Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Neue Infos zu Four Horsemen of the Apocalypse


1 Bilder Neue Infos zu Four Horsemen of the Apocalypse
Es ist noch gar nicht so lange her, als schon die ersten Details zu einem neuen 3DO Spiel namens „Four Horsemen of the Apocalypse“ durchsickerten. Nun aber gab man die Entwicklung des Spieles offiziell in einer Pressemitteilung bekannt. Neben der Bekanntgabe kann man dann auch noch einige neue Informationen über das Spiel daraus entnehmen. Four Horsemen of the Apocalypse stellt ein äußerst düsteres Spiel dar, dessen Geschichte und Hintergrund auf die Biblischen Geschichte von Armageddon zurückzuführen sind. So wie es scheint, wird die heutige Zeit von den größten Plagen der Menschheit heimgesucht, nämlich Krieg, Hungersnot und letztendlich der Tod. Als Erzengel Abaddon muss man weitere drei Auserwählte finden, und dessen Macht zur rechten Zeit anwenden. Nur so ist das Unheil zu verhindern und nur so kann man die Welt noch retten.
Doch das soll für den Erzengel gar nicht so einfach werden. Denn man sucht keinen Übermenschen oder gar Zauberer, sondern ganz gewöhnliche sterbliche. Zudem sind diese nicht gerade gottesfürchtig. Der erste Auserwählte zum Beispiel ist ein Serienmörder, eigentlich nicht das, was man für einen von Gott Auserwählten erwartet. Doch auch die anderen beiden sind nicht viel besser, einer ein korrupter Politiker und die andere eine Prostituierte. Die Story des Spiel soll cineastisch erzählt werden. Dafür werden so einige bekannte Leute sorgen, die eigentlich in einer anderen Branche zu Hause sind. Zum einen hat man die Comic-Zeichner Simon Bisley und Dave DeVries im Team, aber auch die Stimmen von Tim Curry (bekannt durch „Drei Engel für Charlie“ oder den „Drei Musketieren“) und Lance Henriksen (bekannt durch „Aliens“ und „Millenium“), zum anderen wurde der Filmstar Traci Lords (Melrose Place) für das Projekt gewinnen können. In ihrer Art werden sie das Spiel wohl prägen.
Der Spieler wird durch 18, plus einige weitere, Level durchkommen müssen. Dabei sind diese, wie Anfangs erwähnt recht düster gehalten. Realistische Effekte wie Schäden an Wänden oder Objekten und auch Verletzungen an Personen sollen den Spieler begeistern. Doch wie es die Entwickler schon selber sagen, wird das Spiel ausschließlich für Erwachsene bestimmt sein, da man mit der roten Flüssigkeit nicht sparen wird. Denn Gegner kann man entweder mit den vorhanden Waffen wie einem Schwert oder Automatikwaffen oder aber auch mit Zauber besiegen. Anscheinend gehören auch sogenannte „Finishing Moves“ dazu, die man aus diversen Hollywoodproduktionen entnommen hat.
Erscheinen soll das Spiel im Herbst des Jahres 2003. Dabei können sich alle Besitzer einer Next-Generation Konsole darauf freuen, aber auch die PC User werden wohl nicht vernachlässigt. Doch ob das Spiel nun wirklich auch in Deutschland erscheinen wird, muss man noch abwarten.

perfect007s Meinung:
Na dann bin ich mal gespannt, was aus diesem Spiel noch wird. Nach all dem zu Urteilen, was man aus dem Text entnehmen konnte, schätze ich aber schon mal, dass dieses Spiel wohl nicht in Deutschland zu haben ist. Doch scheint mir die Geschichte schon recht interessant zu sein, vor allem weil sie zwar in einer heutigen Zeit spielt, aber dennoch mythische Elemente beinhaltet. Leider habe ich bisher noch keine Bilder dazu gesehen, so dass man sein Urteil nur aus dem Text heraus Fällen muss. Doch wie gesagt, es könnte zumindest was werden.

Quelle: www.nintendofire.com

e_gz_ArticlePage_Sonstiges