Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Syphon Filter 2: Das könnte auch ein Film sein - Leser-Test von Dansk


1 Bilder Syphon Filter 2: Das könnte auch ein Film sein - Leser-Test von Dansk
Mitte 2000 brachte Sony Computer Entertainment und 989 Studios den zweiten Teil der Syphon Filter Reihe auf den Markt. Diesmal ist das Spiel auf 2 CDs aufgeteilt worden, nicht wie im ersten Teil auf einer CD. Das kommt aber auch dadurch dass das Spiel diesmal auch Umfangreicher ist.
Der zweite Teil schließt, Story mäßig, nahtlos an den ersten Teil an.
Rückblick:
Gabe Logan, Hauptheld aus Teil 1 und 2, hat Erich Röhmer eliminiert, der mit dem Syphon Filter Virus die USA erpresst hat, und damit die Welt gerettet. Doch jetzt kommt die „Agentur“ ins Spiel, sie versucht alle beteiligten nun zu töten, damit nichts vom Syphon Filter Virus bekannt gegeben werden kann und sich den Virus zu Nutze zu machen. Gabe Logan und ein paar andere Agenten können, aber in einem Flugzeug entkommen, dieses wird jedoch schon nach einigen Kilometern vom Himmel geholt, doch Gabe und die Anderen können mit Fallschirmen entkommen und nur die Disketten mit den Formeln für den Virus stürzen mit ab.
Und hier beginnt das Abenteuer von Gabe. Doch du steuerst noch die Erfüllung eines anderen Zieles an und zwar musst du das Gegenmittel finden um die infizierte Lian Xing zu heilen.

Du steuerst Gabe und seine Kollegin und Freundin Lian Xing durch viele verschiedene Missionen, sie spielen in den Rocky Mountains, in einer Disco in Moskau oder auf anderen Punkten unserer Welt.
Die Ziele und Parameter sind gut gewählt und bringen die filmreife Story immer einen Schritt voran, so muss man zum Beispiel auf einen hohen Punkt klettern um Verbündete anzufunken oder man darf nicht gesehen werden.

Der Sound ist mittelmäßig und passt nicht immer in die Atmosphäre. Die Stimmen hören sich meistens nicht so gut an und passen nicht zu den Charakteren. Die Sounds der Waffen und Ähnlichem sind auch nur mittelmäßig.

Die Grafik wurde zum Vorgänger um Einiges verbessert. Es gibt diesmal bessere Details und schönere Effekte, aber die Grafik wirkt trotzdem noch teilweise zu eckig, besonders gutes Beispiel die Lichter in der Disco. Auch besser als im Vorgänger ist das Blut, war es in Teil 1 noch grün wurde es in Teil 2 nun glücklicherweise rot gefärbt.

Die Steuerung ist für Neulinge sehr leicht zu erlernen und Alte Hasen sollten sowieso kein Problem haben. Das zielen lernt man schnell und der Waffenwechsel geht auch nach kurzer Zeit locker von der Hand. Im Menü herrscht ein wenig das Chaos, weil man findet kaum den richtigen Menüpunkt, denn der Auswahlcursor und der Hintergrund sind beide grün.

Die Story ist filmreif und fesselt einen sehr lange vor die PlayStation. Die Aufgaben sind gut gewählt und die Checkpoints kommen auch an den richtigen Stellen im Spiel.
Der Zweispieler-Modus ist vorbildlich und macht sehr viel Spaß. Im Hauptspiel kann man sich zu den bereits vorhandenen Levels und Charakteren noch einige dazu erspielen.

Fazit:
Syphon Filter 2 ist ein gewaltiger Schritt nach vorne im Vergleich zum ersten Teil. Die Story fesselnd bis zur letzten Minute und der Zweispieler-Modus ist genial ohne Ende. Sound ist ein kleines Manko am Spiel und auch die Grafik hätte besser sein können, aber bei den ganzen anderen Vorteilen kann man das schon mal verkraften.

Negative Aspekte:
Sound und Grafik sind nicht so gut

Positive Aspekte:
Leichte Steuerung, cooler Multiplayer Part

Infos zur Spielzeit:
Dansk hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

  • Spielspaß Gesamtwertung-
    Wertung von:
    Dansk
  • 7.5%
  • GAMEZONE MOBILE
    Spielspaß-Wertung
  • -
  • Spielspaß (Multiplayer): 0.0/10
    Grafik: 7/10
    Steuerung: 9/10
    Sound: 6/10
    Atmosphäre: 8/10
e_gz_ArticlePage_Default