Login
Passwort vergessen?
Registrieren

GameCube Zelda mit Linkfunktion


1 Bilder GameCube Zelda mit Linkfunktion
Heute morgen gab es ja schon die ersten Eindrücke über die spielbare Version von dem Adventurespiel Zelda. Insgesamt fünf Areale sind in der E3-Demo spielbar und wurde ausführlichst beschrieben. Doch schien es den Besuchern heute morgen noch nicht alles aufgefallen zu sein. Denn in dem Spiel gibt es noch eine weitere kleine und äußerst interessante Funktion. Dieses Spiel wird kompatibel mit dem GameBoy Advance sein. An einer der Zelda Demostationen ist neben dem normalen GameCube Pad auch noch ein GBA an dem Würfel angeschlossen. Wenn man sich nun in das Pausenmenü begibt (mit angeschlossenen GBA) kommt man zwar auch wie üblich in das normale Inventar-Menü, aber nebenbei erscheint auch noch ein GameBoy Advance Logo auf dem Screen. Nun muß man dieses nur noch aktivieren und schon werden Daten an den GBA geschickt. Dort erscheint dann, aus dem ersten Zelda Abenteuer auf dem Nintendo 64 bekannten, Mr Tingle. Nun würde man sich mit Mr. Tingle frei auf der Karte, auf der man sich im Moment befindet, bewegen können. Diese wird aber nun aber auf dem GBA-Display angezeigt. Zudem ist dann dort auch ein Radar eingerichtet, der die Gegner im „großen“ Spiel anzeigt. Mit Mr. Tingle kann man nun die Gegner aus der Luft heraus mit Bomben angreifen und so schon, bevor man diese im richtigen Spiel antrifft, erledigen. Anscheinend wird man dann in der fertigen Version auch andere Items mittels der GBA Linkfunktion und Mr. Tingle tauschen oder aber auch an andere Orte bringen können. Was nun alles in das Spiel eingebaut wird, ist aber noch unklar.

P.S.: Das Bild unten zeigt Screenshots vom GBA Display, auf dem gerade das Zeldaspiel läuft.

perfect007s Meinung:
Nintendo schient es ja voll auf den GBA und die Verlinkung mit dem GameCube abgesehen zu haben. Schon gestern haben wir innovative Ideen bei Animal Forest Crossing im Zusammenhang mit der Verlinkung gesehen. Auch hier dürfte es wirklich interessant werden. Evtl. kann man so ja sogar kooperativ zu zweit an dem Spiel spielen können und sich somit gegenseitig aushelfen. Ich denke, Nintendo und vor allem Shigeru Miyamoto haben da noch viele witzige Ideen und werden somit das Gameplay von Zelda nochmals auffrischen. Ich bin gespannt was und da noch bevor steht.

Quelle: www.gu-videogames.de

e_gz_ArticlePage_Default