Login
Passwort vergessen?
Registrieren

The Partners – Neue Screenshots


1 Bilder The Partners – Neue Screenshots
Die Sims aus dem Hause Maxis sowie die dazugehörigen Addons sind die absoluten Verkaufshits auf dem Computerspiele-Markt und andere Entwickler wollen natürlich auch gerne ein Stück von diesem „Kuchen“ abbekommen. Genau das haben sich die Leute von Monte Cristo gedacht und die Firma wird deshalb schon bald ein ähnliches PC-Spiel auf den Markt bringen. Das Entwicklerteam hat den Leuten von Gamespot einen Besuch abgestattet und eine Vorabversion des „The Partners“ genannten Spiels wurde vorgeführt. Passend dazu gibt es auf der Seite jetzt einige frische Bilder zu sehen.
In The Partners geht es um die Mitarbeiter einer Anwaltskanzlei und das tägliche Leben sowie die Sorgen und Erlebnisse der verschiedenen Charaktere. Monte Cristo bezeichnet das Game als eine Mischung aus „Die Sims“ und Ally McBeal. So kann man wie im Vorbild einige Räume einrichten, um anschließend die virtuellen Menschen zu beobachten und wie in der berühmten und sehr beliebten Fernsehserie haben die einzelnen Figuren oft völlig andere Dinge im Kopf als langweilige Paragraphen und andere juristische Feinheiten. Der Spieler wird zum Manager einer Firma, die aus bis zu sieben unterschiedlichen Charakteren bestehen kann und man muss die jeweiligen Wünsche dieser Figuren beachten. Wenn sich zwei Mitarbeiter nicht vertragen muss man sie zum Beispiel in unterschiedliche Teile des Büros schicken, so dass sie sich möglichst selten über den Weg laufen. Darüber hinaus werden zahlreiche Objekte benötigt um die virtuellen Leutchen bei Laune zu halten. Jede Figur hat individuelle Bedürfnisse was Werte wie Liebe, Freundschaft und Erfolg betrifft und die einzelnen Persönlichkeiten unterscheiden sich in vielen Bereichen. So gibt es zum Beispiel echte Playboys, depressive Mitarbeiterinnen, absolute Nichtsnutze und fitte Sportfans. Mit der Zeit entwickeln sich die passenden Beziehungen und die Menschen können miteinander interagieren, indem sie beispielsweise tanzen, sich die Hände schütteln oder flirten. Laut Monte Crito gibt es mehr als hundert unterschiedliche Aktionen und mehr als 250 weitere Aktivitäten, die mit den verschiedenen Objekten zusammenhängen. Der Singleplayer-Teil besteht aus drei Kampagnen mit insgesamt 21 Missionen, die sich an den Episoden typischer Sitcoms orientieren. Dazu kommen noch dreißig weitere Unteraufgaben, die aber nicht weiter beschrieben werden. Insgesamt werden mehr als zwanzig Charaktere im Spiel auftauchen und einige werden auch auf der offiziellen Homepage genauer vorgestellt. The Partners befindet sich zur Zeit im Alpha-Stadium und es soll voraussichtlich im Frühjahr erscheinen. Die neuen Screenshots zeigen verschiedene Charaktere, Objekte und Räume aus dem Spiel:
http://gamespot.com/gamespot/filters/products/screenindex/0,11104,558374,00.html

Ceilans Meinung:
The Partners sieht wirklich aus wie Die Sims mit einer etwas anderen Perspektive und mehr 3D-Elementen. Die Fans der berühmten kleinen Computermenschen werden sich deshalb wohl schnell im Spiel zurechtfinden. Ich kann mich nicht für das Spielprinzip begeistern, aber die Beschreibung hört sich immerhin gar nicht mal so übel an. Vor allem die Kampagnen dürften interessant werden, weil man darin richtige Ziele hat. Ich finde pure Endlosspiele nämlich oft recht langweilig. Und die Idee mit der Anwaltskanzlei und den dazugehörigen witzigen Leuten ist durchaus in Ordnung. Besonders innovativ ist das Ganze zwar nicht, aber The Partners hat anscheinend immerhin auch ein paar kleine Neurungen zu bieten.

Quelle: gamespot.com

e_gz_ArticlePage_Default