Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Syberia – Neue Screenshots und Infos


1 Bilder Syberia – Neue Screenshots und Infos
Die klassischen Point and Click-Adventures sind zum Leidwesen vieler Fans fast komplett ausgestorben und das einzige was von diesem einst so beliebten Genre übriggeblieben ist sind die zahlreichen historischen Renderabenteuer aus dem Hause Cryo, die meistens leider schicht als ziemlich langweilig bezeichnet werden können. Die Leute von Microids wollen bald beweisen, dass es auch heute noch interessante Abenteuerspiele geben kann und im Juni soll deshalb „Syberia“ erscheinen (wobei nicht dazugesagt wird für welche Länder diese Angabe gilt). Der Publisher hat jetzt die passende Produktseite ins Netz gestellt und bald soll dann auch eine richtige Homepage an den Start gehen. Auf der Seite findet man immerhin schon ein paar allgemeine Informationen und vor allem einige frische Screenshots. Das ist ganz praktisch, denn die letzten Bilder wurden veröffentlicht als das Spiel angekündigt wurde. Syberia entführt den Spieler in ein alternatives Europa, in dem Elemente aus der Realität mit fiktiven Orten und anderen Aspekten vermischt werden. Die Heldin Kate Walker ist eine junge und erfolgreiche Anwältin aus New York. In Europa soll sie sich um einen scheinbar simplen Vertrag kümmern, bei dem es um den Kauf einer Fabrik geht in der Roboter und beliebte Spielsachen hergestellt werden. Doch dabei gibt es dummerweise einen gewaltigen Haken. Anna Voralberg, die Eigentümerin der Fabrik, ist kurz zuvor gestorben und ihr Bruder Hans (der der rechtmäßige Erbe ist) wird schon seit Jahrzehnten vermisst. Der gute Mann ist spurlos verschwunden und sein Aufenthaltsort ist nicht bekannt. Man weiß nur dass er irgendwo zwischen den Alpen und Sibirien zu finden sein dürfte, was natürlich keine besonders genaue Beschreibung ist ;) Der geheimnisvolle und geniale Erfinder muss den Vertrag unterschreiben und Kate macht sich deshalb auf den Weg um ihn zu finden. Im Laufe ihrer Reise von Westen nach Osten beginnt sie langsam zu verstehen warum Hans Voralberg seine Familie verlassen hat und warum er nie zurückgekehrt ist. Die Entwickler versprechen den Spieler dreidimensionale und sehr aufwendig gestaltete Umgebungen in einer magischen Welt voller Roboter und seltsamer Gestalteten. Kates Persönlichkeit verändert sich im Laufe des Spiels und aus der karrierebewussten Frau wird eine romantische, verträumte Abenteurerin. Damit beginnt für sie praktisch ein neuer Lebensabschnitt. Die logisch aufgebauten Rätsel und die spannenden Erlebnisse sollen die Spieler sofort fesseln. Syberia entsteht wie schon Microids letztes Adventure „Amerzone“ in Zusammenarbeit mit dem Comickünstler Benoît Sokal. Dieser kümmert sich unter anderem um das Charakterdesign und andere wichtige Aspekte. Auf den neuen Screenshots sind verschiedene interessante Orte aus dem Spiel zu sehen. Zur Homepage geht es mit folgendem Link (die Infos und Bilder sind dort aber die selben wie bei Wortplaying): www.microids.com/english/Gamesyberia.html

Ceilans Meinung:
Wenn es nach mir ginge würden auch heute noch viele typische Point and Click-Adventures mit Zeichentrickgrafik erscheinen, aber allgemein kommen die wohl nicht mehr so gut an. Selbst vielversprechende Titel (wie etwa das interessante Runaway) finden keinen Publisher. Das ist irgendwie schade, denn die ganzen Renderadventures sind fast alle lange nicht so gut wie die klassischen Spiele im Stil von Monkey Island. Syberia könnte aber möglicherweise recht nett werden. Amerzone muss wohl ganz in Ordnung gewesen sein, wobei es wohl ein paar Kritikpunkte gab. Von der Beschreibung her hört sich das Ganze aber schon vernünftig an. Witzige Spiele sind mir in diesem Bereich zwar lieber (mal sehen wie Simon the Sorcerer 3D wird), aber Syberia werde ich mir vielleicht auch mal anschauen. Mal sehen was bei den ersten Tests herauskommt.

Quelle: www.worthplaying.com

e_gz_ArticlePage_Default