grenzen für die Tricks gesetzt die man ausführen kann. Die Grafik sieht nur ein bisschen besser aus als beim ersten Teil, weil beide Teile auch das Ex-Pak unterstützen. In Levels wo man draussen skatet ist so gut wie kein Nebeleffekt. Nur manchmal bauen sich in der Ferne Objekte auf, aber das passier nur selten. Die Levelumgebung ist immen sehr Atmosphärvoll und bringt ein richtiges Skaterfeeling rüber. Der Sound ist schon wie beim ersten Teil wirklich super gelungen, obwohl es nicht einmal CD, sondern Modul Qualität ist. Die Musik ist eine typische skater Musik, wobei das Skateboarden noch vielmehr Spass macht und dadurch erhöht sich der Spielspass um das doppelte. Und das alles wegen der Musik. An die Steuerung muss man sich man Anfang gewöhnen, aber das bekommt man schnell auch die Reihe. Da wir ja jetzt auch mehr Tricks zur Verfügung haben ist der B Button jetzt auch für die Tricks Aktiv und nicht wie beim ersten Teil die drei C- Knöpfe. Auf der Playstation und der Game Boy Advance Version ist Tony Hawk Pro Skater 2 im Gegensatz zur Nintendo 64 Version mit Blut. Der zwei Player Modus ist immer noch super und es hat sich vergleich zu Teil 1 nichts getan. Was ich auch noch gut finde ist, dass es einen Track Editor gibt wo wir uns eigene Strecken bauen können, damit ist der Spielspass auch wieder um einiges gestiegen und man ist nicht gezwungen die vorgegebenen Strecken zu absolvieren. Der Spielspass ist zum ersten Teil gestiegen, da man mehr Features hat.

Negative Aspekte:
Von der GBA Version 1:1 übersetzt worden

Positive Aspekte:
Neue Features und langer Spielspass

Infos zur Spielzeit:
Luigi hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Luigi
  • 8.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 8.5/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 7/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 9/10
e_gz_ArticlePage_Default