Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Infos zum GBA Spiel Splinter Cell PT


1 Bilder Infos zum GBA Spiel Splinter Cell PT
Nach dem großen Erfolg im letzen Jahr mit Tom Clancys Splinter Cell war schon fast klar, das man einen Nachfolger auf den Markt bringen wird. Der nunmehr zweite Teil der Serie trägt den Titel "Tom Clancys Splinter Cell Pandora Tomorrow" und wird wie auch der Vorgänger für alle drei Next-Generation Konsolen sowie auf dem PC als auch auf dem GameBoy Advance erscheinen. Somit kommt jeder in den Genuss eines neuen Abenteuers mit Sam Fisher. Während man aber zumindest auf der Playstation 2 und auch auf dem GameCube noch eine Weile warten muss, werden alle anderen Versionen wie geplant im März veröffentlich, das gilt auch für das GameBoy Advance Spiel.

Gerade über die Version für Nintendos GBA ist noch nicht wirklich viel bekannt gewesen, klar dürfte aber auf alle Fälle gewesen sein, dass es sich nicht um eine abgespeckte 3D Version der großen Konsolen handeln wird, denn auch wenn durchaus 3D Spiele auf dem GameBoy Advance möglich sind, so wäre dies doch zuviel des Guten. Wie auch schon beim Vorgänger hat man sich bei "Tom Clancys Splinter Cell Pandora Tomorrow" für eine 2D Variante des Stealth-Action-Spieles entschieden. Somit wird man auch beim zweiten Teil durch die Levels von links nach rechts (oder auch umgekehrt) laufen müssen und hat verschiedene Missionen zu erledigen. Laut Ubisoft, ebenfalls Publisher der GameBoy Advance Version, wird es im zweiten Teil insgesamt 9 Missionen geben.

Innerhalb der Missionen muss man insgesamt 22 verschiedene Ziele erreichen. Zum Teil soll dies auch über Minispiele funktionieren, wovon es 14 Stück geben soll. Diese wurden nicht weiter erläutert, doch sollen sie sich deutlich unterscheiden und sorgen in dem Falle für Abwechslung. Innerhalb der Missionen wird Sam Fisher auch auf die Fähigkeiten zurückgreifen können, welche ihn so berühmt gemacht haben. So soll man sich hinter verschiedenen Objekten oder auch in dunklen Ecken einfach verstecken können, Lampen können zerstört werden, damit die Gegner nichts mehr sehen und auch eine Bodenrolle wird möglich sein. Ebenfalls kann man Gegner auch Packen und diese als Schutzschild vor sich hin heben, etwas gemein, aber durchaus effektiv.

Neben den normalen Modi soll es auch drei geben, welche sich am Gameplay von Silent Scope orientieren. Diese tragen die Namen Camera Shoot, Sniper und Laser Mic. Wie gesagt, das Spiel soll pünktlich mit der Xbox und PC Version gleichzeitig in den Verkaufsregalen stehen und wer sich schon mal ein Bild von dem Spiel machen möchte, sollte man bei der zweiten Quelle vorbeischauen. Dort wurden einige Screenshots schon mal veröffentlicht.

Zweite Quelle:
http://www.gamespot.com/gba/action/pandoratomorrow/news_6089276.html

perfect007s Meinung:
Der Vorgänger auf dem GameBoy Advance konnte ja schon mal einigermaßen überzeugen und sorgte für nette Unterhaltung für unterwegs. Ich denke mir, das Ubisoft auch beim zweiten Teil weniger Fehler begeht und ein durchwegs gelungenes Spiel auf den Markt bringt. Klar, es dürfte nicht jedermanns Sache sein, doch wer auf Action und auch ein wenig taktisches Vorgehen steht, der wird sich sicherlich auch mit „Tom Clancys Splinter Cell Pandora Tomorrow“ anfreunden können. Die Screenshots zeigen eine ähnliche Optik wie wir sie schon von ersten GBA Auftritt eines Sam Fishers kennen und kann auch durchaus überzeugen.

Quelle: user.chillosophie.com

e_gz_ArticlePage_Default