Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Neue Infos zu Syberia


1 Bilder Neue Infos zu Syberia
Vor wenigen Tagen haben die Leute von Microïds ein neues Adventure namens Syberia angekündigt. In Einem Interview bei Gamespy verrät die Produkt-Managerin Marie-Sol Beaudry einige zusätzliche Details. Syberia ist in einer halbrealistischen europäischen Umgebung angesiedelt. Das Spiel beginnt in Valadilene, einem fiktiven Alpendorf. Die New Yorker Anwältin Kate Walker soll dort eine berühmte Spielzeugfabrik aufkaufen, aber als sie im Dorf eintrifft stellt sie fest dass alles nicht so abläuft wie geplant. Denn der Alleinerbe Hans Voralberg ist verschwunden und Kate muss diesen Mann erst einmal finden bevor das Geschäft abgeschlossen werden kann. Und dass diese Aufgabe nicht gerade leicht zu erfüllen ist dürfte wohl keinen Abenteuer-Fan verwundern.
Syberia ist das zweite Spiel, welches in Zusammenarbeit mit dem Comiczeichner Benoît Sokal geschaffen wird. Nachdem das erste Adventure "Amerzone" recht gut ankam und viele Fans sich ein ähnliches Spiel wünschten, entschloss man sich eben dazu den Künstler auch an diesem Projekt zu beteiligen. Syberia befindet sich seit November 2000 in der Entwicklung und wenn alles klappt wird das Spiel in der ersten Juni-Woche erscheinen. Besonders viel Zeit wurde bis jetzt in die Animationen und generell ins Charakterdesign investiert. Das Game verwendet eine Grafikengine, welche speziell dafür entwickelt wurde. Viele der Puzzles haben unmittelbar mit der Umgebung zu tun und alles soll sehr gut zueinander passen, so dass die Rätsel nicht allzu künstlich wirken. Natürlich werden auch in diesem Adventure Gespräche mit den verschiedenen Charakteren eine wichtige Rolle spielen und zusätzlich hat die Heldin ein Handy zur Verfügung, mit dem sie weitere Informationen sammeln oder Leute kontaktieren kann. Mache Puzzles können dann auch wirklich nur mit Hilfe des Telefons gelöst werden. Im Text wird auch noch die Hauptfigur genauer beschrieben und Frau Beaudry definiert das Genre des Spiels ("Half Realist Half Sci-fi Adventure title"). In Syberia gibt es eigentlich keinen Kampf von guten Charakteren gegen böse, sondern eben nur einige Hindernisse und Gefahren welche die Heldin überwinden muss. Mehr wird leider noch nicht verraten. Die verschiedenen Personen sollen sehr realistisch wirken und sie besitzen jeweils eine eigene Persönlichkeit, welche sich im Spielverlauf ändern kann (je nachdem wie man vorgeht). Im Moment arbeiten mehr als dreißig Leute an der Fertigstellung von Syberia und das Spiel wird definitiv nur für den PC erscheinen, weil die Entwickler davon ausgehen dass es für keine der anderen Plattformen geeignet ist. Zusätzlich zum Text gibt es auch noch ein paar Bilder zu sehen, die aber auch schon in der letzten News erwähnt wurden.

Ceilans Meinung:
Ich wusste gar nicht dass Amerzone so erfolgreich war, denn irgendwie schien es die Kritiker wohl nicht so ganz zu begeistern. Ich habe das Game nie ausprobiert, deshalb kann ich nicht sagen ob es etwas für mich wäre. Syberia sieht auf jeden Fall schon mal sehr gut aus, wobei die meisten Render-Adventures ja nicht gerade hässlich sind. Oft scheitert es dann am miesen Gameplay und ich hoffe, dass dieses neue Spiel da eine Ausnahe ist. Es wäre schön wenn mal wieder ein gutes Adventure erscheinen würde.

Quelle: www.gamespy.com

e_gz_ArticlePage_Default