Login
Passwort vergessen?
Registrieren

TimeSplitters: Gelungener Launch-Titel - Leser-Test von Van_Helsing


1 Bilder TimeSplitters: Gelungener Launch-Titel - Leser-Test von Van_Helsing
Wenn man schon immer einmal die Welt retten wollte ... davon träumte, ein Held zu sein... dann hat man die Möglichkeit, wenn man sich im Kampf gegen die „Time Splitters“ behauptet. Dies ist der Name des ersten Ego-Shooters, der für die Playstation 2 zum Launch erschienen ist.
Man schlüpft in die Rolle eines Helden, der zu Beginn des Spiels frei gewählt werden kann, um den Kampf gegen die Time Splitters aufzunehmen. Diese sogenannten Time Splitters sind bösartige Wesen, die nicht in unserer Zeit leben. Sie kommen um die Menschen zu vernichten und man muss sie (wie sollte es auch anders sein *g*) aufhalten, sonst gibt es kein entrinnen. Um diesen Kampf zu gewinnen, stehen neben den verschiedenen Kämpfer – logisch – verschiedene Waffen zur Verfügung. Begonnen wird mit einer „Standardwaffe“ (abhängig von der jeweiligen Figur). Im Spielverlauf selbst erhält man dann weitere Waffen, die entweder gefunden werden oder aber den Gegner abgenommen werden.
Die grafische Darstellung ist rasant und fließend. Gröbere „Schönheitsfehler“ wird man zwar nicht finden ... aber erwähnen sollte man in jedem Fall, dass einem die Flimmerei (erscheint partiell) etwas störend erscheinen kann. Die abwechslungsreichen Level bzw. die Areale sind großzügig gestaltet und spiegeln verschiedene Zeitepochen wieder; wenngleich ein wenig die Detailtreue zu wünschen übrig lässt. Alles in allem zeigt sich Time Splitters aber mehr als ordentlich und überzeugt in dieser Hinsicht in jedem Fall.
Die Steuerung funktioniert mit den Analogsticks und zeigt sich hier sehr flüssig und schnell. Time Splitters war das erste Game, bei dem ein Gefühl dafür bekommen hat, wenn man gänzlich auf die Richtungstasten verzichtet. Sowohl der recht als auch der linke Stick wollen bewegt werden *g*. Anfänglich etwas gewöhnungsbedürftig, findet man sich aber sehr schnell damit zurecht. Gesamt gesehen ist die Steuerung eingängig.
Im Game selbst stehen einem diverse Modis zur Verfügung. So z.B. Deathmatch, Capture-the-Bag, Escort, Last-stand oder Knockout Modus, die jeweils mit unterschiedlichen Anforderungen auf einen warten. Besonders hervorheben sollte man die Möglichkeit des „Kooperativ-Modus“! Hierbei spielt man nicht wie sonst allseits bekannt zu zweit gegeneinander, sondern zu zweit MITeinander! Eine gute und vor allem interessante Neuerung im Konsolen-Sektor.
Klassisch natürlich auch der Story-Mode. Gewinnt man hier Kämpfe, stehen neue Levels, Charaktere oder andere Goodies zur Verfügung. Natürlich ist auch, sollte man in diesem Zusammenhang dann nicht verschweigen *g*, der Schwierigkeitsgrad wählbar.
Ein zusätzliches und nettes Feature ist der Level-Editor. Hier hat man die Möglichkeit sich seine eigenen Welten zu schaffen und zu bestehen. Abgespeichert wird dann einfach auf der Memory-Card und so sind die eigenen Level dann jederzeit Verfügbar.
Last but not least sollte man auch zum Sound noch etwas sagen. Die Soundeffekte des Games passen und sind absolut o.k. Hingegen die Musikhinterlegung ... Na ja, reine Geschmacksache. Mich persönlich konnte sie nicht überzeugen und ich empfand sie eher störend als unterstützend oder ähnliches.

Mein Fazit: Time Splitters besaß für mich eine hohe Langzeitmotivation, da diverse Aufgaben auf mich gewartet hatten. Angefangen vom klassischen Figuren frei spielen bis hin zu den Modis, die nicht alle von Anfang an zur Verfügung stehen. Und jeder Modi konnte dann wiederum mit anderen Herausforderungen zum Spielen verführen.
Anmerken möchte ich auch, dass Time Splitters ohne Blut auskommt – selbst in der US-Version. Wenn man also Fan von „Blut spritzenden Ego-Shootern“ ist, sollte man daher eher Abstand gewinnen ... Was ich dann allerdings nicht wirklich verstehen würde, denn Time Splitters kann trotz allem mehr als überzeugen.

Negative Aspekte:
flimmernde Grafik, nerviger Sound

Positive Aspekte:
viele Spielmodi, hohe Langzeitmotivation

Infos zur Spielzeit:
Van_Helsing hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Van_Helsing
  • 7.2%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 8/10
    Steuerung: 8/10
    Sound: 5/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default