Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Tenchu 3 – Warth of Heaven: Neue Informationen


1 Bilder Tenchu 3 – Warth of Heaven: Neue Informationen
Lange Zeit war es nun ruhig um das Ninja-Kampfspiel „Tenchu“, welches im Frühjahr 2003 auf der Play Station 2 in die dritte Runden gehen soll. Die bisherigen Informationen lieferten interessierten Zockern leider nur wenig Hintergrundwissen, wenngleich Screenshots durchaus eine gewisse Aussagekraft besitzen. Um diese aber nun ein wenig zu untermauern, kann man sich anhand eines kürzlich veröffentlichten Previews einen weiteren und durchaus sehr guten Eindruck davon machen, was den Zocker in „Tenchu 3“ erwarten wird.
War der zweite Teil der Ninja-Serie eher durchwachsen und weniger erfolgreich, was durch Fans und den Publisher „Activision“ gleichfalls bestätigt wird, will man mit „Tenchu 3“ neue Wege gehen. So gibt man an, dass man mit Hilfe des Entwicklers „K2“ (für Teil 1 und 2 war Acquire Corp. verantwortlich) an die Erfolge des ersten Teils anknüpfen mag und vor allem aber das Gameplay, welches der erste Teil besaß, wieder präsentieren möchte. Hierbei steht ganz klar im Vordergrund, dass der Schwierigkeitsgrad in jedem Fall wieder angepasster sein soll (war in Teil 2 ziemlich heftig), aber auch das Leveldesing und die Kameraführungen sollen deutlich überarbeitet werden. Das dies nicht nur leere Worte sind, davon konnten sich die Mannen von „Gamers“ überzeugen, die eine spielbare Vorabversion erhalten haben und in einem recht ausführlichen Bericht ihre Erfahrungen zum Besten geben.
Angesichts der frühen Version, die zum Testen bereit stand, darf man natürlich noch keine Highlights in Sachen Grafik erwarten, wenngleich die Darstellung an sich wohl recht überzeugend gewesen ist. Dennoch fehlt der gewisse Schliff und an den meisten Stellen ist eine weitere Bearbeitung der Texturen zwingend notwendig. Es ist aber mehr als sicher, dass hier entsprechende Arbeit geleistet wird.
Was hingegen schon sehr gut rüber gekommen ist, sind die Animationen des Hauptcharakters „Rikimaru“, die allesamt schon sehr flüssig und ausgereift zu scheinen seien. Jedenfalls waren die Tester hiervon mehr als angetan. Gleiches berichten sie auch vom Gameplay, was wieder deutlich mehr Parallelen zum ersten Teil aufweist, aber deutlich überarbeitet wurde. Auch wenn man für den ersten Probelauf lediglich eine kleine Umgebung zur Verfügung hatte, konnte man doch schon einige der zahlreichen Aktionen ausprobieren. So verfügt die Hauptfigur u.a. über das Ninja typische „leise töten“ oder aber die Fähigkeit sich mit einem umfangreichen Kampfrepertoire dem Gegner in der direkten Konfrontation zu stellen.
Im Bezug auf die Gegner ist man gleichfalls sehr über die Änderungen erfreut. So konnten man feststellen, dass die KI um einiges angehoben worden ist, und damit ein „einfaches killen der Feinde“ nicht so ohne weiteres vonstatten gehen kann. Vielmehr wird man es erleben, dass einem die Gegner auf die Dächer folgen werden oder aber in Teams mit Formation gegen die eigene Figur vorgehen werden.
Zum Thema „Kampf“ passen auch die Aussagen, dass die eigenen Fähigkeiten ebenfalls verbessert und erweitert worden sind. So wird „Rikimaru“ über umfangreiche Möglichkeiten verfügen, sich schlicht und einfach mit Fäusten und Beinen zur Wehr zu setzen. Aber wie jeder weiß, ist ein Ninja nur so gut wie seine Waffen, und so wird „Rikimaru“ hier gleichfalls eine reichhaltiges Waffenarsenal zur Auswahl haben. Die Waffen selber werden sich in Primär- und Sekundärwaffen unterteilen und je nach Situation zur Verfügung stehen.
Der erste Eindruck, der mit dieser Vorabversion geschaffen wurde, ist bei den Testern durchweg positiv und angesichts der hier vorliegenden Informationen darf man mit Sicherheit gespannt sein, was uns im Frühjahr 2003 erwarten wird.

Van_Helsings Meinung:
Da bin ich ja wirklich mal gespannt, ob man mit „Tenchu 3“ wirklich an die Erfolge und vor allem an die doch recht gute Spielbarkeit des ersten Teils anknüpfen kann. Beurteile ich das Game anhand der aktuell vorliegenden Informationen, kann man – wie so schön sagt – guter Hoffnung sein, dass der dritte Teil wieder etwas werden könnten. Auch die mit dem Text zur Verfügung stehen Screenshots (http://www.gamers.com/game/1161279/media) versprechen schon eine ganze Menge, wenngleich die Pics aus einer sehr frühen Version stammen. Ich denke, Gamer, die vom zweiten Teil vielleicht etwas enttäuscht waren, können hier getrost nach vorne gucken und sich auf den neuen Ableger freuen.

Quelle: www.gamers.com

e_gz_ArticlePage_Default