Login
Passwort vergessen?
Registrieren

The Y Project – Erste Infos und Bilder


1 Bilder The Y Project – Erste Infos und Bilder
Das deutsche Entwicklerteam Westka Interactive hat ein neues Action-Adventure namens „The Y Project“ angekündigt. Das futuristische PC-Game wird Epics Unreal-Technologie nutzen und es soll angeblich das Letzte aus der Engine herausholen.
The Y Project ist 23. Jahrhundert angesiedelt. Auf einem fremdartigen Planeten muss ein Held die dort lebenden Menschen retten, indem er bösartige, genetisch veränderte Killerinsekten vernichtet. Das Game soll Elemente aus Action-, Adventure-, Rollen- und Strategiespielen miteinander kombinieren. In einer riesigen Science Fiction-Stadt und in der Umgebung dieser Metropole sollen alle möglichen Insekten-Mutanten bekämpft werden. Dabei gibt es im Großen und Ganzen zwei Möglichkeiten. Entweder man schließt sich einer militärischen Organisation an und die Käfer können dann mit sechzehn upgradefähigen Waffen sehr actionreich ins Jenseits befördert werden. Oder aber der Spieler schließt sich einigen Wissenschaftler an. Das hat zur Folge, dass man im Spiel meistens durch das Lösen verschiedener Rätsel ans Ziel kommt. Freundlicherweise kann man jederzeit von einer Gruppe zu anderen wechseln. The Y Project soll moderne Grafiken, Effekte und Animationen zu bieten haben. Die Käfermonster bestehen beispielsweise aus bis zu 6500 Polygonen. Die Entwickler werden von professionellen Architekten, Kostümdesignern, Kameramännern und Musikern unterstützt, damit das Spiel so perfekt wie möglich wird. Die Mitarbeiter von Epic Games sind offensichtlich ziemlich begeistert, weil man bei Westka mit Hilfe der neusten Unreal-Engine so toll „zaubert“. Angeblich ist auch die Story unglaublich spannend und The Y Project wird als absoluter Hitkandidat bezeichnet. Das Game soll 2003 erscheinen. Genaure Informationen gibt es bislang noch nicht, aber bei Gamespot gibt es immerhin schon einige Screenshots, Charakterportraits und Zeichnungen zu sehen. Direkt zu den Bildern geht es mit diesem Link: http://gamespot.com/gamespot/filters/products/screenindex/0,11104,552696,00.html

Ceilans Meinung:
Wieder ein Spiel, dass offensichtlich einige Idee aus Deus Ex „leiht“. Aber falls das Ganze gut umgesetzt wird, wird sich wohl kaum jemand beschweren. Ich finde es zumindest schon mal gut, dass man auch ohne große Ballereinlagen weiterkommen kann. Puzzles sind mir persönlich einfach lieber als pure Action. Und auf diese Weise wird wohl für viele Spieler das passende Abenteuer geboten. Zur Grafik kann man im Moment noch nicht allzu viel sagen, wobei sich die Entwickler ja anscheinend ganz schön viel vorgenommen haben. Selbstverständlich werden auch hier wieder die Features begeistert angepriesen und es bleibt zu hoffen, dass am Ende auch wirklich die versprochenen Stärken im Spiel zu finden sein werden. Auf jeden Fall kann man das Y Project schon mal im Auge behalten. Denn das kann schließlich nie schaden :) Die Story klingt im Moment noch nicht gerade vielversprechend und innovativ, aber vielleicht tauchen dann doch noch einige interessante Aspekte auf.

Quelle: gamespot.com

e_gz_ArticlePage_Default