Login
Passwort vergessen?
Registrieren

Erst Moorhühner, jetzt Schafe


1 Bilder Erst Moorhühner, jetzt Schafe
Die Bochumer Phenomedia AG, die mit den von ihnen erfundenen Moorhühnern einen unerwarteten Hype starten konnt, hat offenbar genug vom Federvieh. Kein Problem, denn schon steht "Sven, das Schaf" bereit, die Lücke zu füllen. Statt Moorhühner vom Himmel zu holen, begleitet der Spieler diesmal den Schafbock Sven mit auf die Weide, in der eine ganze Herde weiblicher Schafe nur darauf wartet, von Sven beglückt zu werden. Jeweils 90 Sekunden stehen pro Level zur Verfügung, der holden Weiblichkeit zu Willen zu sein, immer argwöhnisch beäugt von Schäfer Lars und dessen Hund Wotan. In höheren Leveln wird der Liebesdienst natürlich immer schwieriger, doch zum Glück wachsen auf den Weiden auch hilfreiche Pilze und Kräuter, wenn auch nicht immer ohne Nebenwirkungen...

Wie schon die Ursprungsversion der Moorhühner wird die Phenomedia AG auch Svens amouröse Abenteuer kostenlos abgeben und hofft auf entsprechende Einnahmen durch den Rechteverkauf, Merchandising und veilleicht sogar einer Verwertung im TV. Ab 18. Februar soll das Schaf Sven zum Download bereitstehen.

Wer mit auf die Weide will merkt sich schonmal folgenden Link:
http://www.sven-kommt.de

HALLofGAMEs Meinung:
Hier findet man auch schon erste Informationen zum Spiel, sowie witzige Screenshots und allerhand andere Spielereien.

Quelle: www.mcvonline.de

e_gz_ArticlePage_Default