Login
Passwort vergessen?
Registrieren

The Inner World 2: Das deutsche 2D-Adventure im Test

Bereits der erste Teil begeisterte viele Spieler. Nun ist Studio Fizbin mit dem zweiten Teil von The Inner World zurück. In Der letzte Windmönch müssen Robert, Laura und Hack erneut die Welt von Asposien retten, diesmal vor dem fiesen Emil. Dazu sollen sie den letzten Windmönch finden. Ob Spaß und Humor noch genauso gut wie in Teil eins sind, erfahrt ihr in unserem Test.

19 Bilder Im 2D-Adventure The Inner World 2 muss Flötennase Robert erneut mit Rebellin Laura und Taube Hack seine Heimat Asposien vor einem fiesen Bösewicht retten.  (15) Im 2D-Adventure The Inner World 2 muss Flötennase Robert erneut mit Rebellin Laura und Taube Hack seine Heimat Asposien vor einem fiesen Bösewicht retten.  (15) [Quelle: PC Games]

Bereits der erste Teil begeisterte viele Spieler. Bald ist Studio Fizbin mit dem zweiten Teil von The Inner World zurück. In Der letzte Windmönch müssen Robert, Laura und Hack erneut die Welt von Asposien retten, diesmal vor dem fiesen Emil. Dazu sollen sie den letzten Windmönch finden. Ob Spaß und Humor noch genauso gut wie in Teil eins sind, erfahrt ihr in unserem Test. Zwar ist es bis zum Release von The Inner World: Der letzte Windmönch (jetzt für 29,99 € kaufen) noch ein wenig hin, aber unseren Test könnt ihr hier trotzdem schon einmal lesen. Darin wollen wir vor allem klären, ob Der letzte Windmönch mit dem ersten Teil von The Inner World mithalten kann. Das 2D-Adventure aus dem Hause Fizbin sorgte nämlich dort schon für viele Lacher und überzeugte mit dem kniffligen Rätseldesign und der wunderbaren Vertonung. Was müssen Flötennase Robert und seine Freunde wohl dieses Mal über sich ergehen lassen?

The Inner World 2: Was bisher geschah ...


19 Bilder Im 2D-Adventure The Inner World 2 muss Flötennase Robert erneut mit Rebellin Laura und Taube Hack seine Heimat Asposien vor einem fiesen Bösewicht retten.  (18) Im 2D-Adventure The Inner World 2 muss Flötennase Robert erneut mit Rebellin Laura und Taube Hack seine Heimat Asposien vor einem fiesen Bösewicht retten.  (18) [Quelle: PC Games]
Robert ist zu Anfang von Der letzte Windmönch versteinert, und ihr müsst ihn zunächst mit der Hilfe von Taube Hack befreien. Seine Aufgabe im zweiten Teil ist nämlich, Asposien vor dem fiesen Emil zu retten. Für alle, die den ersten Teil nicht gespielt haben (was ihr aber unbedingt tun solltet!), hier eine kurze Zusammenfassung:

Robert, Laura und Hack mussten im ersten Teil den Bösewicht Conroy aufhalten. Er war einer der drei Windmönche, hatte aber zu viel Gefallen an Macht gefunden. Robert ist eigentlich der Thronerbe von Asposien, aber er wurde von Conroy aufgezogen, der ihm sein Flötennasen-Geburtsrecht nie mitteilte. Bösewicht Conroy wurde am Ende von Teil eins besiegt, aber an seine Stelle trat Emil und nahm die Macht an sich. Er und seine Conroyalisten verfolgen und fangen alle Flötennasen, um sie in den Windbrunnen zu werfen. Das wollen Robert und seine Freunde natürlich verhindern. Deshalb machen sie sich auf die Suche nach dem letzten Windmönch, denn sie hoffen, dass er Emil besiegt und Asposien wieder zu dem macht, was es mal war.

The Inner World 2 im Test: Rätselraten und Hilferufe

Während ihr also mit den drei spielbaren Charakteren Robert, Laura und Hack durch Asposien zieht, müsst ihr immer wieder knifflige Rätsel lösen. Die verschiedenen Orte in den sechs vorhandenen Kapiteln sind vollgestopft mit lustigen Details, ähnlich wie bei Wimmelbildern. Allerdings werdet ihr


19 Bilder Im 2D-Adventure The Inner World 2 muss Flötennase Robert erneut mit Rebellin Laura und Taube Hack seine Heimat Asposien vor einem fiesen Bösewicht retten.  (14) Im 2D-Adventure The Inner World 2 muss Flötennase Robert erneut mit Rebellin Laura und Taube Hack seine Heimat Asposien vor einem fiesen Bösewicht retten.  (14) [Quelle: PC Games]
Walter nirgends finden. Schade eigentlich. Dafür gibt's viele andere Sachen zu entdecken und die meisten davon könnt ihr sogar in euer Inventar aufnehmen. Dieses teilen sich eure drei Hauptcharaktere übrigens, wenn sie sich am selben Ort befinden, denn ihr könnt zwischen den dreien hin und her wechseln. Was das bringt? Als Taube kann Hack natürlich fliegen und kommt an Dinge heran, die weder Laura noch Robert erreichen können. Laura ist viel stärker als Robert und darauf solltet ihr achten. Und Robert... Ja Robert hat zwar keine besonderen Talente - außer ihr wertet seine Naivität als Talent -, aber als zukünftiger König könnt ihr manche Aufgaben nur mit ihm lösen.

Im Inventar findet ihr dann teilweise wirklich lustige Gegenstände wie eine alte lila Socke, eine Heftzwecke, ein Tee-Ei und einen alten Drehregler. Was kann man mit solchem Krimskrams überhaupt machen? Natürlich kombinieren! Und heraus kommt: Ein Dartpfeil-Kostüm für Hack. Klingt durchgeknallt? Ist es auch. Aber das ist das tolle an The Inner World 2. Der Humor ist immer präsent und auch immer lustig. Sogar Anspielungen auf die beliebte Serie Game of Thrones haben die Entwickler bei Studio Fizbin einbauen können.


19 Bilder Im 2D-Adventure The Inner World 2 muss Flötennase Robert erneut mit Rebellin Laura und Taube Hack seine Heimat Asposien vor einem fiesen Bösewicht retten.  (5) Im 2D-Adventure The Inner World 2 muss Flötennase Robert erneut mit Rebellin Laura und Taube Hack seine Heimat Asposien vor einem fiesen Bösewicht retten.  (5) [Quelle: PC Games]
Aber das ist nicht alles, denn die Rätsel sind manchmal wirklich kniffliger als man dem hübsch gezeichneten Adventure zutrauen könnte! Praktisch ist da das sogenannte Asposische Hilfesystem, das euch nützliche Tipps für die Lösung der Rätsel gibt. Schade ist nur, dass es dabei keine Begrenzung gibt. Wenn ihr zu faul seid, eine Aufgabe selbst zu lösen, sagt euch das Spiel genau, was ihr machen müsst. Das verleitet manchmal vielleicht dazu, gar nicht erst selbst über eine mögliche Lösung nachzudenken, sondern sich gleich auf den bequemen Pfad zu begeben. Manchmal sind die Tipps wirklich sehr sinnvoll, wenn ihr mal total auf dem Schlauch steht, aber es geht ja darum, das Spiel selbst zu erleben.

The Inner World 2 im Test: Von Tuten und Blasen

Nein, The Inner World 2 ist nicht erst ab 18 Jahren freigegeben! Es geht hier um das Volk der Flötennasen, zu dem auch Robert gehört. Auf seiner


19 Bilder Im 2D-Adventure The Inner World 2 muss Flötennase Robert erneut mit Rebellin Laura und Taube Hack seine Heimat Asposien vor einem fiesen Bösewicht retten.  (16) Im 2D-Adventure The Inner World 2 muss Flötennase Robert erneut mit Rebellin Laura und Taube Hack seine Heimat Asposien vor einem fiesen Bösewicht retten.  (16) [Quelle: PC Games]
Nase kann er bestimmte Lieder spielen, die später in Der letzte Windmönch noch sehr wichtig werden. Das Ganze erinnert ein wenig an The Legend of Zelda: Ocarina of Time, denn dort muss Link auch öfter auf seiner Flöte spielen, um bestimmte Ereignisse auszulösen.

Oft sind damit Zwischensequenzen verbunden, die teils ein wenig unscharf wirken, obwohl das im Rest des Spiels eigentlich nie der Fall ist. Technisch läuft Der letzte Windmönch absolut rund und auch die Vertonung im Deutschen ist sehr gut geworden. Einzig und allein die Abschnitte, in denen Robert auf seiner Nase ein Lied spielt sind nicht ganz synchron zur Musik, aber da lässt sich auch mal ein Auge zudrücken.

The Inner World 2 im Test: Würdiger Thronfolger

Studio Fizbin hat es erneut geschafft, ein hübsches, witziges und vor allem anspruchsvolles Adventure von etwa vier bis sechs Stunden Spielzeit auf den Markt zu bringen. Obwohl The Inner World: Der letzte Windmönch sich mit seiner Optik und Geschichte eher an jüngere Spieler zu richten scheint, ist das Adventure auch für erwachsene Fans absolut zu empfehlen. Der Humor geht in Richtung zeitgenössischer Kinderserien, die zwar für die ganz kleinen spaßig sind, für Erwachsene aber den einen oder anderen unterschwelligen Witz bereithalten.

  • Paula Sprödefeld""Die Witze, Dialoge, Rätsel und Geschichte machen The Inner World 2 zu einem spaßigen Spiel, das ich jedem Adventure-Fan gerne weiterempfehle!""
  • Ich hatte schon das Vergnügen, den ersten Teil von The Inner World zu spielen und habe deshalb sehr große Hoffnungen in Der letzte Windmönch gesetzt. Und siehe da, ich wurde auch diesmal von Studio Fizbin absolut nicht enttäuscht! Die Charaktere sind immer noch so herrlich komisch und haben sehr viel Persönlichkeit. Roberts Naivität regt zwar manchmal ein wenig zum Augenrollen an, aber das macht Hack mit seiner bloßen Präsenz schon wieder wett. Die Rätsel sind sehr knifflig und manchmal musste ich ganz schön knobeln (und habe mich dann für die Variante Hilfesystem entschieden). Die unterschiedlichen Handlungsorte sind alle liebevoll durchgestaltet und das ist es, was ich bei einem Spiel am meisten schätze: Wenn ich merke, dass Entwickler und Designer wirklich viel Mühe und Arbeit und Ideen hineingesteckt haben. Das fällt bei The Inner World wirklich auf. Jeder Adventure-Fan unter euch sollte The Inner World: Der letzte Windmönch auf jeden Fall mal eine Chance geben (aber erst einmal den ersten Teil spielen!), denn ihr würdet einiges verpassen.

The Inner World: Der letzte Windmönch (PC)
  • Spielspaß
  • 85 %
Grafik
-
Sound
-
Multiplayer
-
The Inner World: Der letzte Windmönch (iOS/Android)
  • Spielspaß
  • 83 %
Grafik
-
Sound
-
Multiplayer
-
The Inner World: Der letzte Windmönch (PS4)
  • Spielspaß
  • 83 %
Grafik
-
Sound
-
Multiplayer
-
The Inner World: Der letzte Windmönch (XBO)
  • Spielspaß
  • 83 %
Grafik
-
Sound
-
Multiplayer
-
Pro & Contra
Eine sehr spannend gestaltete Geschichte
Geniale Charaktere mit viel Persönlichkeit
Herrlich witzige Dialoge und Gedankenfetzen
Leichte Handhabung: Für das Point&Click-Adventure müsst ihr eure Finger nicht verknoten
Es ist sehr detailreich gezeichnet
Die Rätsel sind knifflig, aber machbar
Das Asposische Hilfesystem ist teilweise zu präsent
Die Dialoge und Zwischensequenzen sind teilweise zu lang und unterbrechen ein wenig den Spielfluss

e_gz_ArticlePage_Default