Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Tom Clancy's Splinter Cell: Besser als MGS2 ? - Leser-Test von Swip


1 Bilder Tom Clancy's Splinter Cell: Besser als MGS2 ? - Leser-Test von Swip
Splinter Cell ist die Konkurrenz für Metal Gear Solid 2!
Als Geheimagent Sam Fischer erledigt ihr für die Regierung heikle Aufgaben, da ihre einer der absoluten Top Spione seid.

Gameplay:
Ähnlich wie in MGS2 ist es euer Ziel möglichst unentdeckt zu bleiben, um das gut zu bewerkstelligen haben die Entwickler eine Art Schatten Barometer eingebaut. An ihm könnt ihr wunderbar erkennen wie gut ihr für die Gegner sichtbar seid. Steht die Skala im schwarzen Bereich werdet ihr nicht gesehen, ist sie im Gegensatz dazu im hellen Bereich strahlt ihr wie ein Weihnachtsbaum und werdet sofort entdeckt.
Ihr könnt die üblichen Tricks wie Springen, Schleichen, Klettern usw. neu in diesem Genre ist der Wandsprung, wo euer Held mit einem Spagat zwischen zwei Wänden steht. Von dort oben könnt ihr wunderbar eure Gegner beobachten und im richtigen Moment auf sie hinab springen, um sie K. O. zu schlagen. Natürlich ist es ratsam die bewusstlosen Körper im Schatten zu verstecken, da sie bei Entdeckung Alarm auslösen.

Als besonders nett kann man auch die Ausrüstung unseres Helden bezeichnen. Habt ihr Anfangs nur einfache Gegenstände wie Pistole und Dietrich, bekommt ihr im Laufe des Spiel immer mehr nützliche Gegenstände. Mit einem z. B. könnt ihr unter verschlossenen Türen hindurchschauen und könnt somit Gefahren frühzeitig erkennen. Als besonders genial empfand ich die Projektile mit Kamera. Das ist wie normale Munition, nur das eine Kamera eingebaut ist, und ihr somit einen Raum inspizieren könnt ohne ihn zu betreten. Ein Nachtsichtgerät gehört zur Grundausstattung und wird später durch ein Wärmesichtglas erweitert. Diese anderen Sichtweisen erleichtern euch das Leben ungemein. Da ihr sehr viel im Dunkeln agiert ist das Nachtsichtgerät oft in Betrieb. Mit den Wärmegläsern könnt ihr verborgene Gegenstände oder Personen entdecken.

Die Missionen sind sehr abwechslungsreich und reichen vom gewohnten finde Gegenstand A und B, bis zu Missionen wo ihr eure Gegner einfach nur abhören müsst. Im großen und ganzen sind die Missionen allesamt Fair. Es kommt zwar oft vor das ihr die Missionsabschnitte öfter spielen müsst, da man manchmal von Gegnern einfach überrascht wird. Weiß man aber erst einmal wo diese stehen, macht es so richtig Spaß den Agenten raushängen zu lassen. Man ist ständig motiviert weiter zu spielen. Dabei unterstützt wird man vom guten Speicher System, denn meist vor heiklen Aufgaben dürft ihr speichern und wen ihr scheitert gleich wieder laden. Beides geschieht zur Freude aller, angenehm flott.

Grafik:
Hier liegt die absolute Stärke des Titels. Die Grafik Engine zaubert wunderbare Texturen und unglaubliche Lichteffekte an den Bildschirm, die im Moment auf Konsolen seinesgleichen sucht.
So scheinen einzelne Lichtstrahlen durch Fensterläden oder Gitter und das in Echtzeit. Phänomenal!
Auch die Schatten der Gegner und der eigenen Spielfigur sind mehr als nur gelungen, so könnt ihr schon einmal einen Gegner durch einen Vorhang hindurch erkennen und ihn so Frühzeitig ausschalten.
Vorhänge oder Fahnen wehen absolut realistisch im Wind und geben sogar nach wen ihr auf sie schießt. Aber auch die Restliche Grafik ist einfach nur aller erste Sahne, sei es Nebel in der Kühlkammer oder loderndes Feuer, so Realistisch sah es bis jetzt noch nie aus. Die Animationen sind über alle Zweifel erhaben, so ist an eurem Held schön zu erkennen, ob er sich langsam bewegt oder rennt.

Sound:
Dieser ist auch mehr als genial geworden, so passt er sich meist der Situation an. Sprich, werdet ihr entdeckt, steigt die Musik an und wirkt bedrohlich. Auch die Umgebungsgeräusche sind prima gelungen, so hört ihr das zwitschern der Vögel oder das Wasser von einem Sprinkler.
Als sehr gut gelungen ist auch die Lokalisierung, so hat euer Held Sam Fischer eine sehr bekannte Stimme aus Deutschen Filmen bekommen. Aber auch die Gegnerischen Stimmen und Dialoge sind sehr gut geworden. Nennt ihr eine Dolby Surround Anlage euer eigen, macht das ganze gleich noch mal so viel Spaß, da ihr exakt ausmachen könnt wo die Gegner stehen.

Fazit:
Mir gefällt es viel besser als MGS2 was mitunter daran liegt, das das Agenten Leben einfach besser umgesetzt ist. Weil hier ist es oft Pflicht unentdeckt zu bleiben und nicht nur ein erleichternder Umstand.
Persönlich finde ich den Titel sogar so gut, das ich mir deswegen eine X-Box kaufen würde, wenn ich nicht schon eine hätte. Grins. Definitiv einer der besten Weihnachtstitel dieses Jahres.

Negative Aspekte:
Hin und wieder ein ganz klein wenig unfair.

Positive Aspekte:
Super Grafik, gute Gegner K.I. und tolle Story.

Infos zur Spielzeit:
Swip hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Swip
  • 9.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • 9.3/10
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 10/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 9/10
    Atmosphäre: 10/10
e_gz_ArticlePage_Default