Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Titus Interactive nimmt Japan ins Visier


1 Bilder Titus Interactive nimmt Japan ins Visier
Der franzosische Publisher Titus Interactive expandiert weiter. Nachdem man sich bisher im Wesentlichen nur auf die beiden Märkte Europa (hierfür ist die Tochterfirma Virgin Interactive zuständig) und Nordamerika (für diesen Markt ist das konzerninterne Sorgenkind Interplay zuständig) beschränkt hat, will man nun erstmals auch Japan, das unbestrittene Mekka des Videospielbranche im großen Stil angreifen. Zwar unterhalten die Franzosen auch dort bereits seit längerem eine Tochterfirma (Titus Japan KK), wirklich festsetzen konnte man sich auf dem lukrativsten Videospielemarkt der Welt damit aber offenbar nicht. Nun hat Titus Japan KK die Konsepuenzen gezogen und sich dem japanischen Branchenurgestein Konami anvertraut. Ab sofort übernehmen die Japaner auf ihrem heimatmarkt sowohl das Marketing, als auch den Vertrieb aller Titel des französischen Publisher, gleich für welche Konsole sie auch erscheinen mögen. Irgendwie scheint man bei Konami ja ein Herz für Franzosen zu haben: Im April hatte Titus französische Konkurrenz von Infogrames ihr zukünftiges Geschick auf diesem wichtigen Markt in Konamis Hände gelegt!

HALLofGAMEs Meinung:
Ich freue mich immer wieder, wenn europäische Firmen ihren Horizont erweitern und zu neuen Zielen aufbrechen. Schließlich weiß jeder, wie sehr die alte Welt im Vergleich zu Japan und den USA auf diesem Zukunftsmarkt hinterherhinkt. Auch wenn ich vieles, was aus Frankreich kommt nicht mag (man muß da nur an Cryo denken), kann ich jedoch eingestehen, daß die linksrheinische Konkurrenz alles in allem einen guten Job macht und damit längst europäischer Vorreiter geworden ist. Schade, daß nichts Vergleichbares in Deutschland in Sicht ist!

Quelle: www.mcvonline.de

e_gz_ArticlePage_UC_Sonstiges