Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Tomb Raider 6: Game-Sound wird eingespielt


1 Bilder Tomb Raider 6: Game-Sound wird eingespielt
Noch gute vier Monate, und die Play Station 2- aber auch PC-Gamergemeinde wird erfahren, ob der sechste Teil der „Tomb Raider“ Serie das einhalten kann, was gegenwärtig von „Eidos Interactive“ bzw. „Core Design“ versprochen wird. Und ebenfalls in vier Monaten werden wir uns auch davon überzeugen können, ob der Game-Soundtrack möglicherweise wieder einmal das Beste am Spiel ist (oder auch nicht?!). Auch wenn das Interesse mit dem zweiten Teil der Serie um die Archäologin Lara Croft sichtlich nachgelassen hatte, überzeugte dennoch der Spiel-Sound, der Szenerien und Geschehnisse gleichermaßen optimal unterstrichen hat. Nach neusten Informationen dürfte in diesem Zusammenhang dann auch ziemlich sicher sein, dass in Sachen Game-Sounds Teil 6 der Saga in jedem Fall bestechen wird. Am gestrigen Tag hat man in London, konkret in den legendären „Abbey Road Studios“, begonnen, den bekannt-schaurig-düsteren Lara-Sound einzuspielen. Für die Sounds selbst hat man die durchaus berühmten Musiker des „London Symphony Orchestra“ verpflichtet. Das 82-Köpfige Orchester, welches ebenfalls unter der Leitung des aktuellen „Alive-Doubles“ von Lara (Jill de Jong), dirigiert wurde, wird für den kommenden „Tomb Raider“ Teil noch ein wenig düsterer und geheimnisvoller spielen – so die gegenwärtigen Aussagen. Man sei bestrebt, dass die Locations in Kombination mit den Handlungen der Hauptfigur musikalisch bestens in Szene gesetzt werden.
Peter Conelly, Composer bei Core Design, empfand die gestrig begonnen Einspielung als außerordentliche Erfahrung. Denn selten passiere es, dass man eine großartige Heldin mit einem noch großartigeren Orchester zusammen führe und das vor allem an solch einem legendären Ort wie den „Abbey Road Studios“. Man dürfe sich in jedem Fall auf den Sound freuen, so Conelly weiter. Wir werden es erfahren, wenn im November die „gute, alte Lara“ in ihr sechstes Abenteuer aufbricht.
Wer sich vielleicht einen Eindruck von den ersten Aufnahmen machen möchte, folgt einfach dem Quellenlink. Dort sind passende Photos online gestellt worden, die das Studio selbst zeigen, aber auch das Orchester und das Lara-Double.

Van_Helsings Meinung:
Beurteile ich zunächst einmal nach den online gestellten Bildern, scheinen das Orchester als auch das Lara-Double sehr viel Spaß gehabt zu haben – und man muss fast hoffen, dass sie bei dem vielen Spaß auch einen bzw. mehrere einwandfreie Töne fabriziert haben *g*. Nichts desto weniger freue ich mich über die Tatsache, dass man doch ein so berühmtes Orchester hat gewinnen können. Wer sich vielleicht erinnert... das „London Symphony Orchestra“ war Anfang der 90er Jahre so gut wie in aller Munde! Es gab diverse Alben im Handel, die legendäre Rock- und Popsongs enthielten (Queen-Songs, etc.), die von den Symphonikern eingespielt worden waren und einfach fantastisch klagen. Seinerzeit unter dem Namen „Classic meets Pop“ bekannt, eine sehr erfolgreiche Angelegenheit.
Tja, so wie es scheint, wird der Sound in jedem Fall stimmen ... Braucht man nur noch weiter hoffen, dass die bisherigen Ankündigungen das Spiel betreffend gleichfalls eingehalten werden. Dann kann man mit Lara sicherlich an die Erfolge von Teil 1 nahtlos anknüpfen.

Quelle: www.eurogamer.net

e_gz_ArticlePage_Default