Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Tekken Advance im Gamezone-Test


1 Bilder Tekken Advance im Gamezone-Test

Tekken im Hosentaschen-Format!


1 Bilder Tekken Advance im Gamezone-Test
Wie bringt man ein Spiel, dass ausschließlich 3D-Grafik verwendet auf eine 2D-Konsole? Namco zeigt uns wie man das perfekt schafft: Tekken Advance steht seinen 3D-Kollegen in fast nichts nach! Die Kämpfer sind als schön animierte Sprites umgesetzt worden und bewegen sich vor Hintergründen, die dank der Mode7-Effekte des Gameboy Advance frei gedreht und gezoomed werden können. Dadurch entsteht ein pseudo-3D-Effekt, der das Spiel beinahe so wie seine "großen" Brüder aussehen lässt. Der Sound kommt auch gut rüber, es wurden die original Soundtracks verwendet und sämtliche Samples wurden ebenfalls übernommen.

Wie ist das Spiel aber vom Gameplay her? Wurde hier genauso viel falsch gemacht wie bei Mortal Kombat Advance? Keineswegs! Das Gameplay kommt genauso gut rüber wie bei allen andern Tekken-Versionen. Die Schläge und Special-Moves sind gleich geblieben und ein alter Tekken-Veteran wird sich sofort gut zurecht finden. An die Anfänger wurde auch gedacht und man kann während des Kampfes jederzeit eine Movelist im Pause-Menü aufrufen.

Es stehen 9 unterschiedliche Kämpfer zur Auswahl und man hat mit diesen die Wahl zwischen sieben unterschiedlichen Modes. Der klassische Arcade- und Versus-Mode sind ja bereits bekannt, zusätzlich gibt es Time Attack, Survival, Practise, 3on3 Arcade, und 3on3 für zwei Spieler. Im 3on3 Mode kann man wie bereits von der PS2-Version her bekannt 3 Kämpfer wählen und mit diesen im Kampf abwechseln, geht einer zu Boden ist die Runde verloren.

Tekken Advance zeigt wie schön Prügelspiele auf dem GBA sein können. Unglaublich was Namco aus dem kleinen Taschenspieler herausholt!

Tekken Advance (GBA)
  • Singleplayer
  • 9 /10
  • Multiplayer - 
    Grafik 10/10 
    Sound 8/10 
    Steuerung 9/10 
    Gameplay 9/10 
e_gz_ArticlePage_Default